Katze unsauber, bitte um Hilfe

  • Autor des Themas Milli2004
  • Erstellungsdatum
M

Milli2004

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,
ich bin ganz neu hier :)
und habe doch gleich ein anliegen,
ich habe letztes Jahr eine Katze übernommen, da war sie ein Jahr alt, ist jetzt also zwei.
Es ist eine Perser. Nachdem ich die Katze abgeholt habe, schrieb mir der ehemalige Besitzer
dass sie unsauber sei. Ich fand es schon frech mir erst danach zu erzählen, aber so ist es nun mal.
Die erste Woche hat sie nirgendswo hingemacht, und ich
dachte erst wer weiß was der erzählt hat.
Aber dann fing es an. Ich habe sie nun etwas über ein Jahr. Und sie pinkelt und kackert auch überall hin. Es hört einfach nicht auf. Und es ist mehr als nervig. Ich habe 3 Kinder und bin dann dementsprechend noch mehr eingespannt wenn ich da ständig wegwische, putze und desinfiziere.
Ich habe schon sämtliches Katzenstreu versucht. das hat nix geholfen. Dann habe ich auch den Ort der Katzentoilette geändert, bringt auch nix. Sie machte ihr geschäft meist "nur" in Flur und Bad wo ich es gut sauberbekomme, aber jetzt habe ich einen Haufen im Zimmer meiner kleinen (2 Jahre) gefunden und das war mir echt zu viel. Was kann ich denn noch tun? Sie macht es auch immer, nicht weil sich was geändert hat oder so. Es wird echt lästig und es ist nicht gerade toll morgens aufzustehen und schon vorher zu wissen jetzt darf ich erst mal putzen. Sie ist kerngesund, US von Niere ect. wurde schon gemacht. Ich weiß einfach nicht mehr weiter, denn es riecht auch unangenhem mit der Zeit. Essigwasser habe ich auch probiert, das bringt auch nix. Villeicht hat jemand hier erfahrung damit und kann mir nen Tip geben?
Vielen lieben dank im Vorraus.
 
02.12.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze unsauber, bitte um Hilfe . Dort wird jeder fündig!
El Knopfo

El Knopfo

Beiträge
1.325
Reaktionen
7
Erst mal herzlich willkommen.:-D
Lebt sie allein bei euch?
Was stellst du ihr für Toiletten zur Verfügung (Mit oder ohne Deckel, groß, klein etc)
Welches Streu benutzt du?
Wo stehen ihre Klos?
 
Frigida

Frigida

Beiträge
31.028
Reaktionen
512
Ich hab nur einen Tipp wegen der Reinigung. Essigreiniger hilft da leider wenig. Versuche es mit Wodka, das wirkt besser.
Ansonsten bin ich auf dieser Seite gerade über Reiniger und Geruchsbeseitiger gefallen, als ich dort etwas anderes bestellt habe: http://www.skovkat.de/
 
M

Milli2004

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,
ja sie lebt allein. Ob es vielleicht daran liegt? Darauf bin ich noch nicht gekommen. Allerdings waren beim vorbesitzer mehrere Katzen, da hat sie ja auch überall hingemacht. Ihr Klo steht im Bad und im Flur.
Katzenklos habe ich auch schon verschiedene probiert, ganz einfaches, mit Deckel, Ohne Deckel, Mit und ohne Klappe. Es ändert sich dadurch nix. Katzenstreu benutze ich zur Zeit das Klumpstreu von dm, hab das Gefühl das es damit am besten klappt. Habe etliche Sorten ausprobiert von billig bis teuer, normal und klumpstreu, sogar mit Babypuderduft. Es ändert sich nix. Es ist komisch.
Wodka :shock: sowas hab ich gar nicht im Haus, wir trinken keinen alkohol. Thihi.
Es geht mir auch darum das dieses Verhalten sich legt, weil es echt belastend ist, zig mal am Tag eine Pfütze oder einen Haufen weg zumachen.
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
Geht sie denn gar nicht aufs Klo? Also, überhaupt nicht?
Wie groß sind die Klos? Wie fein ist das Streu? Schon mal Öko Streu probiert? Hast du schonmal ein Häufchen ins Klo gelegt und verscharrt, damit es nach Klo riecht?
 
M

Milli2004

Beiträge
4
Reaktionen
0
Ab und zu geht sie aufs klo. Kann aber auch nicht sagen warum da und da nicht. Bio streu hatte ich auch schon. Momentan habe ich sehr feines. Weil ich wie gesagt das sie da am ehesten drauf geht. Das komische ist auch wir erwischen sie nie dabei. Sie macht es immer wenn sie nicht unter aufsicht ist. Ich habe schon versucht sie mal immer unter kontrolle zu halten, aber da macht sie gar nix. Die Klo´s sind jetzt große. Da hat sie jede Menge Platz.

Ja Häufchen waren auch schon im Klo eben das sie weiß, das sie da reinmachen muss, aber das interessiert auch nicht. Was ich vill. noch sagen sollte. Wir sind vor etwa 7 Wochen umgezogen, da hat sie auch die erste Woche gar nicht hierhingemacht, und dann ging es wieder los. Wie ganz am anfang als sie zu uns kam. 1 Woche sauber, dann gehts los mit überall hinmachen. Das ist doch merkwürdig und muss einen Grund haben.
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
Hatte sie vorher Freigang?

Weißt du etwas
Mehr über ihre Vergangenheit? Also zB wie lange sie von der Mutter lernen konnte?

Urin und Blut wurde - nehme ich mal an - auch untersucht, richtig?

Hast du den TA vllt mal auf das Thema Reizblase angesprochen?
Sind Becken/Hüfte und Schwanz vollkommen intakt oder gab es da evtl mal eine Verletzung (Röntgen)?

Sorry für die vielen Fragen, aber man möchte ja helfen. Es ist weder für euch, noch für die Miez ein tragbarer Zustand.
 
M

Milli2004

Beiträge
4
Reaktionen
0
Nein zu ihrer vergangenheit weiß ich leider nix. Der war nur froh das mit seinen Worten "das Vieh" loszuwerden. Wahrscheinlich aus dem Grund.
Blut wurde nicht kontrolliert. Wie gesgat nur US von Niere und Blase, da war alles in ordnung.
Wir haben hier keine große auswahl an ärzten. das sind eher kleine Tierarztpraxen die kaum mit elektrischen Geräten ausgestattet sind also Ultraschallgerät und sowas. Da gibt es hier nur eine Tierklinik (eine sehr kleine) die betreuen auch keine tiere über Nacht oder so. Also werde ich mal ein Blutbild machen lassen.
Es ist echt zum Verzweifeln. :cry:
Mit meinen Kindern kommt sie auch gut klar, das habe ich ja auch schon überlegt, ob ihr das zu stressig ist.
Aber das ist eher das gegenteil. Sie sucht immer die Nähe, vor allem zur kleinsten. Wenn sie in ihren Zimmer spielt geht sie mit dazu und legt sich daneben. Herzallerliebst :p
Vor meinen Mann hat sie auch keine angst (evtl. schlechte erfahrung mit Männern)
Habe schon vieles überlegt aber finde keinen Grund.
das sie aufs klo soll weiß sie ja eigentlich denn sonst würde sie ja nicht ab und an drauf gehen oder?
 

Ähnliche Themen