Umzug steht bald an...

L

_lilly_-

Beiträge
32
Reaktionen
1
Hallo,
Ich wollte einfach mal nach ein paar Ratschlägen zum Umzug fragen...
Mein kleiner Findus ist bald 6 Monate alt und ich werde mit meiner Familie am 2.
Januar umziehen... Für ihn bedeutet das: Ab Frühjahr Freiheit! Weil wir dort in einem Wohngebiet wohnen werden (im Moment wohnen wir an der Hauptstraße).
Nur weiß er das ja nicht und ich habe rießen große Angst davor, wie er es verkraften wird.
Dass ich möglichst viel von seinen gewohnten Dingen mitnehmen (Bettdecke USW.) weiß ich... Aber wäre es denn auch sinnvoll ihn einmal vor dem Umzug mit in das neue Haus zu nehmen?
Liebe Grüße und danke schonmal im Voraus!
 
23.12.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Umzug steht bald an... . Dort wird jeder fündig!
Andrea64

Andrea64

Ehren-Mitglied
Beiträge
11.296
Reaktionen
424
Das würde ich eher nicht tun. :roll:
Wenn es geht, richte ein Zimmer für ihn ein. KaKlo, Kratzbaum, Beddi - was er halt so hat. Dann die Möbel etc. Was so in diesen Raum gehört möglichst schnell fertig machen. Am Umzugstag in dann in dieses Zimmer und die Tür zu, bis der restliche Umzug über die Bühne gegangen ist.
Ich hätte sonst Bedenken, dass er hinauswitscht oder zwischen die Kisten gerät. Dann erst einmal im neuen Haus heimisch werden lassen. ;-)
 
Lady of Camster

Lady of Camster

Beiträge
7.019
Reaktionen
255
Damit du nicht denkst, hier äußerst sich keiner mehr weil Andrea64 schon alles gesagt hat ...
... melde ich mich einfach mal kurz zu Wort und schließe mich meiner Vorrednerin an.

Versuche, im alten Zuhause ein Zimmer leer zu räumen und dem Kater dort alles hinzustellen (Futter, Klo, Spielzeug, ... usw.).
Somit ist er dem Umzugslärm beim Möbelabbau nicht so sehr ausgesetzt.

Richte dann im neuen Zuhause alles her und hol ihn dann erst dazu.
Dort sollte er natürlich erst mal einige Wochen noch in der Wohnung bleiben, ehe du ihn rauslässt.
 
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
49.577
Reaktionen
4.502
Und ganz wichtig: kastriert, komplett geimpft, gechippt und registriert sollte er natürlich auch sein, bevor er Freigang genießen darf.;-)
 
L

_lilly_-

Beiträge
32
Reaktionen
1
Danke für die Antworten :)

Ich werde es jetzt so machen, dass er an dem umzugstag bei meiner Oma in einem Zimmer ist, in dem ich ihm seine Sachen hinrichte und dort wird auch immerwieder jemand mit ihm spielen.
Ich hab einfach zu sehr Angst, dass einer der umzugsleute eine Tür aufmacht weil alles Türen offen stehen werden und dann ist er weg.

Hat jemand von euch schonmal mit bachblüten Erfahrungen gemacht? Ich würde ihm das zur Beruhigung an dem Tag geben...

Liebe Grüße
 

Anhänge

Lady of Camster

Lady of Camster

Beiträge
7.019
Reaktionen
255
Ich habe es mal mit Bachblüten probiert, weil meine Katze immer Angst vor andren Katzen hat.
Bei mir hat es leider keinen Erfolg gehabt. :-(

Bei meinem letzten Umzug habe ich auch jemand gehabt der die ganze Zeit bei den Katzen im Zimmer war zum kuscheln, spielen und Gesellschaft leisten.
Finde es toll, dass du dir da schon Gedanken gemacht hast.
 
L

_lilly_-

Beiträge
32
Reaktionen
1
Hi, hier hätte jemand ein ganz ähnliches Problem:
https://www.katzen-forum.de/verhalten-erziehung/61892-umzug-leider-sehr-eilige-frage.html

Die neue Wohnung kannst du ja auch schon mit Feliwaysteckern ausrüsten und vorbeduften, dann sollte die Eingewöhnung auch recht flott gehen.
Danke:)
Ich finde es toll (wie z.b. In dem Beitrag mit der eiligen Frage), wie jeder seinen Rat gibt und jeder mit seinem Wissen/ Erfahrungen versucht so zu helfen! Echt bewundernswert =)

Was sind feliwaystecker? Und woher bekommt man so etwas?
Danke nochmal!
 
S

Shaheena

Beiträge
1.535
Reaktionen
11
Zum Umzug wurde ja schon alles gesagt. Er wird ihn sicherlich gut verkraften und vielleicht im neuen Zuhause neugierig alles inspizieren. In seinem Alter sind Katzen noch recht furchtlos.

Habt Ihr mal darüber nachgedacht, ihm einen Katzenkumpel zu besorgen?
 
L

_lilly_-

Beiträge
32
Reaktionen
1
Habt Ihr mal darüber nachgedacht, ihm einen Katzenkumpel zu besorgen?
Ich hab schon oft drüber nachgedacht und würde zu gerne... Aber meine Mutter will es noch nicht... Spätestens wenn ich meine eigene Wohnung hab, werde ich ihm einen Freund holen :)

Aber immer gerne doch ;-)

Hier zum Beispiel (Amazon, Zooplus, Fressnapf):
http://t.zooplus.de/esearch.htm#q=Feliway

Es imitiert die Pheromone der Katze und gibt ihr ein Gefühl von Vertrautheit, Sicherheit und Wohlbehagen. Es gibt noch ein ähnliches Produkt:
http://www.fressnapf.de/shop/petbalance-catitude-starterset?gclid=CK7h7c7E0LsCFQ1c3godgAYAkw
Dankeschön:) ich war vorher gleich beim Fressnapf und hab mir ein feliwayspray gekauft und wenn das gut ist kauf ich mir auch so einen Stecker =) bin schon gespannt...
 

Schlagworte

pheromone katzen fressnapf

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen