Futtermengen für whiskas und Feline Porta od. Almo gleich?

D

Dornröschen

Beiträge
29
Reaktionen
0
Hallo,

ich hab mal spaßeshalber die Futtermengen für Whiskas und Feline Porta 21 (Premiumfutter) mit dem Futterrechner ausgerechnet. Die empfohlene Futtermenge pro Tag unterscheidet
sich nicht wirklich. Ich dachte bei Premiumfutter müßte man weniger füttern?? Habe mir nämlich Proben von Feline Porta zukommen lassen, sieht auch lecker aus usw.. Aber wenn ich meinen 2 Katzen pro Tag davon je Katze 400 g füttern müßte, würde ich mich dumm und dusslig zahlen. Bei Almo nature komme ich auch auf 464 g pro Tag je Katze. Mache ich mit dem Rechner was falsch??

Gruß
Claudia
 
25.05.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Futtermengen für whiskas und Feline Porta od. Almo gleich? . Dort wird jeder fündig!
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
5
Almo und Feline Porta 21 sind so oder so keine Alleinfuttermittel, sie sind nicht augewogen vom Calcium/Phosphorverhältnis und ebenso von den Vitaminen her, wenn du deine KAtze tatsächlich nur damit ernähren würdest würde sie binnen kürzester Zeit Mangelerscheinungen bekommen.

Mehr als ein Beifutter oder gelegentliches Leckerli sollten almo und Co nicht sein und immer mindestens zusammen mit einem hochwertigen Trockenfutter und im Wechsel mit anderen Nafusorten gegeben werden.
 
D

Dornröschen

Beiträge
29
Reaktionen
0
Almo und Feline Porta 21 sind so oder so keine Alleinfuttermittel, sie sind nicht augewogen vom Calcium/Phosphorverhältnis und ebenso von den Vitaminen her, wenn du deine KAtze tatsächlich nur damit ernähren würdest würde sie binnen kürzester Zeit Mangelerscheinungen bekommen.

Mehr als ein Beifutter oder gelegentliches Leckerli sollten almo und Co nicht sein und immer mindestens zusammen mit einem hochwertigen Trockenfutter und im Wechsel mit anderen Nafusorten gegeben werden.

hmm, aber zumindest feline porta deklariert sein futter als Alleinfuttermittel...

ich seh irgendwie gar nicht mehr durch :roll:
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
5
Tja, genau wie Miamor Feine Filets...

Feline Porta besteht nur aus reinem Hühnerfleisch. Hühnerfleisch pur, unsupplementiert, kann niemals ausgewogen für eine Katze sein.

DAs gleiche gilt für Almo mit seinen vielen "Nur Fisch" oder "Nur Hühnchen"- Sorten, im besonderen für die Fischsorten wegen dem Calcium/Phosphorverhältnis, das bei Fisch für die Katze einfach nicht richtig und ausgewogen ist.
 
B

BlackVelvet

Beiträge
476
Reaktionen
0
also ich glaub der rechner is quatsch. bei whiskas mag das hinhauen aber bei almo keinesfalls. ich füttere es ja selber. eine dose pro tag (70g) reichen völlig aus. dazu ein hochwertiges trofu. bei mir steht es immer da, aber efektiv fressen tut josie davon vielleicht so 30-maximal 50g am tag.
 
Shelly

Shelly

Beiträge
177
Reaktionen
0
Also für meine kleine reicht auch die 70g dose von almo, da bleibt sogar meist was übrig, weil trofu auch immer daneben steht, sowie wasser und manchmal milch. die milch von vital scheint ganz gut zu sein, oder? hab da kein zucker drauf gelesen... :D Wie lang kann man eigentlich theoretisch das futter drin lassen? ich mach es meist, auch wenn was übrig bleibt am nächsten morgen gleich weg, auch wenn es manchmal über die hälfte ist :? und ihr?
 
Nina2203

Nina2203

Beiträge
37
Reaktionen
0
Meine zwei kriegen auch almo + hochwertiges TroFu.

Morgens und abends kriegen sie jeweils NaFu. Sie fressen dann so viel sie wollen.. nach ner halben bis Std. ca., nehme ich es wieder weg (momentan sind hier, mehr als üblich im Frühling, viele viele Fliegen usw.)..

TroFu steht immer (auch nachts) bereit...

Lieben Gruss,

Nina
 
B

BlackVelvet

Beiträge
476
Reaktionen
0
also ich gebe morgends die dose, dann, finde ich, kann sie es besser verdauen bis abends. ich nehme es weg wenn ich merke sie isst nichts mehr. stelle es dann in den kühlschrank und hole es am späten nachmittag wieder raus. manche sorten frisst sie aber auch sofort gant weg.

was ich nicht mehr kaufen werde sind sorten in denen wild oder rind oder leber drinnen ist, das ist sie nur wiederwillig und man sieht das sies eigentlich nicht mag... ist ja auch eher unnatürlich für die katze
 
D

Dornröschen

Beiträge
29
Reaktionen
0
Muß man eigentlich unbedingt Trofu füttern? Ich habe da nämlich ein bisschen Angst, dass meine Katzen zu wenig Flüssigkeit aufnehmen und dadurch Nierenschäden bekommen. Ich kann auch nicht kontrollieren ob und wieviel jede Katze trinkt. Mein Kater ist damals an einer Nierenerkrankung gestorben und meine eine Miez hatte auch schon Nierenprobleme (ist dann leider an Krebs gestorben). Und das, obwohl wir damals meist Nassfutter (allerdings noch Supermarktfutter) gegeben haben.

gruß
claudia
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
5
Nein, man muss keinesfalls Trofu geben, eigentlich ist es sogar sehr viel besser wenn man Nafu und/oder Rohfutter gibt...

aber das macht leider nicht jede Katze mit...
 
R

Ratatorsk

Beiträge
573
Reaktionen
0
meine mäuse wären happy wenn sie nur nafu bekämen. sie bekommen morgens und abends nafu und ansonsten steht immer trofu bereit- aber gern fressen tun sie es nicht- eben nur wenn der hunger ganz schlimm ist ;)
 

Schlagworte

futtermenge bkh

,

whiskas futterrechner

,

feline porta Futter Rechner

,
whiskas futtermenge tag
, whiskas feline, futterrechner whiskas, whiskas futtermengen, Futterberechner von Whiskas, futtermenge whiskas, almo nature futtermengen, empfohlene futtermenge für katzenkinder, whiskas rechner, empfohlene futtermenge whiskas, hochwertiges trofu als leckerli, feline portas

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen