• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Hydronephrose mit anschließender Nephrektomie

J

Josefina

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo Leute,

In Moment mache ich mir echt Sorgen um meine Katze Olive. Sie ist nun ca 8 Monate alt und mir liegt wirklich viel an ihr, da ich sie und ihren Bruder mit der Hand aufgezogen haben.
Der Ta hat bei ihr im Alter von ca 8 Wochen eine einseitige irreversible Hydronephrose (Wasserniere) diagnostiziert. Sprich in ihrer linken Niere hat
sich aus nicht bekannten Gründen Urin angestaut. Uns wurde empfohlen mit der Op zu warten, beziehungsweise diese garnicht vorzunehmen, wenn die Niere nicht größer wird. Ein zweiter Ta hatte uns gesagt, die Katze könne damit auch alt werden. Jedoch ist die Niere immer größer geworden. Zuletzt hatte Olive schmerzen, da die Niere drückte bzw. an etwas Zog. Und es bestand die Gefahr, dass sie "platzt". Ihr Zustand hat sich zunehmend verschlechtert.
Heute Mittag wurde die Niere dann operativ entfernt, ihre Nierenwerte waren vorher gut. Die Niere war mittlerweile so groß wie 2 Golfbälle..

Nun zu meiner eigentlichen Frage. Kennt sich jemand mit so etwas aus, bzw. hat srlbst Erfahrungen mit etwas ähnlichem gemacht? Denn ich habe bisher leider nichts zu dem Thema im Internet gefunden. Die Op war eine Gefahrenop und wir wissen nicht, ob Olive sich davon erholen wird. Momentan liegt sie neben mir im Bett, noch völlig neben der Spur und apathisch :-( Sie hat nun ein Schmerzmittel bekommen.
Ich mache mir wirklich Sorgen, dass sie das nicht verkraftet. Kann ich noch irgendwas beachten?
 
21.01.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hydronephrose mit anschließender Nephrektomie . Dort wird jeder fündig!
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
27
Hallo Josefina, willkommen erst mal.

Nein, ich habe keine Erfahrung damit. Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass Olive wegen der Narkosenachwirkungen noch so apathisch ist. Es war ja doch ein großer Eingriff.

Ich drücke euch die Daumen, dass die Maus die Strapazen gut weg steckt und danach ein "normales" Leben führen kann.
 
J

Josefina

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo und vielen Dank,

ja ihr geht es heute auch schon viel besser. Nur essen und trinken mag sie noch nicht.
Hoffen wir mal dass das bald kommt :roll:! Morgen fahren wir nochmal zum Tierarzt.
 

Schlagworte

nierenentfernung katze

,

op hydronephrose

,

nierenentfernung bei hydronephrose

,
hydronephrose und nephrektomie

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen