Katzenklappe mit Chip?

_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
9.362
Reaktionen
565
Hallo,

ich hab mal eine Frage. Ist es möglich
eine Katzeklappe mit Chip so einzustellen dass nur eine Katze raus kann und die andere nicht? Wenn natürlich beide Gechipt sind.

Danke schonmal
 
25.01.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katzenklappe mit Chip? . Dort wird jeder fündig!
Rovena

Rovena

Beiträge
2.262
Reaktionen
36
Ja natürlich. Die Chipklappe ist ja dazu da, dass eben nur bestimmte Katzen, deren Chip von der Klappe gespeichert wird, durchkönnen.
Wenn Du die Klappe also nur den Chip von der Katze die raus soll "lernen" lässt, kann die andere nicht durch die Klappe.
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
9.362
Reaktionen
565
Danke für die Info.

Es geht darum dass unsere kleine Tagsüber raus darf aber sobald es dunkel ist drinnen bleiben muss. Aber unser Kater soll 24h raus. Daher müsste ich abends dann die Klappe umstellen auf nur einen Chip. Das müsste dann doch gehen oder?
 
Schischa

Schischa

Beiträge
5.851
Reaktionen
88
glaube, es gibt bisher nur die dual flap, die auch eine ausgangskontrolle erlaubt.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
31.980
Reaktionen
796
Leider ist das so nicht richtig. Bislang gibt es keine Klappe auf dem Markt die das kann (zu meinem großen Leidwesen!). Die Klappen kontrollieren lediglich wer rein darf. Von innen sind sie immer und für jeden offen :?. Es gibt jetzt von SureFlap wohl eine (oder wird demnächst geben?) die tatsächlich auch von innen funktioniert. Leider wieder die Miniaturausgabe. Von daher für uns nicht relevant, bei sehr kleinen Katzen aber sicher eine Möglichkeit.

Richtig, Dual Flap könnte sie heißen :eek:)
 
Rovena

Rovena

Beiträge
2.262
Reaktionen
36
Danke für die Info.

Es geht darum dass unsere kleine Tagsüber raus darf aber sobald es dunkel ist drinnen bleiben muss. Aber unser Kater soll 24h raus. Daher müsste ich abends dann die Klappe umstellen auf nur einen Chip. Das müsste dann doch gehen oder?
Wäre es dann nicht eine Möglichkeit, die Chiperkennung nur abends einzustellen? Dass die Klappe tagsüber also ohne Chip auf-und zugeht?
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
9.362
Reaktionen
565
Das ist auch ne Idee, darauf bin ich noch garnicht gekommen. Müsste man dann morgens immer löschen und abends wieder speichern.
 
Andrea64

Andrea64

Moderator
Beiträge
10.524
Reaktionen
180
Ob das Sinn macht die Klappe jeden Abend umzuprogrammieren?
Ich fürchte, du musst dich entscheiden zwischen Zeiten für Beide gleich, oder für jede Katze eine eigene Eingangsklappe mit der zu ihrem Chip und zu ihrer erlaubten Zeit. ;-)
 
mimm

mimm

Beiträge
260
Reaktionen
0
Es geht darum dass unsere kleine Tagsüber raus darf aber sobald es dunkel ist drinnen bleiben muss. Aber unser Kater soll 24h raus. Daher müsste ich abends dann die Klappe umstellen auf nur einen Chip. Das müsste dann doch gehen oder?
Bei der Sure Flap kannst du den Chip nicht umstellen, du kannst die Klappe so einstellen dass eine Katze die Innen ist nicht mehr raus kann, aber das gilt dann für alle Katzen. Dh. du kannst die Klappe so sperren dass die Kleine nicht mehr raus kann wenn sie bis drinnen ist, kommt der Große später rein kann er allerdings auch nicht mehr raus.
 
Schischa

Schischa

Beiträge
5.851
Reaktionen
88
ne, das ist die klappe die seit november auf dem markt ist, leider wie bereits gesagt, nur die kleine variante.
 
Andrea64

Andrea64

Moderator
Beiträge
10.524
Reaktionen
180
Das kommt ja drauf an wie rum die Klappe eingebaut ist.

Wir haben hier 2, eine in der Kellertüre die bestimmt welche Katze vom Flur in den Keller darf. Und eine weitere im Fenster, die bestimmt, welche Katze von draussen in den Keller darf.
Unterschiedliche Wege für verschiedene Katzen, mit den ihnen erlaubten Zeiten - auch eine Idee :idea:
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
9.362
Reaktionen
565
Das mit dem immer löschen und einspeichern wär für mich kein Problem das mache ich gerne.
Oder die Klappe anderstrum einbauen wär auch nicht schlecht...

Problem ist dass unsere kleine nur sehen kann wenns hell ist aber den Kater kann man nachts nicht einsperren, da haben wir uns ein bisschen verschätzt mit den zwei. Aber jetzt ist es so und ich such lösungen dass es beiden gut geht und jeder das bekommt was er will/braucht.

Daher mach ich mir gerne die Arbeit mit dem umstellen/speichern etc....
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
9.362
Reaktionen
565
Jetzt ist mir noch eingefallen nur Sie zu speichern und diesen Chip abends zu aktivieren. Die Klappe dann falsch rum einbauen. Kann dann Hannibal immer noch raus und rein? Dann wär Sie ja nur für Sie gesperrt und er bräuchte auch keinen Chip.

Sorry für die ganzen Fragen aber ich kenn mich mit den Teilen garnicht aus
 
Schischa

Schischa

Beiträge
5.851
Reaktionen
88
da haste einen denkfehler.
kein chip, keine erkennung:)
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
9.362
Reaktionen
565
Rovena

Rovena

Beiträge
2.262
Reaktionen
36
Eher andersrum, den Kater speichern, dass sich die Klappe nur für ihn öffnet.
So haben wir das, nur eine kann vom Flur in den Kellerraum nach draussen, aber theoretisch jede Katze vom Kellerraum in den Flur.

Ich würd an Deiner Stelle entweder tatsächlich die Dual-Klappe einbauen, oder die Klappe abends aktivieren, dass nur noch der Kater rauskann.
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
9.362
Reaktionen
565
da haste einen denkfehler.
kein chip, keine erkennung:)
Alles klar, das dachte ich mir schon aber ich versuch halt alle möglichkeiten um´s irgendwie hinzubekommen...

Eher andersrum, den Kater speichern, dass sich die Klappe nur für ihn öffnet.
So haben wir das, nur eine kann vom Flur in den Kellerraum nach draussen, aber theoretisch jede Katze vom Kellerraum in den Flur.

Ich würd an Deiner Stelle entweder tatsächlich die Dual-Klappe einbauen, oder die Klappe abends aktivieren, dass nur noch der Kater rauskann.
Stimmt, sorry das Thema verwirrt mich grad etwas :mrgreen: Das wird wohl so laufen, oder die schweine Teuere Klappe kaufen...
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen