Miss de Vil

Miss de Vil

Beiträge
1.204
Reaktionen
41
Hallo Leute,

ich brauch wirklich dringend Hilfe. Tierheimkater Nero hört einfach nicht auf, unter Betten und Sofas zu kacken. Egal, wieviel Essigwasser und Flächenreiniger ich drüberkippe, er bleibt bei seinen Stellen.
Und jetzt will Mama ihn weggeben, weil sie es satt hat. Sie meint, er wär einfach
nicht glücklich bei uns. Wir haben ihn jetzt seit Anfang November. Und er versteht sich mit den anderen beiden. Das heißt, er und Meffi tolerieren sich, aber Mini und er lieben sich heiß und innig, schlafen aufeinander und putzen sich. Ich möchte die beiden so ungern wieder trennen!
Freigang könnte er stundenweise haben, aber er sitzt nie schreiend vor der Tür, er geht nur, wenn man ihn raus setzt. Es gibt 3x/tgl. Futter, 2 große Haubenklos (er ist Stehpinkler) immer sauber...
Was soll ich noch machen? Ein drittes Klo aufstellen? Ihn einfach den ganzen Tag über aussperren, damit er draußen ist (mit Höhle auf der Terrasse)?
Oder wärs wirklich das beste für alle, er geht (wir sind nicht so viel zuhause, die drei sind immer paar Stunden alleine - haben aber WENN wir da sind dauernd die Aufmerksamkeit).

Heul :cry::cry::cry:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
27.01.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Neros Geschichte mit IBD . Dort wird jeder fündig!
S

Starfairy

Beiträge
845
Reaktionen
19
AW: Nero muss weg!?

Also Essigwasser und Flächenreiniger bringt schon mal gar nichts. Du brauchst einen Enzymreiniger, z.B. Biodor Animale, sonst riechen die Katzen das immer noch. Und über Essig wird eh gern drübergemacht.

Zu den Toiletten, es schadet bestimmt nicht, noch eine aufzustellen. Was für Streu benutzt ihr, wie hoch ist es eingefüllt?
Wie oft macht er das?

Seit ihr ganz sicher, das Nero gesund ist? Einer von meinen Katern hat öfter mal Verstopfung, wenn er dann machen kann, landet das auch außerhalb von den Klos. Das hat er damals schon als junger Kater mitgebracht, und es hat echt lange gedauert, bis ich das kapiert habe.
Wenn er regelmässig ein bisschen Milch bekommt, hat er keine Verstopfung, und benutzt die Toiletten, wie es sich gehört.
 
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
43.543
Reaktionen
2.301
AW: Nero muss weg!?

Egal, wieviel Essigwasser und Flächenreiniger ich drüberkippe, er bleibt bei seinen Stellen.
Ich denke mal, genau das ist der Fehler. Essigwasser und irgendwelche "Flächen-Reiniger" (was ist das überhaupt?:-?) riechen für Katzen sehr unangenehm und sie versuchen erst recht, den unangenehmen Geruch zu überdecken und pinkeln noch mehr drauf...

Ich würde die betroffenen Stellen als erstes mit einem Enzymreiniger, zum Beispiel Biodor Animal oder behelfsweise mit Wodka! (ja, das soll funktionieren;-)) "entduften" und dann noch mindestens ein weiteres Klo aufstellen. Da Du 2 geschlossene hast, ein offenes. Viele Katzen mögen einfach keine Haubenklos.

Und natürlich sollte sichergestellt sein, dass kein gesundheitliches Problem vorliegt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Miss de Vil

Miss de Vil

Beiträge
1.204
Reaktionen
41
AW: Nero muss weg!?

Okay, danke schonmal. Das mit dem Essig hab ich auf irgendeiner Hilfeseite dazu gelesen! :shock:
Wo bekomm ich denn Enzymreiniger her??
Die Klos sind sehr hoch aufgefüllt, bestimmt an die 15cm, mit Biokats. Ein offenes kann ich nicht anbieten, denn Nero pinkelt im Stehen und sonst geht alles daneben... Oder ich hol doch so eine hohe Kiste von IKEA. Jep das mach ich.
Wie oft? Alle paar Tage bis Wochen. Ich hab auch schon überlegt, Tagebuch drüber zu führen, um so vlt mal einen roten Faden zu finden, warum (zur Hölle!) er das macht.
Und wegen gesund - er kam mit starkem Durchfall zu uns, den haben wir aber mittlerweile im Griff.
 
Zuletzt bearbeitet:
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
10.196
Reaktionen
1.098
AW: Nero muss weg!?

Ich finde 15cm etwas viel. Sinken die Miezen da nicht ein? Vielleicht stört Ihn ja das... Unsere kleine wenn Sie einsinkt weil etwas zu viel drin kann dann nicht ins klo machen weil Ihr loch immer wieder weg ist. Hört sich jetzt komisch an aber das hab ich schon paar mal beobachtet
 
WhiskysMensch

WhiskysMensch

Beiträge
12.857
Reaktionen
25
AW: Nero muss weg!?

Okay, danke schonmal. Das mit dem Essig hab ich auf irgendeiner Hilfeseite dazu gelesen! :shock:
Wo bekomm ich denn Enzymreiniger her??
Die Klos sind sehr hoch aufgefüllt, bestimmt an die 15cm, mit Biokats. Ein offenes kann ich nicht anbieten, denn Nero pinkelt im Stehen und sonst geht alles daneben... Oder ich hol doch so eine hohe Kiste von IKEA. Jep das mach ich.
Wie oft? Alle paar Tage bis Wochen. Ich hab auch schon überlegt, Tagebuch drüber zu führen, um so vlt mal einen roten Faden zu finden, warum (zur Hölle!) er das macht.
Und wegen gesund - er kam mit starkem Durchfall zu uns, den haben wir aber mittlerweile im Griff.
Hm, ich würde zunächst ein drittes Klo aufstellen. Da geht auch ne Plastikwaschbütte, die nen richtig hohen Rand hat. Füllhöhe kannst Du auch auf 5-8 cm reduzieren.

Reinigen: Wenn Ihr keinen Enzymreiniger zur Hand habt, versucht es mit Wodka. Das nimmt den Geruch hervorragend. Einige Katzen reagieren mit Überpinkeln oder eben Kacken auf den Essiggeruch. Enzymreiniger kenne ich Biodor. Guck mal bei Google. Bekommst Du locker übers www.
 
Miss de Vil

Miss de Vil

Beiträge
1.204
Reaktionen
41
AW: Nero muss weg!?

Heut Nacht isses schon wieder passiert. Habe soeben Biodor erstanden. Und jetzt geh ich Hünerfleisch kaufen und es gibt Ausschlussdiät.
 
Kakashi

Kakashi

Beiträge
1.926
Reaktionen
10
AW: Nero muss weg!?

Kittenklo unter das Bett stellen? Vielleicht nicht gerade eine Musterlösung, aber als Ansatz bevor man immer schrubben muss...
 
Miss de Vil

Miss de Vil

Beiträge
1.204
Reaktionen
41
AW: Nero muss weg!?

Intelligenzspielzeug getestet. Interessiert die anderen beiden, nur ihn nicht.
Samla-Box als neues Klo erstanden. Meffi akzeptiert es, Nero will da nicht rein.
50g rohes Huhn als Nachmittagsjause, begeistert gefressen.
Unterm Bett von meinem kleinen Bruder ein Katzenklo? Da geht Mama mir unter Garantie die Wände hoch. Sie will ihn loshaben. Wenn ich versuche, das Problem zu lösen, dann so, dass ich ihr damit nicht auf die Nerven falle. Er fällt ihr ja so schon auf die Nerven. Sie hat das Rumdoktern satt.

Danke für eure Ratschläge, ich halt euch weiter am Laufenden.
 
S

Starfairy

Beiträge
845
Reaktionen
19
AW: Nero muss weg!?

Könntest du den Kater über Nacht mit zu dir ins Zimmer nehmen? Ist zwar auch nicht so toll, wenn man dann nachts aufstehen und saubermachen muß, aber immerhin würde dann deine Mama davon nicht mehr so genervt sein.

Welches Streu habt ihr, und habt ihr in allen Klos das gleiche Streu? Da würde ich auch mal ein bisschen testen, vielleicht gefällt ihm ein anderes besser und er benutzt es dann auch.

Hat er das von Anfang an so gemacht?
 
Miss de Vil

Miss de Vil

Beiträge
1.204
Reaktionen
41
AW: Nero muss weg!?

Er ist über Nacht bei meiner Schwester im Zimmer, gemeinsam mit Mini. Aber sein Gacksi stinkt so bestialisch, da lässt sich nix verstecken.

Momentan ist noch überall Biokats drin und da möcht ich auch grad nix ändern, da ich eh erst große Rochade mit den Klos gemacht hab. Sonst weiß ich ja wieder nicht, worans liegt. Hab aber bereits einen Sack feinkörnigere Streu im Keller, die kommt beim nächsten großen Saubermachen in ein Klo rein. Gott sei Dank sind die anderen beiden da völlig tolerant.

Von Anfang an... ja, ziemlich. Da hatte er aber teilweise auch arg Durchfall und hats einfach nicht geschafft. Dann war wochenlang Ruhe und nun gings wieder los. Alle paar Tage mal :/
Wildgepieselt hat er auch mal ein Weilchen lang. War aber so plötzlich wieder vorbei, wies begonnen hat und fiel irgendwie mit der Durchfallphase zusammen, wo es ihm auch allgemein sehr schlecht ging.
Momentan macht er weiche, stinkende, relativ helle Würstchen. Besser wars nie. Ich warte auf die Wirkung vom Rohfleisch...

Biodor an einer Stelle angetestet.
 
Zuletzt bearbeitet:
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
43.543
Reaktionen
2.301
AW: Nero muss weg!?

Warst Du mal beim TA mit dem Kerlchen wegen des Durchfalls?

Ich würde auf jeden Fall mal ein Kotprofil erstellen lassen.

Stinkender Kot und Durchfall kann ja alles mögliche sein. Von Futterunverträglichkeit bis hin zu Giardien.
 
Zuletzt bearbeitet:
Miss de Vil

Miss de Vil

Beiträge
1.204
Reaktionen
41
AW: Nero muss weg!?

Wir waren gefühlte 1000 Mal beim TA. Blutbild wie ein Junger (er wird auf 9 geschätzt). Kotproben, auch die von 3 aufeinanderfolgenden Tagen, alle negativ, nur auffallend viele Bakterien drin. Therapie mit Anaerobex, 2 verschiedenen Darmflorapulvern und RC sensitivity erfolglos.

Er geht nun auf das neue Samla-Klo.
Gestern Durchfall in Form und Farbe von Faschiertem/Hackfleisch im anderen Klo gefunden, Kotprobe entnommen, wird heute abgegeben. So etwas war Jahresanfang schon einmal, der Verdacht fällt natürlich auf Nero bzw. die Rohfütterung, mit Bestimmtheit sagen kann ich es aber nicht.

Holzboden hat sich unter Biodor den Erwartungen entsprechend nicht über Nacht aufgelöst, jetzt großflächig angewandt.
Nero ist heute sehr schmusig und schnurrig, hoffentlich ein gutes Zeichen.

Kotprobe soeben bei TÄ abgegeben. Sie meint, das käme wohl von der Rohfütterung - sie kennt zb einen Hund, der absolut nichts Rohes verträgt. Giardien testet sie mir nun umsonst. Sie glaubt an eine organische Ursache, hat mir von den teuren, großen Kotprofilen aber eher abgeraten. Möglicherweise will er durch das Wildkacken einfach sagen, dass er Schmerzen hat. Sein Unterbsuch ist ja ziemlich fest. Und ich habe beobachtet, dass er sehr wohl auch mal im Sitzen pinkelt. Stehpinkler durch Schmerzen? Sie hat mir jetzt eine Packung Vet Life Gastro Intestinal TroFu mitgegeben, die ich zurückgeben kann, wenn ich sie nicht brauch. Ich mach auf jeden Fall mal mit dem Huhn weiter, dann Rind... dann meinetwegen das TroFu. Ich hoffe, er wird...
 
Zuletzt bearbeitet:
Miss de Vil

Miss de Vil

Beiträge
1.204
Reaktionen
41
AW: Nero muss weg!?

Hallo, hab mich lang nicht gemeldet, sorry.
Rohfütterung erfolglos.
Er macht wochenlang Würstchen ins Klo und dann wieder 3 Tage in Folge dünn ins Zimmer.
Morgen kommt der Tierhomöopath, der Meffi mit seiner Schleckdermatitis so toll geholfen hat.
Das ist seine letzte Chance. Beim nächsten Häufchen zieht er zu meinem Freund. Meine Mutter kann ihn nimmer sehen, die Stimmung zuhause ist grottig, der Kater hat mich in wenigen Wochen Unsummen gekostet und ich bin Studentin. Letzte Option WÄRE eine Darmbiopsie, aber nach dem Homöopathen mag ich nimmer. Ich hab lang genug um ihn gekämpft. Ich liebe ihn, aber ich bin am Ende. Vielleicht hört es bei meinem Freund ja wirklich wundersamerweise auf. Vielleicht mag er doch lieber Einzelkatze sein. Ich glaub es zwar nicht. Ich glaub gar nix mehr. Scio nescio.
 
Singha

Singha

Beiträge
3.454
Reaktionen
62
AW: Nero muss weg!?

Mensch :cry: das tut mir leid für Euch beide :cry:
Ich hoffe die tierhomöopathin findet was... Aber klingt für mich schon auch nach einer organischen Ursache :-(

Drück Dir die Daumen!
 
Miss de Vil

Miss de Vil

Beiträge
1.204
Reaktionen
41
AW: Nero muss weg!?

Kurzfassung:
Am Tag meines letzten Posts dünn auf Boden, Teppich und mein Bett gemacht. Kleiner Krach mit Mama, Homöopath vorläufig abbestellt, Kater noch am selben Abend zu meinem Freund gezogen. Gut eingelebt, munter und schnurrig. Im Klo wieder mal breiiger, hellroter Kot - im Badezimmer Würstchen. Das ist neu, dass er Würstchen auf den Boden macht und das Dünne ins Klo. Er ist allerdings diesmal noch entschuldigt, da wir noch keine Schaufel hatten und das Klo somit ungemacht war. Ich hoffe, er hört hier jetzt auf damit, aber ich glaubs nicht. Chronische Darmerkrankung, schätze ich.

Edit: Danke Singha!
 
Zuletzt bearbeitet:
Miss de Vil

Miss de Vil

Beiträge
1.204
Reaktionen
41
AW: Nero muss weg!?

Erbrechen/Futterverweigerung seit ein paar Tagen, Durchfall seit heute. Im Klo. Ist mir etwas zu ruhig, der Gute...
 
Miss de Vil

Miss de Vil

Beiträge
1.204
Reaktionen
41
AW: Nero muss weg!?

Es sieht nicht gut aus. Gestern war der Homöopath bei ihm, heute Nacht wieder dünn nebens Klo. Nach der Vorlesung rufe ich den Homöopathen an, der hat ja gesagt, ich soll mich melden... und der Spaß hat schon wieder 80€ gekostet. Doktor hat allerdings gesagt, nächste Möglichkeit ist Cortison. Na meinetwegen. Zusätzlich hat Katerchen nun angefangen, meinem Freund die ganze Nacht mit Krallen ins Gesicht zu pfoteln, der konnte jetzt tagelang nicht schlafen und es ihm auch auf keinem Weg abgewöhnen. Er LIEBT Katzen, und sogar er hat heute Morgen entnervt gesagt "langsam verstehe ich, warum sie ihn ausgesetzt haben - vielleicht sollten wir ihn einschläfern".
Wollen wir Nero von seinem Leiden erlösen oder uns von unserem? Leidet er denn? Hat er Schmerzen? Er ist zu dünn, aber sonst doch munter... Niemand würde ihn nehmen - krank und unsauber ohne Behandlungsmöglichkeit und laufenden Kosten für erfolglose Versuche. Ein Leben im TH oder auf der Straße ist doch kein Leben. Wer weiß, wo er diesmal landet, wenn wir ihn abgeben. Bin ich egoistisch? Ich wil das beste für ihn, aber ich hab doch KEINE Ahnung, was das beste für ihn ist! Sterben? Leben? Wo?

Ich fühl mich verantwortlich für ihn, sein Leben und sein Wohlergehen. Aber ich will nicht mehr. Ich kann nicht mehr. Und das hab ich schon vor Wochen gesagt. Er bekommt eine letzte Chance nach der anderen. Man wirft doch nicht gleich ein ganzes Leben weg, nur weil es ein bisschen beschädigt ist. Aber ich weiß auch nicht, wie ich es reparieren soll.
 
S

Schattenkatze

Beiträge
2.769
Reaktionen
8
AW: Nero muss weg!?

Was für eine Krankheit hat Nero denn und wie wurde die Diagnostiziert?
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
252
Nero muss weg!?

Ich würd erstmal austherapieren, bevor ihr ans einschläfern denkt. Es wurde keine Biopsie gemacht. Es kann also durchaus organisch sein!

Bitte denkt nicht an sowas, wenn es noch Optionen gibt!!!
 

Schlagworte

katzenforum nero muss weg!?

,

katzenforum nero muss weg

,

wie mache ich kellerboden von faekalien wieder sauber

,
katze ibd putzen
, ibd katze homöopathie, ibd katze schaum erbrechen, katze leckt fell ab tierarzt austherapiert, ibd katze erbricht schaum, ibd katze und pankr, katze ibd omep, ibd katze schub, ibd katze omep, katze wann omep reduzieren, katzenkot schleimig stinkend mit blut, wie lange proenteric geben

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen