Orientalen/Peterbald

P

Pitahaya

22
0
Hallo

Ich habe mich ein wenig auf Orientalen-Züchter Homepages umgesehen und da einige auch Peterbald züchten, ist mir untergekommen, dass Orientalen und
Peterbald gekreuzt werden. Ist das erlaubt weil Peterbald eine Kreuzung aus Sphinx und Orientalen sind ? Und was sind die Kinder dann, jene mit "straight" dann Orientalen und die nackt, "brush" und "velour" Peterbald ?
So wurde es nämlich deklariert.. kann man jedoch die Kitten dann noch als reinrassig bezeichnen ?

vielen Dank für die Antworten, falls jemand Bescheid weiß
 
14.02.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Killerkirsche

Killerkirsche

568
4
In die Rasse Peterbald werden Orientalen (nur OKH und Siam) eingekreuzt, weil man den Typ der modernen Orientalen bei den Peterbald verbessern und festigen will. Und Ja, auch die Kitten die aus einer Peterbald X OKH/SIA verpaarung stammen sind Reinrassige Peterbald.

Das Einkreuzen von OKH/SIA ist erlaubt. Gerade weil man eben den Typ festigen möchte und um die Blutlinien aufzufrischen! (Dagegen ist das Einkreuzen von Sphynxen schon seit einigen Jahren verboten.)

Alle Kitten aus einem solchen Wurf sind Peterbald, ob nun Brush, Flock, Naked, Velour oder Straight. Es sind alles Peterbald!
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Pitahaya

22
0
Danke Killerkirsche, alles klar!
 
P

Pitahaya

22
0
Hallo Killerkirsche

weißt du vielleicht wie es umgekehrt ist, oder sonst jemand ? Also ob zb. eine Peterbald velvet in eine OKH Linie eingekreuzt werden darf um dann mit einem straight -Kitten weiter OKH zu züchten ?
 
P

Pitahaya

22
0
Nach einiger Recherche antworte ich nun selbst, falls es jemanden interessiert:
Ob das Einkreuzen von Peterbald in eine OKH Linie erlaubt ist hängt vom Verein/ Dachverband ab. Bei FIFE ist es nicht erlaubt, die WCF (und möglicherweise andere) sind da toleranter.
 

Schlagworte

peterbald brush katzen

,

peterbald katzenforum

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen