• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Cheyletiellose, Erfahrung ?

liebekatze

liebekatze

502
1
Hallöle liebe Dosis,

Könnte es sein, dass ich bei meiner Katze mit Milben der Gattung Cheyletiellose zutun haben könnte?:roll::???:
Hat einer von euch 'Foris' Erfahrung damit?

Ich habe mich im Internet informiert und da wurde geraten die Katze mit einem feinem Kamm zu kämmen und dann die Haare auf einem feuchten weißen Tuch abzustreifen, um zu sehen ob rotbraune
Pünktchen (Milbeneier) zu sehen sind..

Das Einzige was mir aufgefallen ist halt, dass meine schwarz Katze so eine Art leichten Staub (weiße Pünktchen) auf dem Rückenfell hat, der aber nu vom Nahen zu sehen sind, die aber nicht an den Haaren haften, sondern locker im/auf dem Fell sitzen.

Ich habe dann meine Katze mit dem Furminator gekämmt und auf einem feuchten Tuch abgestriffen, war aber von den rotbraunen Punkten nichts zu sehen.
Also meine Maus kratzt sich nicht oft, nur ab und zu, was ja meiner Meinung nach normalerweise alle Katzen ab und zu tun.
Die Haut meiner Maus ist auch ganz weiß und keineswegs gerötet.
Die Ohren sind sauber (kein Schmalz oder Pünktchen zu erkennen).
Ihr Fell ist sehr geschmeidig und glänzt.

Ich steh irgendwie unter Strom..... Übertreibe ich etwa ?
Ich würde liebensgern meine Katze zum Arzt bringen, aber momentan sieht es im Gelbeutel nicht perfekt aus, da ich nur Schülerin bin....
Was meint ihr, ist es nur Hausstaub der auffällt, da meine Katze ja schwarz ist?

Ich bin verzweifelt, was soll ich tun ?
 
17.02.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
gucci-gina

gucci-gina

724
3
ich glaube da gibt's kein Grund zur sorge..
Das könnte gut Hausstaub sein, wenn sie sich auf dem Boden wälzt..
Könnten aber auch kleine Hautschüppchen sein, hat der mensch ja auch..

wenn du so beim kämmen keine kleinen Tierchen etc findest dann findet der TA eigentlich auch nicht mehr.. wie äußert sich das kratzen?
Ich glaube du siehst das etwas zu ernst.. wäre was anderes wenn sie Verkrustungen auf der haut oder Rötungen hätte, aber du schreibst ja es wäre alles normal^^
 
S

Samwise

Gast
Hallo,
können es normale Schuppen sein?
 
gucci-gina

gucci-gina

724
3
wenn ich den Namen google komme ich auf sehr erschreckende hautbilder von Tieren, und ich glaube nicht das deine Miez so aussieht ;)

ich denke es sind hautschüppchen, denke das wird zum Frühling hin besser, da die heizungsluft ja schon recht trocken ist.. ;)
 
liebekatze

liebekatze

502
1
@Gucci-Gina : Also, sie kratzt für ein Paar Sekunden mit dem Hinterbein irgendwo am Körper und das wars....

@Samwise : Ich hoffe es sind nur Schuppen !
 
gucci-gina

gucci-gina

724
3
@Gucci-Gina : Also, sie kratzt für ein Paar Sekunden mit dem Hinterbein irgendwo am Körper und das wars....

@Samwise : Ich hoffe es sind nur Schuppen !
das macht meine gucci auch.. auch mal mitten im spiel hält sie kurz an und kratzt sich hinterm Ohr oder so..
Ich denke das ist ganz "normales" kratzen.. und Pünktchen die du da siehst werden (ich bin mir fast sicher) ganz normale hautschuppen sein..
beim kämmen berührt (kratzt man leicht) an der Haut, und dadurch werden ja abgestorbene Hautschüppchen abgelöst, welche du dann im Fell wieder findest..
 
liebekatze

liebekatze

502
1
@Gucci-gina : Jaaaa stimmt, das macht Sinn!
Ich hab meine Mause ja auch mit dem Furminator gekämmt, der ja ein spitzer Metallkamm ist
Vielleicht hab ich beim Kämmen einfach nur etwas zu fest gedrückt und somit abgestorbene
Hautschuppen entfernt...
Jetzt bin ich aufs Erste beruhigt..:-D

Ich halte es mal unter Beobachtung, und wenns nicht schlimmer wird, werden es wohl stinknormale Hautschüppchen gewesen sein :mrgreen:

Mannometer, ich werde halt immer so hektisch, sobald ich etwas ''unnormales'' bei meinen Babys entdecke :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen