Nervtötend!

K

Kiri_4

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Leute,

vielleicht hat ja jemand von euch das gleiche Problem oder kann mir irgendwie helfen...

Meine Katze ist an sich eine super liebe, es gibt nur eine Sache an ihr, die meine Nerven wirklich
nicht mehr aushalten...
Sie mauzt generell viel, aber wenn sie ihr Nassfutter haben will (wovon sie morgens und abends jeweils einen halben Beutel bekommt), dann mauzt sie so laut und so lange in einer Tour, bis man ihr das Fressen hinstellt. Das geht mir ziemlich auf den Nerv.
Sie weckt mich morgens oftmals schon eine Stunde, bevor der Wecker klingelt. Oder am Wochenende schleicht sie so lange mauzend ums Bett, bis ich aufstehe. (Und ich bin wirklich keine Langschläferin!)

Ich will das irgendwie aus ihr rausbekommen!!! Nur wie?? Ich bin so verzweifelt... :-(
Ich hoffe, mir kann irgendjemand einen Rat geben.

Liebe Grüße,
Kiri_4
 
26.03.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Nervtötend! . Dort wird jeder fündig!
Andrea64

Andrea64

Ehren-Mitglied
Beiträge
11.303
Reaktionen
426
Kennst du Sinmons Cat? Sei froh, wenn du keinen Baseball-Schläger im Hause hast...

Nein, im Ernst. Versuch es mal mit einem Futterautomaten.
Einer meiner Kater ist auf 4.30 eingestellt - nix mit lange schlafen.
 
cookmaster

cookmaster

Beiträge
5.284
Reaktionen
21
Hmm, für mich hört sich das einfach nach Hunger an. Und da die Katze sich nicht selbst was machen kann, muss sie eben dich wecken ;-)

Was bekommt sie denn an Futter und warum nur jeweils einen Beutel?

Wenn ich überlege, was meine Raubtiere hier wegfuttern... das sind pro Katze jeweils 200g am Tag. Und ich hab keine Moppelkatzen!
 
K

Kiri_4

Beiträge
3
Reaktionen
0
Also beim Nassfutter wechsle ich immer ab. Mal Felix, mal das günstige von Edeka oder Netto. Das hochwertigere Nassfutter rührt sie nicht an...
Und ansonsten hat sie immer Trockenfutter da stehen, da bekommt sie Perfect Fit.

Das Problem war von Anfang an, dass sie von den Vorbesitzern immer nur Nassfutter bekommen hat und Trockenfutter überhaupt nicht kannte. Ich bin ja schon froh, dass sie mittlerweile überhaupt ans Trockenfutter geht, wenn sie Hunger hat... :-(
 
N

nea

Gast
Warum muss sie denn Trockenfutter futtern?
Das ist mit das schlechteste was man geben kann :(

Wie hast du bisher die Umstellung auf hochwertiges Futter versucht?
 
S

Sunnycoons

Beiträge
57
Reaktionen
0
Bei mir gibt's jeden morgen Simons Cat :) mal um 4, dann um 5 UND um 6!!! Nicht wegen Hunger (Reste sind noch auf dem Teller), sondern weils Spaß macht, dosi auf den Wecker zu gehen und ein paar Streicheleinheiten abzuholen... Ich bin manchmal genervt, anderseits gibt es schlimmere Methoden geweckt zu werden:-D:shock:

Aber mal ohne Spaß, gib mal ein wenig mehr, sodass sie über die Nacht kommt... Meine bekommen je 100-150 Gramm morgens und abends! Gut, nun ist Perseus ein 8,5 kg Kater, aber schlank, die anderen beiden je 5 kg... Trotzdem...
Ich habe in einer Ecke immer eine Schale mit trofu, falls die Jungs mal mehr benötigen... Das Jammern anders abzugewöhnen halte ich sonst für schwierig...
 
K

Kiri_4

Beiträge
3
Reaktionen
0
Das Problem bei ihr ist, dass sie kotzt, wenn sie mehr Nassfutter bekommt. Daher nur so wenig.
Und sie ist dick genug! :D
 
happy-susi

happy-susi

Beiträge
1.148
Reaktionen
7
Das Problem bei ihr ist, dass sie kotzt, wenn sie mehr Nassfutter bekommt. Daher nur so wenig.
Und sie ist dick genug! :D
Das sie dick ist ist bei dem minderwertigem Nassfutter mit Zucker und Getreide auch kein Wunder. Wenn du eine günstigere Variante suchst mit der man leben kann versuch es doch mal mit dem Lux von Aldi (die 400g Dosen).

Meine beiden fressen übrigens jeder 400g Nassfutter am Tag und sind nicht dick.
 
Gerry_Hexana

Gerry_Hexana

Beiträge
581
Reaktionen
1
Versuch mal auf hochwertiges Nassfutter umzustellen und Trockenfutter nur als Leckerlie zu geben. Hier im Forum gibt es genug Themen zum Nassfutter/Trockenfutter und dort wirst du immer wieder lesen das Felix & Co. nicht gut ist...Misch es einfach unter und steigere es von Tag zu Tag mehr.
1 Beutel pro Tag erscheint mir auch sehr wenig :roll: meine beiden sind noch Kitten und futtern zusammen ca. 800-1000 Gramm am Tag und sind nicht dick ;-)
Meine beiden wecken mich übrigens auch öfter mal, heute morgen schon 20 min bevor der Wecker geklingelt hat und auch am Wochenende kann ich meist nicht länger als 08:30 Uhr schlafen. Aber es gibt schlimmeres :) wenn ich aus dem Schlafzimmer komme und sie mich mit ihren großen Augen angucken kann ich auch nicht mehr böse sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Schattenkatze

Beiträge
2.769
Reaktionen
8
Von einem Futter dieser Qualitätsstufe (Supermarktqualität) braucht die Katze mindestens 3-4 Beutel am Tag. Dann ist Trockenfutter alles andere als Gesund, es ist nicht gut für die Zähne, es enthält viel zu viel Pflanzliche Zutaten, es enthält viel zu wenig Wasser.
Las das Trockenfutter weg und stelle auf ein höherwertiges Nassfutter um. Das Erbrechen könnte unter anderem daran liegen das sie beim Nassfutter schlingt, weil sie viel zu wenig bekommt.

Ach Trockenfutter macht dick, du hast also das falsche reduziert.
 
Thesy

Thesy

Beiträge
2.156
Reaktionen
32
Ich denke auch, dass sie viel zu wenig Nassfutter bekommt und aus Hunger "maunzt".

Meine beiden futtern sogar von ihrem hochwertigen NaFU mind. 4-5 Beutelchen pro Tag (je Katze) und sind rank und schlank. Sie bekommen allerdings kein Trockenfutter, zum Glück mögen sie es auch gar nicht.
Das macht nämlich wirklich dick.
 
S

Smee74

Beiträge
500
Reaktionen
18
Ohje....
also wenn ich meinen morgens und abends mit einem halben (!) Beutel Nassfutter käme, würden die nicht mehr nur maunzen - die würden vermutlich die halbe Nachbarschaft zusammenschreien, weil sie Hunger haben....
Meine Katzen fressen pro Tag und Katze zwischen 300 und 400g hochwertiges Nassfutter - ich glaube, wenn ich die mit Supermarktfutter füttern wollte (was nicht in Frage käme) dürfte ich das mit dem Lastwagen ankarren, weil sie ja davon noch deutlich mehr brauchen....
Dick ist keiner meiner beiden, aber bei uns gibt's Trockenfutter auch nur als Leckerli und alles andere Futter ist Getreidefrei....

Ich glaube, es wäre ein guter Tip, Dich nochmals hier im Forum genauer in die Bedürfnisse einer Katze einzulesen, was Futter angeht und bitte vertrau den Leuten hier mehr, als den Tierärzten die Dir Rübenschnitzel für teures Geld andrehen wollen.....
 
N

nea

Gast
Das Problem bei ihr ist, dass sie kotzt, wenn sie mehr Nassfutter bekommt. Daher nur so wenig.
Und sie ist dick genug! :D
Und warum kotzt sie dann? Wurde das mal untersucht?

Dick wird sie vom Trockenfutter und von minderwertigem Nassfutter.

Du solltest dir mal diese Links anschauen und dich zum Thema Ernährung einlesen :)

https://www.katzen-forum.de/allgemeine-ernaehrung/41115-gutes-futter.html

https://www.katzen-forum.de/nassfutter/37011-maekelei-and-umstellung-futters.html
 
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
50.005
Reaktionen
4.688
Das Problem bei ihr ist, dass sie kotzt, wenn sie mehr Nassfutter bekommt. Daher nur so wenig.
Von Felix kotzen meine auch allesamt. Und Dünnschiss gibt es davon obendrein. Das ist hier ganz vom Speiseplan gestrichen.

Versuche es mal mit höherwertigem Nassfutter und lass das Trockenfutter am besten ganz weg.

Links dazu hast Du ja schon bekommen.

Viel Erfolg!
 
Zuletzt bearbeitet:
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
10.773
Reaktionen
1.693
Wow das ist echt wenig. Meine zwei würden hier die ganze Bude zerlegen bei der Menge. Sie kommen zusammen auf 600 bis 800 g pro Tag. Je nach Wetter und aktivität.

Zum Futter wurde ja schon alles wichtige gesagt. Ich habe am Anfang auch schlecht gefüttert. Hills Trockenfutter und dazu Whiskastütchen.

Jetzt gibts im Wechsel, Grau, Animonda, Catz finefood, Granata Pet und Mimaor Milde Mahlzeit.

Das letzte würde ich mal zum Testen empfehlen und darunter hochwertiges Futter mischen. So habe ich meine dann zum Nassfutter erzogen und jetzt wollen Sie garnix mehr vom Trofu wissen. Außer mal ein paar Brocken zum Naschen.
 
Labiae

Labiae

Beiträge
2.705
Reaktionen
48
Zuerst mal: Warum findest du, dass Trockenfutter sein muss? Es ist ungesund, und es macht noch dazu viel schneller dick als Nassfutter.
Zum zweiten: Die Nassfuttersorten, die du fütterst, sind nicht besonders gut, da viele Stoffe drin sind, die die Katze nicht verwerten können. Das macht erstens auch dick und zweitens brauchen Katzen davon viel mehr, um auf ihren Nährstoffbedarf zu kommen.
Die beste Lösung wäre, das Trockenfutter wegzulassen, sie auf hochwertige Dose umzustellen und ihr davon ein wenig mehr zu geben. Wenn eine Katze Hunger hat, kannst du das schreien nicht aus ihr "rausbekommen", du sagst schließlich auch bescheid wenn du Hunger hast.
 
S

Sarabi u Mufasa

Beiträge
465
Reaktionen
2
Ich denke zum Thema Futter wurde wirklich schon alles gesagt. meine beiden "nerven" auch morgens und am liebsten am Wochenende, so dass ich auch dann spätestens um 6.30 füttern muss. Das ist halt so, mich stört das nicht mehr wirklich. Man hat so viel Zeit am Tag, wenn man nicht erst um 9 Uhr aufsteht :lol:
Nach dem Füttern ist bei uns meist erstmal eine Weile Ruhe. Wir haben uns damit abgefunden, nehmen es sportlich und verbinden es mit nützlichen Tätigkeiten wie Waschmaschine anstellen oder so.

Muffi würde sich - zu Recht - wahrscheinlich in meine Wade verbeißen, wenn er insgesamt nur ein Beutelchen am Tag Futter bekommen würde :???:
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen