• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Katze kotzt nach Medikamentengabe

  • Autor des Themas mauma
  • Erstellungsdatum
M

mauma

Beiträge
27
Reaktionen
0
Nicht immer aber manchmal frißt sie so schnell, daß sie ihr Futter kurz nach dem fressen sofort wieder auskotzt.
Sie kommt Prednisolon 5 mg und davon eine 3/4 Tablette täglich am Abend mit ihrem Futter verabreicht.
Was also tun, wenn sie schon nach kurzer Zeit das Futter komplett wieder
auskotzt.
Ich bin immer unsicher was ich dann machen soll.
Hat sie den Wirkstoff jetzt schon aufgenommen, oder noch nicht.
Wenn nicht habe ich die Befürchtung das ihr Kortisonhaushalt dann verrückt spielt, denn man soll Kortison ja ausschleichen.
Was ist also wenn sie einen Tag nichts bekommen würde :?:
Oder soll ich ihr wenigstens noch eine 1/2 Tablette geben, falls nur ein Teil in den Blutkreislauf gelangt ist, damit sie nicht komplett ohne ist.
Ist der Wirkstoff aber doch voll aufgenommen hätte sie ja 1 1/4 bekommen, und ich müßte dann auch wieder langsam auf die 3/4 runtergehen, denn ich möchte ja dass sie wirklich so wenig wie möglich bekommt.
Kennt sich jemand damit aus, und kann mir raten wie ich es am Besten machen soll, oder weiß jemand wie lange es dauert bis der Wirkstoff aufgenommen wurde.
 
26.03.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze kotzt nach Medikamentengabe . Dort wird jeder fündig!
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
256
Ruf doch mal deinen TA dazu an.

Damit sie nicht schlingt: öfter kleine Portionen geben.
 
L

littlepanda

Beiträge
53
Reaktionen
0
ich würde dazu auch auf jeden Fall den TA befragen. Wir können hier alle nur vermuten und das hilft dir nicht weiter.

LG Silke
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen