Unsere liebe Hilde...

SilkeS

SilkeS

Beiträge
102
Reaktionen
1
Nachdem wir schon viel durchhaben mit unseren beiden Miezen ah es endlich so aus als wäre alles gut. Dann bekam Hilde letzte Woche plötzlich hohes Fieber und musste 3 Tage in die Klinik. Verdacht auf Katzenseuche.

Nach 3 Tagen war das Fieber weg und es gab Entwarnung und ich war so glücklich sie mit nach Hause nehmen zu dürfen. Aber ich merkte
schon am nächsten Tag, es geht ihr immer noch schlecht. Heute morgen haben wir sie wieder zur Klinik gebracht und bekamen die Diagnose FIP, die vor ein paar Tagen noch ausgeschlossen wurde.
Hilde war abgemagert, hatte den Bauch voller Flüssigkeit und hohes Fieber. Wir haben sie erlöst und sie ist in meinen Armen gestorben.
Das es vor Kurzem noch so aussah als würde alles wieder gut und sie nun doch sterben musste ist das Schlimmste. Vorher hatte ich mit allem gerechnet. Und nun ging es so schnell das ich es gar nicht begreifen kann.
Tilda und Hilde sind meine ersten Katzen und Hilde wurde nicht mal ein Jahr alt. Ich hätte vorher nicht gedacht, das man 2 kleine Fellnasen so sehr lieben kann. Und ich fühle mich schuldig obwohl ich weiss das ich alles versucht habe. Sie war so eine tolle Katze, sie liebte es wenn man sie auf die Nase geküsst hat. Ich glaube ich werde ziemlich lange brauchen um das zu verkraften. Aber ich weiss ja auch, ich bin nicht allein und mein Herz ist bei allen anderen, die gerade das Gleiche durchmachen müssen.
 
28.03.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Unsere liebe Hilde... . Dort wird jeder fündig!
Thesy

Thesy

Beiträge
2.156
Reaktionen
32
Fühl dich mal lieb gedrückt.

Die kleine Hilde hatte ihr ganzes Katzenleben noch vor sich und musste dann doch so jung von euch gehen.

Aber ihr habt sie geliebt und alles für sie getan, was ihr tun konntet. Sie hatte zwar ein kurzes aber schönes Leben bei euch. Ihr werdet immer tolle Erinnerungen an die kleine Maus haben.

Komm gut rüber ins Regenbogenland kleine Hilde und spiele mit all den anderen Sternenkätzchen dort :-(
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
9.872
Reaktionen
921
Hey,

oh man das tut mir leid.

Also schuldig brauchst dich garnicht fühlen. Das müsstest du nur wenn du Sie weiter hättest leiden lassen. Ihr geht es jetzt gut, sie träumt von euch und sagt dir "DANKE dass du mich von meinen Schmerzen erlöst hast". Behalte Sie in guter erinnerung. Leider müssen manche Schätze einfach viel zu früh von uns gehen, aber irgendwie hat das leider alles einen Sinn.

Aber ich kanns verstehen wie sehr du die kleinen liebst. Unsere zwei waren auch meine ersten Katzen uns Luzi ist von heute auf morgen verschwunden. Da habe ich auch lange gebraucht um das zu verkaften. Viel weinen und trost holen hilft ungemein und das weinen wird irgendwann weniger und dann kannst du mit einem lächeln an alle Schandtaten denken die Hilde angestellt hat.

Fühl dich gedrück und verstanden
 
Basije

Basije

Beiträge
15.711
Reaktionen
33
Es tut mir unendlich leid dass deine liebe Hilde so früh von dir gehen mußte. Laß dich mal ganz lieb in den Arm nehmen. Jetzt ist dein Schatz für immer in deinem Herzen. Du hast mein tiefstes Mitgefühl. Irgendwann werden wir alle unsere kleinen Lieblinge wiedersehen. Ich wünsche dir viel viel Kraft für die schwere Zeit der Trauer.

Lebe wohl liebe kleine Hilde, jetzt hast du keine Schmerzen mehr. Im Katzenhimmel kannst du mit all unseren Sternenkätzchen schön spielen und wieder glücklich sein.
Grüß bitte meine vier Lieblinge von mir.

Ganz traurige Grüße Kathi.
 
Nowi

Nowi

Beiträge
463
Reaktionen
2
Wie traurig - so jung musste sie schon sterben, keiner weiß wie lange die Zeitspanne seines Lebens ist und jeder Tag ist ein Geschenk. Fühle dich umarmt und auch dir möchte ich die Geschichte mit der "kleinen roten Katze" ans Herz legen - ich finde die Geschichte irgendwie tröstend. Den Schmerz um den Verlust kann dir keiner nehmen und ungeschehen kann man den Tod auch nicht machen, deshalb finde ich die Geschichte so gut.

Hilde geht es jetzt wieder gut, sie ist bei den anderen Sternenkatzen im Regenbogenland und spielt und hat keine Schmerzen mehr. Machs gut kleine Hilde und schick ein Zeichen, dass du gut angekommen bist.

SilkeS wie geht es Tilda - trauert sie auch sehr?

Lieben Gruß
Ute
 
SilkeS

SilkeS

Beiträge
102
Reaktionen
1
Liebe Ute (und auch an die anderen),

danke für die lieben Worte! Es hilft wirklich sehr, und auch die Geschichte vom roten Kätzchen.

Tilda und Hilde hatten sich in den letzten Monaten ziemlich voneinander entfremdet, jede hat ihr Ding gemacht. Hilde war auch viel draussen unterwegs, Tilda ist eher ängstlich und geht nur mit mir zusammen raus. Das hat mir immer viele Sorgen bereitet, aber so gesehen ist es jetzt auch ganz gut. Ich habe jedenfalls nicht den Eindruck das sie sehr leidet. Ich beschäftige mich sehr viel mit ihr, damit ihr nicht langweilig wird. Bald soll dann auch ein neues Kätzchen her, aber ich brauch glaub ich noch ein bisschen Zeit. Große Angst habe ich, das Tilda auch FIP bekommen könnte, oder das sie eventuell sogar der Träger des Coronavirus ist. In ein paar Wochen kann ich das testen lassen, solange muss ich mit der Angst leben.
 
Paule

Paule

Beiträge
4.354
Reaktionen
117
Hallo Silke, es tut mir sehr leid um die kleine Hilde, sie war viel zu jung. Aber mach Dir keine Vorfürfe, Du hast alles für Sie getan und die würde sehr geliebt. Das ist mehr als so manche Katze ihr Leben lang hat.

Und zum Corona Virus. Mein Kater hat seit 13 Jahren den Corona Virus in sich mit einem sehr niedrigen Titer, der Corona selber ist nicht schlimm. Er muss nicht entarten, er kann. Ich glaube das sehr viele Katzen Corona Träger sind, ohne das es je zu Problemem gekommen ist oder ihre Menschen es je mit bekommen haben.
 
SilkeS

SilkeS

Beiträge
102
Reaktionen
1
Liebe Cathrin,
ich habe deshalb Angst weil Tilda so ein schlechtea Immunsystem hat und oft kränkelt. Dann steht uns auch noch im Juni ein Umzug nach Berlin bevor und vielleicht der Einzug einer neuen Miez, was ja am Anfang auch nicht immer einfach ist. Ich hab einfach Angst, dass sie das alles so stresst, das der Virus ausbricht...
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen