Kater steht unter Stress, was kann ich tun?

Catacara

Catacara

4
0
Hallo zusammen,

mein Kater Kuro steht seit unserem Umzug in eine neue Wohnung sehr unter Stress. Sobald ich außer Sichtweite bin, fängt er an zu schreien und irgendwann pullert er dann in irgendeine Ecke. Das Schreien hat er auch schon in unserer alten Wohnung gemacht.
Da
er aus dem Tierschutz ist und mit seinen 4 Jahren schon 3x abgegeben wurde, gingen wir einfach davon aus, dass er unter Verlustangst leidet. Doch seit dem Umzug steigert sich dieses Verhalten.
Ein weiteres Verhalten, was er an den Tag legt, ist, dass er sich über die Maßen kratzt. So sehr, dass er an den Ohren schon kahl wird.
Vom TA her ist alles in Ordnung. Keine Milben, keine Probleme mit der Blase etc.
Gelangweilt kann er nicht sein. Er hat noch 2 Katzenfreunde, mit denen er auch gerne spielt. Alle 3 Fressen auch sehr gut.
Ich bin etwas ratlos und würde meinem Schatz gerne die Last von den Schultern nehmen, damit er, wie seine Kumpels, ein entspanntes Katzenleben führen kann...
Vielleicht kann mir jemand mit einem Tip helfen, was ich tun kann..

Danke schonmal :)
 
23.05.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Patentante

Patentante

28.887
365
Hallo,
was habt ihr denn schon alles versucht? Bachblüten, Zylkene, Feliway?
 
yodetta

yodetta

Moderator
30.237
699
Huhu!:)

Armer Kerl!
Was genau, hat der TA denn wirklich untersucht?

Wurde ein großes Blutbild gemacht?
Wurde der Urin untersucht?

Liebe Grüße
Melanie
 
Kalintje

Kalintje

934
41
Dass er sich übermässig kratzt, kann auch mit einer Futtermittelunverräglichkeit zusammenhängen. Hast Du mal ein Futtertagebuch bzw. Auschlussdiät versucht?
Was fütterst Du, also welche Marken?
 

Ähnliche Themen