• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Hecheln und etwas dickerer Bauch bei Babykater - normal?

S

Sandara

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo ins Forum,

ich bekam dieses Forum empfohlen, um auf meine Frage evtl. eine Antwort zu bekommen.

Ich möchte mich kurz vorstellen, da ich neu bin:

Ich heisse Sandra, bin 28 Jahre alt und habe selbst einen vierjährigen Stubentiger. Er ist sehr lebendig und dadurch ist er doch auch ab und an ziemlich anstrengend. Aber wir lieben den Schmusekater, der nicht am Ball vorbei läuft :)
Ich selbst habe zwei Buben mit 7 und fast 5 und hole derzeit mein Abi nach, arbeite noch nebenbei und bin Hausfrau.

Aber mein Problem ist etwas anders gelagert, vielleicht könnt ihr mir ein wenig helfen:

Meine Eltern hatten sich vor Monaten einen kleinen Kater geholt, haben schon einen Kater, der freilaufend ist. Der kleine Kater kam von einem Bauernhof und hatte leider FIP. Einige Wochen später mussten sie ihn einschläfern lassen. Da der ältere Kater
keinerlei Symptome hat, geht der Tierarzt nicht von einer Infektion bzw. vom Ursprung des FIP aus, sondern dass der Babykater sich bei der eigenen Mutter angesteckt hatte.

Das Testen des älteren Katers war im Urlaub geplant und sollte vor dem Einzug des neuen Katers erfolgen. auf Anraten des TiA wurden Katzenklo und Futterschüsseln desinfiziert und was weiß ich nicht alles noch.

Vor zwei Wochen haben sich meine Eltern erneut einen kleinen Kater geholt. Geplant war, dass der Babytiger bei der Gastmutter bleibt, bis meine Eltern vom Urlaub zurück kommen, was nicht funktioniert hat. Nun ist der kleine Kater bei meinem Bruder, bis meine Eltern zurück sind.

Er ist ca. 14 Wochen alt und hat natürlich einen sehr großen Bewegungsdrang. Seit er bei meinem Bruder ist, hechelt der Kater nach langer Tobzeit und hat dabei einen dick aufgeplusterten Schwanz. In der Whg. meines Bruders ist es nicht allzu warm. Bisher haben wir es auf das Toben und Rennen geschoben, aber nun kommt dazu, dass der Kater seit Do. auch noch einen relativ dicken Bauch hat und kontinuierlich ruhiger wird.

Er frisst aber weiter wie bisher und hat auch kein Fieber. Auch kann er weiterhin auf das Katzenklo und sein Geschäft verrichten. Der Bauch hat eine kuglige Form und seit Do. Dauerzustand. Wenn es nach dem Fressen wäre, wäre es noch nachvollziehbar. Aber es ist nicht in Verbindung damit zu bringen.

Ich habe zwar ebenfalls einen Kater, aber keinerlei Erfahrung mit Babykatzen. Meine Eltern sind in Spanien und ich möchte sie noch nicht anrufen. Aber da wir bisher keine Ahnung haben, wieviel Bewegung und wieviel Kontinuität die Bewegungsdauer angeht, sind wir uns unsicher. Das Babykatzen spielen und toben, ist bekannt. Aber ab wann flacht das ab?Oder hängt das Ruhigerwerden evtl. mit dem Bauch zusammen? Oder kann es eingehechelte Luft in den Bauch sein?

Ich würde natürlich mit dem Kater zum TiA fahren, aber es geht ihm ja soweit gut. Auch kann man keine Wurmeier im Kot feststellen, was mir noch eingefallen wäre. Und eigentlich ist er geimpft und entwurmt. Und ich möchte auch nicht erstmal meine Eltern aufscheuchen, nur weil wir da keine Ahnung haben. Wir haben uns aber ein Limit gesetzt, dass wir zum TiA gehen, wenn es bis Di. schlimmer wäre oder nicht deutlich besser.

Wir sind uns absolut unsicher und wissen gerade nicht, was zu tun wäre und vor allem was in einem normalen Rahmen läge, gerade bei so kleinen Katzen.

Habt ihr einen Rat oder Tipp?

Viele Grüße und danke :)

Sandra
 
12.06.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hecheln und etwas dickerer Bauch bei Babykater - normal? . Dort wird jeder fündig!
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
174
Hallo Sandra,

das Katzenkinder nach wildem Toben hecheln kann gut möglich sein, sie verausgaben sich sehr dabei.
Der dicke Bauch allerdings könnte auf Würmer deuten, ich würde den Kleinen beim TA vorstellen, eine Wurmkur geben lassen und bei der Gelegenheit auch Herz und Lunge abhören lassen, wegen des Hechelns.

Viele Grüße
Russian
 
hellkitten

hellkitten

Beiträge
354
Reaktionen
0
hallo sandra,

wenn du sagst, der kater ist definitiv entwurmt, würde ich würmer erst mal ausschließen. wobei er trotzdem würmer haben könnte. eine wurmkur wirkt ja nicht nachhaltig, so wie eine impfung. er könnte sich ja kurz nach der entwurmung welche eingefangen haben. vielleicht doch mal abklären lassen. auch wenn es ihm ansonsten jetzt noch gut geht, würde ich trotzdem zum ta gehen. warum immer erst gehen, wenn mehrere symptome da sind und sich die krankheit schon so weit entwickelt hat?
das hab ich noch nie verstanden. wenn an dem tier irgendetwas anders ist als sonst, dann muss ja irgendwas sein. auch wenn sich nachher was völlig harmloses rausstellt, aber hauptsache man hat es abgeklärt.
zumal es ja auch noch der kater deiner eltern ist.

hell
 
S

Sandara

Beiträge
4
Reaktionen
0
@ Hell:

Meine Mutter ist sehr, sehr empfindlich und hat riesige Angst. Das baut eine kleine Blockade auf, einen Wirbel zu machen, und wie gesagt, wir kennen Eigenheiten einer Babykatze einfach nicht (mehr) :(

Dann kommt dazu, dass wir die Katze eigentlich nicht kennen und gar nicht sagen konnten, ob das Eigenart oder ein Symptom ist. Beider anderen Kater (der jetzige und der eingeschläferte) hatten als Babys oft einen dicken kugligen Bauch, wenn sie gefuttert haben wie Bolle. Aber der ging irgendwie schneller weg und ich hab auch erst das Futter vermutet.

Es ist eine Gratwanderung zwischen dem, was bei Katzenbabys normal sein kann und dem, was bei erwachsenen Katzen nimmer vorkommen darf. Wie gesagt, ich hab eine 4-jährigen Katze und hab ihn mit 1 1/2 geholt.

Und unser vorhergehender Familienkater hat fast nie gehechelt, außer einmal beim Umzug während der Autofahrt. In siner Welpenzeit war ich 6 und hab keine bzw. kaum Erinnerung mehr daran.
Dann kommt eben hinzu, dass es dem Kater sehr gut geht und man sich sehr unsicher ist, weil im Kopf doch das Denken ist Fit und Fidel=gesund.
Ach so, die Symptome kamen erst 4 Tage, nachdem der Kater bei meinem Bruder war, raus. Der Kater ist heute 9 Tage bei ihm.

Gestern hab ich mir den Mini-Tiger noch mal angeschaut und der Bauch ist wieder fast weg. Dafür hat er Blähungen noch und nöcher. Die TiÄ soll ihn mal komplett durchchecken.

Jetzt hoffe ich mal, dass es harmlos ist....meine Eltern kommen in 3 Tagen, dann müssen sie alles Weitere veranlassen. Mein Bruder hat eben Muffe, dass mit dem Kater was sein könnte, während er ihn zur Aufsicht hat.

Liebe Grüße und danke

Sandra
 
Kiwi

Kiwi

Beiträge
561
Reaktionen
0
Hallo Sandra,

wenn er Blähungen hat, verträgt er höchst wahrscheinlich sein Futter nicht. Was füttert ihr denn?
 
S

Sandara

Beiträge
4
Reaktionen
0
@ Kiwi:

Ja, das ist unsere nächste Frage (merkt man unsere Unwissenheit :? )

Meine Eltern sind der Meinung, normales Katzenfutter wäre vollkommen ausreichend, ich bin der Meinung, dass Welpenfutter besser wäre, weil noch so klein und von der Zusammensetzung wahrscheinlich besser und eher auf das rasche Wachstum abgestimmt als normales Futter. Nur sicher bin ich mir auch nicht ganz.

Aber normalerweise essen Babykatzen ja das, was die Mutter isst. Viele machen da keinen Umstand und holen Welpenfutter, sondern normales Katzenfutter und die Welpen essen mit. Muss aber ja auch nicht heßen, dass es der kleine Kater verträgt, während vielleicht das eine oder andere Geschwisterchen da keine Probleme hat.

Mein Bruder aber holt jetzt Welpenfutter, um zu sehen, ob es am Futter liegt. Wer nicht probiert, der weiß es nicht :)

Und klar, TiA muss sein, grad wg. dem Hecheln.

Liebe Grüße

Sandra
 
Trollhexe

Trollhexe

Beiträge
1.367
Reaktionen
0
Hallo,

also TA ist Muss ... und bzgl. des Futters kann ein Kitten auch normales Futter fressen - wichtig ist nur das es hochwertiges Futter ist - sprich kein Whiskas, Felix, Kitekat etc.
 
S

Sandara

Beiträge
4
Reaktionen
0
@ Trollhexe:

Da sind meine Eltern nicht zu überzeugen von. Wir füttern seit 2 Jahren IAMS, weil unser Kater
1. das Dosenfutter nicht essen wollte. Er hat es über mehrere Tage verweigert und magerte stark ab. Irgendwann hab ich es ausprobiert und seitdem isst er IAMS mit Genuß.

2. das Dosenfutter (wenn man ja näher schaut) bei weitem nicht so nahrhaft ist, wie IAMS o.ä. Der Allgemeinzustand unseres Katers hat sich sehr geändert, egal ob Fell oder Wohlbefinden.

Positiver Nebeneffekt:Seither auch das Katzenklo nicht mehr so stinkt. Davor wurde man blind, wenn der Kater "ein Ei legte".

Ich habe - ehrlich gesagt - auch etwas gebraucht, bis ich dieses alte Bild (Katze = KITEKAT) abgelegt hatte. Damals dachte ich auch, eine KAtze braucht Nassfutter. Inzwischen bin ich ganz anderer Meinung, weil ich denke, dass eine Katze in der NAtur auch nichts Vorgekochtes bekommt :) und das allein für die Zähne ein positiver Effekt haben muss.

Lange Rede, kurzer Sinn:

Mini-Tiger bekommt Kitekat.

Wobei, gute Frage:

Kann man Trockenfutter (IAMS, EUKANUBA u.ä.)auch schon mit 14 Wochen geben, also gibt es das schon für so kleine Katzen? Ich hab da nie drauf geachtet, weil ich ja "Adult" hole und dachte, es ist erst ab 6 Mon.

Liebe GRüße

Sandra
 
Martina =^..^=

Martina =^..^=

Ehrenmitglied
Beiträge
526
Reaktionen
1
Hallo Sandara,

es gibt extra Babyfutter von Iams und auch von so ziemlich allen Sorten, die es so gibt.

Nur das Dosenfutter für Kitten von Iams in der lila Dose stinkt wie *unbeschreiblich* meine haben das nicht gefressen.

Guckst Du hier:

http://www.zooplus.de/app/WebObjects/ZooShop.woa?AF=9443&PG=3

Übrigens, die Feline Porta Nassfutterdosen sind so lecker, da würde ich fast (1) die Gabel hineinpieken und die selber leer essen. Meine futtern das als Leckerli. Mhh!

Und von Royal Canin Babycat bekommen meine leider auch furchbar stinkigen Schi**, dass man frewillig jedes Häuflein entsorgt - daher wieder umgestellt auf Nutro.
 

Schlagworte

babykatze hechelt

,

katzenbabys hecheln

,

katzenwelpe hechelt

,
babykatze stinkt
, Baby Katze hechelt, katzenbaby hechelt, babykatze hat blähungen, babykatze blähungen, babykatzen hecheln, Katzenkrankheit Hecheln, hecheln bei katzenbabys, babykatze dicker bauch nach dem essen, geschwollener bauch bei katzen, wie lange sind die katzen babys im bauch der mutter, babykatze röchelt

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen