Tierfutter ohne Tierversuche

D

dailliet

Gast
Beitrag
gelöscht
 
17.06.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Tierfutter ohne Tierversuche . Dort wird jeder fündig!
S

Shandra

Beiträge
700
Reaktionen
0
Da sind so einige bei die ich da nicht vermutet hätte.
Aber kommt ja nun auch drauf an was für versuche durch geführt werden.
so lage tiere nur unter tierärztlicher auf sicht zum Futter verkosten genommen werden seh ich da nichts schlimmes dran.
Aber wenn dort Tiere geschädigt werden hört es auf.

Klar kann auch bei den Test fressern mal ne nicht verträglich keit auftreten, aber da ein Tierarzt da ist kann da direkt eingegriffen werden und so werden ja auch unsere lieblinge vor unverträglichkeit und TA besuchen geschützt.
Oder seh ich da was falsch??
 
emilie

emilie

Beiträge
1.629
Reaktionen
0
also peta ist ja seit jahren eine recht -äh- umstrittene organisation...
diese liste gibt es auch schon lange, und man hört die tollsten sachen darüber - z. b. dass hersteller, die 'das gegenteil beweisen' nicht rausgenommen werden etc.

ich würd das mit vorsicht geniessen.

grüße, emilie
 
FlyingStyle

FlyingStyle

Beiträge
465
Reaktionen
0
Ganz genau, PETA ist mit Vorsicht zu geniessen:
Firmen, die nicht antworten, werde automatisch auf die Liste gesetzt: Schwachsinn.
außerdem ist die Liste jahre (!) alt!

die FLY
 
S

sylvie

Beiträge
1.097
Reaktionen
0
wie schon gesagt, peta eben...

außerdem zählen heime, die tiere aufgenommen haben und schauen, wie sich das futter auswirkt auch zu tierversuchen, ich finde es allerdings sehr wichtig, daß solche tests gemacht werden...tierversuche heißt ja nicht immer, daß die tiere auch gequält werden sondern schon mal, daß man ihnen das futter gibt und schaut, wie sich der Kot entwickelt, ob das Tier zunimmt und und und...ist wichtig, aber nicht schlimm fürs tier...

und nur weil eine firma keine tierversuche macht, heißt es nicht, daß das futter gut ist, bis auf anifit kenne ich nicht eine marke bei den tierversuchsfreien und das hat bestimmt auch seinen grund, hier sind so viele futterexperten, wenn das futter nicht empfohlen wird, ist es bestimmt auch nicht so gut...denke ich...
 
L

Leliel

Beiträge
182
Reaktionen
0
ich denke gewissen versuche sind einfach nötig... woher soll man sonst wissen, dass ein anti-harnstein-futter tatsächlich wirkt? man kann das kaum an mäusen oder gar mesnchen testen *lach*.
auch beim menschen sind bestimmte tierversuche im vorfeld nötig! man kann doch neue medikamente nicht wahllos an menschen testen, sondern erstmal an ratten und co bis hin zu affen. daher halt ich von solch militanten tierschutzgruppen mal gar nix! seriöse vereine würden kaum menschen dazu aufrufen vegetarier zu werden mit plakaten und slogans mit "bitte bitte iss mich nicht" und tierportraits. *rolleyes*
tierschutz muss sein, aber vereine a la peta sind nicht wirklich ernst zu nehmen, wenn man beigesundem verstand ist.
 
S

sylvie

Beiträge
1.097
Reaktionen
0
@dailliet: so wie du stand ich auch schon mal da :wink:

@leliel: es kommt immer darauf an, wie die versuche gemacht werden, es ist nicht nötig das tier auch miserabel zu halten, nur weil es ein versuchstier ist...nur leider ist dem immer so. und die peta macht sich leider immer so publik, daß es die meisten menschen glauben, auch die die bei gesundem verstand sind :wink: meistens kommen sie mit ihren aktionen durch und die leute vertrauen auf tierschutzorganisationen und wnen man sichnicht genau mit dem thema befasst, merkt man auch nicht, daß peta mehr schein als sein ist...
 

Schlagworte

tierfutter tierversuchsfrei

,

tierfutter hamburg

,

tiernahrung ohne tierversuche

,
welcher tierfutterhersteller macht keine tierversuche
, die tollsten tierversuche, tierfutterhersteller ohne tierversuche, forum tierversuche, tierfutter tierversuche, tierversuche tierfutter, vorsicht vor peta, Tierfutterhersteller Hamburg, katzenforum

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen