Fütter ihr Milchprodukte (..außer normaler Kuhmilch)?

  • Autor des Themas Zapiene
  • Erstellungsdatum
Z

Zapiene

Beiträge
5
Reaktionen
0
Halloo allerseits,

mal abgesehen von der reinen Kuhmilch, die man ja nicht geben sollte - gibt es Milchprodukte, die ihr gern mal
füttert? Meine Tierärztin meinte, sie gibt ihren Katzen jeden Tag (?) Sahnequark, soll wohl sehr gut sein.. Wir machen das gerade auch, aber nur weil unser Nesthäkchen unbedingt zunehmen muss, und den Quark nimmt er sehr gut an.
Habt ihr auch schon Joghurt ausprobiert? Oder sogar Ziegenjoghurt? Oder Ziegenmilch? Fragen über Fragen! :mrgreen:

Bin gespannt, was ihr sagt.. (und ja, mein erster Thread hier! hihi)
 
04.08.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Fütter ihr Milchprodukte (..außer normaler Kuhmilch)? . Dort wird jeder fündig!
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
12.737
Reaktionen
2.108
meine mögen gern Quark, körnigen Frischkäse mal Milch aber nur Laktose freie.

lg
Verena
 
Madhatter

Madhatter

Beiträge
2.315
Reaktionen
89
Quark und Jogurt wird gern gegeben wenn es Magenprobleme gibt.
Aber nur ganz wenig und natürlich auch nur für die Zeit wo Katz Probleme hat.

Bei uns gab es noch keine Milch - außer Aufzuchtmilch (aber die Zeiten sind vorbei) und einmal Katzenmilch war zwar geliebt wird aber bekmmen meine dennoch nicht mehr.

Wie alt ist eurer Nesthäkchen denn? Um Gewicht zu bekommen ist Aufzuchtmilch super - das Zeug geht sofort auf die Hüfte ;-)
 
S

Schattenkatze

Beiträge
2.769
Reaktionen
8
Wenn die Katzen es mögen gibts mal ein Stückchen Käse (kein Schimmelkäse), Quark, Jogurt und auch ganz normale Kuhmilch. Denn es gibt durchaus Katzen die Kuhmilch vertragen, ehrlich gesagt kenne ich mehr Katzen die Kuhmilch vertragen als solche die keine Kuhmilch vertragen.
 
Z

Zapiene

Beiträge
5
Reaktionen
0
ha, interessant!

Madhatter: Der Kleene ist schon 5 Monate alt, schaut aber deutlich jünger aus.. :-/ Er wiegt noch keine zwei Kilo. Wirklich bombig fressen tut er auch nicht, da muss schon was richtig Leckeres her. Aufzuchtmilch klingt da ziemlich gut.. Gibt es die im normalen Zooladen?
 
Madhatter

Madhatter

Beiträge
2.315
Reaktionen
89
ha, interessant!

Madhatter: Der Kleene ist schon 5 Monate alt, schaut aber deutlich jünger aus.. :-/ Er wiegt noch keine zwei Kilo. Wirklich bombig fressen tut er auch nicht, da muss schon was richtig Leckeres her. Aufzuchtmilch klingt da ziemlich gut.. Gibt es die im normalen Zooladen?
Sollte es im normalern Zooladen gehe, ansonsten einfach online bestellen. Ist ja innerhalb von zwei Tagen.
Bei nicht mal 2 Kilo tut ihm das sicher gut.

Ansonsten was fütterst Du und vor allem wie viel?
 
cookmaster

cookmaster

Beiträge
5.284
Reaktionen
21
Ich hab jetzt festgestellt, dass unser Buzz total auf Joghurt steht. daher bekommt er ab jetzt immer mal was davon :)

Cookie steht dafür auf Magerquark, den es bei mir immer mal gibt.
 
Z

Zapiene

Beiträge
5
Reaktionen
0
Madhatter: Dann werd ich heut oder morgen mal danach schauen! ..Ich füttere verschiedenes, Animonda Carny mögen die zwei, oder sonst auch Discounter-Futter ohne Getreide/Zucker. Ansonsten gekochten Fisch, Hühnchen, Hühnerherzen.. Rohfütterung wollte ich dann erst nach dem Urlaub anfangen. Hauptsächlich also Nassfutter, davon kriegen die Katzen zu zweit etwa 300g, daneben gibt es noch 30-50g Trofu - was ich absetzen möchte, sobald der Kleine mal ein ordentliches Gewicht hat..

Hm.. mit so Ziegen- oder Schafsmilchprodukten hat hier noch keiner Erfahrungen gesammelt?
 
saurier

saurier

Beiträge
28.345
Reaktionen
2.186
Bei uns gibt es ab und zu mal Quark, Hüttenkäse oder Ziegenmilch, alles aber nicht so beliebt.

Was das vertragen angeht, kenne ich das so: Meist entwickelt sich ein Laktoseintoleranz, nachdem die Katzen abgestillt werden/wurden, wenn sie allerdings (wie früher und teilweise auch heute noch auf Bauernhöfen) ständig Milch bekommen, kann es sein, dass diese Intoleranzen nicht entwickelt werden. Es gibt jedoch auch viele Bauernhofkatzen, die dann eben einfach ein bisschen Durchfall haben...
 
Glasi

Glasi

Beiträge
2.629
Reaktionen
47
Will der kleine nicht mehr als ca. 150g NaFu, oder bekommt er nicht mehr? Für ein Kitten von 5 Monaten kommt mir das nämlich wirklich arg wenig vor, kein Wunder, dass er so dünn ist :???:

Sirius bekommt hier ab und an eine Kleinigkeit Butter, Milch, Sahne, Quark, Creme Fraiche, Schmand, Joghurt... was halt eben da ist. In kleinen Mengen verträgt er die Sachen auch mit Laktose, wenn es allerdings größere Mengen z.B. zum Päppeln geben soll, kaufe ich extra für ihn laktosefrei.
 
Madhatter

Madhatter

Beiträge
2.315
Reaktionen
89
Madhatter: Dann werd ich heut oder morgen mal danach schauen! ..Ich füttere verschiedenes, Animonda Carny mögen die zwei, oder sonst auch Discounter-Futter ohne Getreide/Zucker. Ansonsten gekochten Fisch, Hühnchen, Hühnerherzen.. Rohfütterung wollte ich dann erst nach dem Urlaub anfangen. Hauptsächlich also Nassfutter, davon kriegen die Katzen zu zweit etwa 300g, daneben gibt es noch 30-50g Trofu - was ich absetzen möchte, sobald der Kleine mal ein ordentliches Gewicht hat..

Hm.. mit so Ziegen- oder Schafsmilchprodukten hat hier noch keiner Erfahrungen gesammelt?
Wenn du Roh dazu fütterst denk bitte an die Rechnung: 1/5 von der Wochenration darf Fleisch sein, ansonsten muss du Zusätze dazu füttern (Taurin, etc.)

300gramm für zwei Katzen ist viel viel viel viel zu wenig! Vor allen beim Discounter Futter - da ist ja fast kein Fleisch drin.
Meine haben in dem Alter locker 800 gramm pro Nase gefuttert.
Gib ihnen so viel sie wollen und lass das Trockenfutter komplett weg!
 
Z

Zapiene

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hm.. nicht gut. Krass aber, eine Menge von 800g pro Tag :shock: Nicht von schlechten Eltern..

Es ist tatsächlich so, dass sie nur in etwa soviel essen - der Rest wird verschmäht. Und nein, das Futter steht nicht den ganzen Tag da, und ja, die Kitties kriegen 3-4mal am Tag ne Runde. Wie gesagt, viel gemischt, und Discounter ist nur ein Bestandteil - und immernoch ohne Getreide ;)
Bewegen tun sie sich auch normal, jagen sich hin und her, spielen gern..

Habt ihr ansonsten Animier-Tipps, wie ich die beiden dazu bekomme, mehr zu futtern?
 
Madhatter

Madhatter

Beiträge
2.315
Reaktionen
89
Hm.. nicht gut. Krass aber, eine Menge von 800g pro Tag :shock: Nicht von schlechten Eltern..

Es ist tatsächlich so, dass sie nur in etwa soviel essen - der Rest wird verschmäht. Und nein, das Futter steht nicht den ganzen Tag da, und ja, die Kitties kriegen 3-4mal am Tag ne Runde. Wie gesagt, viel gemischt, und Discounter ist nur ein Bestandteil - und immernoch ohne Getreide ;)
Bewegen tun sie sich auch normal, jagen sich hin und her, spielen gern..

Habt ihr ansonsten Animier-Tipps, wie ich die beiden dazu bekomme, mehr zu futtern?
Ich würde das Trockenfutter wegstellen - wenn plötzlich gar nix mehr da ist fressen sie beim nächsten mal bestimmt gleich doppelt so viel.
Bei uns wurde frühs immer zugeschlafen.
Als wir noch 5 Kleine hatten, durfte ich frühs erstmal drei 200 gramm Dosen aufmachen.
Als die dann leer waren gab es gleich die nächste Portion - kleine Katzen könnne unglaublich viel fressen. Und das sollen und müssen sie auch.

Kein Getreide im Futter ist schon mal gut. Aber Katzen sind nun mal Fleischfresser - achte also auf den Fleischanteil, 4 % Fleisch hilft Katzen nicht wirklich.
 
Frigida

Frigida

Beiträge
31.016
Reaktionen
505
Madhatter, dass sind doch immer nur 4% der "titelgebenden" Fleischsorte. Insgesamt ist da schon mehr Fleisch drin. Es fragt sich nur immer in welcher Qualität.

Ich würde es mal mit Hermanns probieren. Das sind zwar nur kleine Beutelchen, aber das ist ein prima Päppelfutter. Gibt es unter anderem bei Zooplus.de
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen