Hühnerherzen roh

  • Autor des Themas Susannchen88
  • Erstellungsdatum
Susannchen88

Susannchen88

Beiträge
87
Reaktionen
8
Hallo liebe Katzenfreunde,

ich bin noch totaler Neuling in der Katzenhaltung und lese hier sehr gerne und viel mit. Nun bräuchte ich Hilfe in Sachen Rohfleischfütterung: meine Mutter hat mir netterweise aus dem Supermarkt
500 g tiefgefrorene Hühnerherzen mitgebracht, die sich leider im tiefgefrorenen Zustand nicht portionieren ließen. Ich bin nun gerade dabei, diese im Kühlschrank aufzutauen, aber natürlich kann ich meinen beiden Schnurrern nicht die ganzen 500 g auf einmal geben. Wie viel davon sollte pro Tier als Ration gegeben werden? Und könnte ich den Rest für ca. einen Tag im Kühlschrank aufbewahren und dann verfüttern, oder ist das zu gefährlich? Müsste oder sollte ich die Herzen dann (oder generell) lieber kochen? Wegwerfen wiederstrebt mir doch sehr, aber selber essen ist leider nichts für mich...

Herzlichen Dank für Eure Hilfe und viele Grüße :-D

Susanne
 
18.08.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hühnerherzen roh . Dort wird jeder fündig!
Nonsequitur

Nonsequitur

Beiträge
2.840
Reaktionen
46
Hallo und herzlich willkommen bei den Raubtierfütterern :D

Wie viel davon sollte pro Tier als Ration gegeben werden?
Je nachdem, wie vorsichtig du bist, kannst du jeder Miez erstmal nur zwei oder drei Herzen als Snack geben - am besten mit ein paar Stunden Abstand zur vorigen/nächsten Nassfuttermahlzeit. Oder du stellst so viel Herzen hin, wie du sonst Nassfutter geben würdest. Es gibt aber Katzen, die das nicht auf Anhieb vertragen und davon kötzeln (mein Kater wär so ein Kandidat).

Und könnte ich den Rest für ca. einen Tag im Kühlschrank aufbewahren und dann verfüttern, oder ist das zu gefährlich?
1-2 Tage sind kein Problem. Du kannst den Rest auch direkt wieder einfrieren, sobald das ganze Paket aufgetaut genug zum Zerteilen ist, und später auftauen.
(Die alte Regel, dass man einmal Aufgetautes grundsätzlich nicht wieder einfrieren soll, ist schon länger widerlegt: http://www.zeit.de/stimmts/1999/199938_stimmts_einfrier - und nochmal reduziert wird das Risiko, wenn du das Fleisch beim ersten Mal eben nicht komplett auftauen lässt, sondern nur weit genug zum Verarbeiten.)

Müsste oder sollte ich die Herzen dann (oder generell) lieber kochen?
Nur wenn deine Miezen sie roh nicht direkt mögen. Ansonsten besteht kein Grund dazu - mit Salmonellen & Co. kommen Katzen deutlich besser zurecht als z.B. Menschen, weil sie von Natur aus daran angepasst sind, mit solchen Viechern fertig zu werden. Vor dem Verfüttern kurz kalt abspülen, das reicht.
 
Susannchen88

Susannchen88

Beiträge
87
Reaktionen
8
Herzlichen Dank für die rasche Antwort,

ich habe den beiden jeweils eine ganze Futterration der rohen Hühnerherzen gegeben, und sie haben sie begeistert verschlungen. Es gab auch keine Kötzelei, also alles im grünen Bereich :-D

Viele Grüße

Susanne
 

Schlagworte

aufgetaute hühnerherzen katze

,

hühnerherzen für katzen

,

wieviel hühnerherzen für katzen

,
rohe hühnerherzen für katze
, Hühnerherzen roh an Katze füttern, aufgetaute hühnerherzen im Kühlschrank, katze hühnerherzen, Aufgetaut hühnerherz roh oder gekocht katze

Ähnliche Themen