Katze "plötzlich agresssiv" bitte um Hilfe!!!

L

Lieschens Mama

Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben!
Ich bin neu hier und bitte dringlichst um eure ernstgemeinten Ratschläge!

Uns ist vor ängerer Zeit eine ca. ein Jahr alte Katze zu gelaufen. Wir haben sie beimTierartz durch checken lassen, es war alle gut soweit! Sie war/ ist gesund, zwar weder sterilisiertnoch noch gechipt oder tätwiert, doch sehr gepflegt und wurde auf ein Alter von ca. einem Jahr geschätzt.
Nach diesem
doch recht positivem Urteil vom Tierarzt haben wir uns entschlossen sie nicht weiter draußen "weinen " zu lassen, sondern sie zu uns aufzunehmen.
Sie war sehr zutraulich, verschmust und lieb. Wenn auch etwas schüchtern und schreckhaft.
Mittlerweile haben wir sie seit cira 4 Monten bei uns und seit dem ist sie immer "zickiger" geworen! Sie lässt sich kaum noch streichel, versteckt sich hinter Ecken und greift dann unsere Beine an... Und selbst wenn wir sie mal in vermeindlich "glücklichen " 5 Minuten erwschen lässt sie sich nur kurz schreicheln und schnurrt zwar auch, doch nach ein paar Minuten beißt sie wieder zu oder krazt uns. Manchmal liegt sie auch nur brav in der Ecke springt dann unerwartet auf nur um uns zu beißen!

So nun haben ich die Situation etwas beschrieben und ich hoffe ihr könnt mir helfen! was kann ich tun damit sie wieder etwas mehr " Nähe" zulässt?

Ich hatte vorher schon 3 verschiedene Katzen in meinem Leben also ich glaube nicht das wir uns ihr gegenüber falsch verhalten haben worduch dann dieses Verhalten ausgelöst wurde!
Trotzem bin ich ratlos was ich degegen tun kann!

Schonmal vielen Dank im Vorraus!
 
28.08.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze "plötzlich agresssiv" bitte um Hilfe!!! . Dort wird jeder fündig!
JessesGirl

JessesGirl

Beiträge
1.619
Reaktionen
27
Ist sie denn mittlerweile kastriert? Wenn nein, unbedingt machen.

Zudem wäre sie bestimmt dankbar um eine Kumpeline, wenn sie diese nicht schon hat.
 
L

Lieschens Mama

Beiträge
8
Reaktionen
0
Erstmal vielen Dank für deine super schnelle Antwort!
Nein ist sie leider noch nicht, da sie vor 4 Wochen erst Babys bekommen hat. Und damit wäre wahrscheinlich auch die zweite Frage beantortet! ;)
 
L

Lieschens Mama

Beiträge
8
Reaktionen
0
Das größte Problem ist das sie nicht nur uns angreift, sonder mittlerweile auch echt SEHR grob mit ihren Babys "spielt".
Wir waren uns anfangs nicht sicher ob das evtl. Erziehungsmaßnahmen sind, doch mittlerweile wird es immer schlimmer und wir haben echt Angst um die kleinen!
Bitte helft mir!
 
Schokocookie

Schokocookie

Beiträge
3.004
Reaktionen
13
Hat die Katze irgendwie Schmerzen? Manchmal stecken versteckte Schmerzen dahinter.
Wenn sie eine Freigängerin war, ist ihr wahrscheinlich mega langweilig im Haus.

Nagut, so lange die Kitten so klein sind würde ich ihr noch keine Freigänge erlauben. Könnte es sein, dass sie die Kitten verteidigt???

Wenn sie Babys hat, ist sie sehr beschäftigt, da könnte sie einfach ihre Ruhe haben wollen. Läuft mit den Kitten alles gut? Habt ihr die Katze nochmals durchchecken lassen, entzündete Milchdrüsen sind sehr schmerzhaft und könnten so ein Verhalten auslösen.
 
L

Lieschens Mama

Beiträge
8
Reaktionen
0
Erstmal Danke für deine Antwort!
Da sie ja schon bevor sie die Babys bekommen hat zu uns so war, ware wir mit ihr beim Terarzt der hat allerdings nichts feststellen können was Schmerzen auslösen könnte.
Die Sahce mit der Langenweile weil sie nciht raus kann hatte ich auch erst in Erwähgung gezogen aber auch hier ist mir aufgefallen, dass sie schon vorher als sie noch draußen war zu uns schon agressiv war.

Das sie die Kitten verteidigen will glaube ich nicht. Es passiert immer wieder. Auch wenn ich nur auf dem Sofa sitze und lange nichts passiert ist fängt sie aus heiterem Himmel an sich die Babys zu packen un zu beisen und umher zu " wirbeln".
Da wir auch dachten dass sie villeicht einfach mehr ruhe braucht haben wir sie in einen anderen Raum gebracht aber sie kam immer wieder zurück. Dann haben wir bei Tierarzt angerufen und der hat und Eiweiß Tabletten für sie gegeben die beruhigend wirken sollten. Die ersten paar Tage hat es sich auch leicht gebessert aber dann ging es schnell wieder los, obwohl sie die Tabletten weiter genommen hat.
 
Schokocookie

Schokocookie

Beiträge
3.004
Reaktionen
13
Wie viel bekommt deine Mieze zum Fressen?
Welche Untersuchungen wurden alle vom TA gemacht, als ihr damals dort wart?
Wurde ein Blutbild erstellt? Die Katze genauestens abgetastet?

Mein bester Freund hatte auch einen mega aggressiven Kater zuhause, der hatte ziemliche Schmerzen. Wir wussten aber anfänglich nichts von seinen Schmerzen, durch Zufall hat man entdeckt, dass auf ihn mit Schrottkugeln geschossen wurde. So schlimm muss es ja in deinem Fall nicht sein, aber ein eitriger Zahn, oder sonstiges könnte leicht übersehen werden.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen