Hallöle... Brauche dringend Ratschläge und Meinungen!!!

S

snuggl

Beiträge
1
Reaktionen
0
Wir wollen uns jetzt endlich auch ein Schnurrknäuel anschaffen :D ...
Hab aber diesbezüglich noch einige Fragen... :?
1: Was muß man beachten, wenn man sich ein Kitten (schreibt man das so??) holt?
2: Wir holen es von jemandem privat, deren Katzen drausen
sind und die Kitten sind grad mal 3Tage alt. Wir aber möchten unsere lieber nur in der Wohnung(wir haben nen Balkon, den wir Katzenfreundlich machen können), geht das?
3: Was brauchen wir als Grundausstattung für den Anfang? Kosten ca.?
4: Ab wann sollte ich zu ersten mal zum Tierarzt? Und was wird da alles gemacht (Impfen u.s.w...) Kosten ca.?
5: Wir haben ein 5 Monate altes Baby, was ist da zu beachten? Ist eine Katze oder ein Kater besser als Kinderfreund/in? (wäre schön, wenn die zwei dicke Freunde würden...)
6: Kann man das Geschlecht denn schon erkennen, wenn sie drei Tage alt sind?
7: Welche Nahrung u.s.w. ist für so ein Kleines geeignet, damit es prächtig gedeihen kann?

So, das wäre es jetzt mal für den Anfang...

Würde mich über eine Antwort freuen :)

Grüße Sandy
 
26.06.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hallöle... Brauche dringend Ratschläge und Meinungen!!! . Dort wird jeder fündig!
chiara

chiara

Beiträge
566
Reaktionen
0
Re: Hallöle... Brauche dringend Ratschläge und Meinungen!!!

Wir wollen uns jetzt endlich auch ein Schnurrknäuel anschaffen :D ...
Hab aber diesbezüglich noch einige Fragen... :?
1: Was muß man beachten, wenn man sich ein Kitten (schreibt man das so??) holt?
2: Wir holen es von jemandem privat, deren Katzen drausen sind und die Kitten sind grad mal 3Tage alt. Wir aber möchten unsere lieber nur in der Wohnung(wir haben nen Balkon, den wir Katzenfreundlich machen können), geht das?
Das Kätzchen sollte 12 Wochen alt sein und einen gesunden und munteren Eindruck machen. Wenn Ihr die Leute kennt, würde ich das Kleine ab der 4. bis 5. Woche regelmäßig besuchen, dann sieht man wie sich die Babys entwickeln und vielleicht ist ja eins dabei, dass sich Euch aussucht :D
Wohnungshaltung ist absolut OK, wenn die Katze genug Anregungen und Spielmöglichkeiten hat.

3: Was brauchen wir als Grundausstattung für den Anfang? Kosten ca.?
Ich hab auf meiner HP eine Seite dafür, wenn Du magst schau mal:
http://www.du-palais-d-hiver.de/webseiten/erstausstattung.htm
Kosten gehen von fast nichts bis unendlich, je nachdem wie schick und feudal die Ausstattung werden/sein soll. Man kann ja klein Anfangen, Erfahrungsgemäß kommt im Laufe der Zeit mehr dazu :)

4: Ab wann sollte ich zu ersten mal zum Tierarzt? Und was wird da alles gemacht (Impfen u.s.w...) Kosten ca.?
Impfungen: Mit 8 und 12 Wochen - mindestens gegen Katzenseuche/Schnupfen, in der 12. Woche zusätzlich Tollwut.
Da die Kleinen draußen leben, sollte man ab 2. Woche regelmäßig alle 10 bis 14 Tage entwurmen und mindestens jedes 2. Mal auch die Mama.

5: Wir haben ein 5 Monate altes Baby, was ist da zu beachten? Ist eine Katze oder ein Kater besser als Kinderfreund/in? (wäre schön, wenn die zwei dicke Freunde würden...)(/quote]
Die Chance ist mit einem Katzenkind ganz gut. Ihr müßt halt drauf achten, dass eurer Kind vorsichtig mit der Katze umgeht. Ob Katze oder Kater ist total egal, kommt eher auf den Charakter des Tieres an und eben auf den Umgang der kleinen Kinder mit der Katze.

[qute]6: Kann man das Geschlecht denn schon erkennen, wenn sie drei Tage alt sind?
Das Geschlecht sieht man sofort. Mädchen: Punkt Strich - Kater Punkt Punkt. Hab auf dem Rechner irgendwo ein Bild, schaue mal ob ich es finde, dann lade ich es hoch.

7: Welche Nahrung u.s.w. ist für so ein Kleines geeignet, damit es prächtig gedeihen kann?
Erstmal gute Muttermilch, ab der ca. 4 Woche zusätzlich qualitativ hochwertige Katzennahrung. Über Ernährung gibt es hier ziemlich viel, schaue einfach mal nach.
[/url][/quote]
 
D

Daemia

Beiträge
657
Reaktionen
0
Erstmal Glückwunsch zur Entscheidung eine Fellnase ins Haus zu holen :)
Ihr werdet sicher viel Freude mit eurem neuen Mitbewohner haben.

Wichtig ist wirklich, wie chiara schon sagte, dass die Katzen mindestens 12 Wochen alt sind. Viele Menschen, die privat Katzen-Nachwuchs haben, geben die Katzen schon mit 8 Wochen ab, weil das nach landläufiger Meinung ausreicht. Aber die Katzen lernen erst später ihr soziales Verhalten von der Mama, daher ist es wirklich wichtig, sie so lange dort zu lassen :!:

Für das tierische Wohlbefinden wäre es übrigens am allerbesten, wenn ihr euch gleich für 2 Fellknäule entscheiden würdet. Es geht nichts über artgenößische Gesellschaft, auch wenn ihr euch sonst viel mit der Katze beschäftigt. Wenn ihr berufstätig seid, wäre es umso wichtiger für die Katze, damit sie nicht den halben Tag allein ist. Auch im Urlaub wäre es dann leichter, weil meistens ja nur 1-2x am Tag jemand zum Füttern und kurz spielen kommt. Eine Wohnung von 50 m² oder mehr reicht dafür locker aus - wenn sie katzengerecht eingerichtet ist, d.h. mindestens ein hoher Kratzbaum, Sitzgelegenheiten für die Miezen etc., aber das sollte sie ohnehin auch für eine Katze schon sein :)
Außerdem ist es auch sehr schön, wenn man 2 Katzen hat, den beiden zuzuschauen, wie sie miteinander spielen & kuscheln :) Bei 2en aus einem Wurf entfällt auch die bisweilen komplizierte Zusammenführung.

Überlegt es euch - es wäre sicher schöner für eure zukünftige(n) Fellnase(n), und auch für euch :)
 

Schlagworte

was ist zu beachten wenn man ein kitten holt

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen