Kätzchen leckt ständig Finger

D

DinoCrocetti

Beiträge
32
Reaktionen
0
Ich fand anfänglich ja noch recht niedlich aber so langsam fängte es an zu nerven! Mein 10
Wochen altes Kätzchen (der Kater macht es nicht) kommt ständig an um an alles exponierten Körperstellen zu lecken - bevorzugt sind Finger aber am liebsten gleich im Gesicht. Dachte es geht um Milch, aber nach einer ausreichenden Portion Katzenmilch geht es unvermittelt so weiter.

Woran liegt es? Was fehlt dem Kätzchen? Die Mama?

Dino
 
27.06.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kätzchen leckt ständig Finger . Dort wird jeder fündig!
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
174
Hallo Dino,

Deinem Kätzchen fehlt nichts, falls der Kater ihm genügend Spielkamerad ist, obwohl es noch ein wenig zu früh Mama und Geschwisterchen verlassen hat. Wenn es Dich putzt, und das ist dieses Lecken, ist das ein großer Zuneigungsbeweis, den Du Deinerseits mit Streicheln beantworten solltest.
Ich habe zwei Katzen, die mich auch als Erwachsene mit Hingabe putzen, und ich finde das einfach entzückend.

Viele Grüße
Russian
 
W

winnia

Beiträge
858
Reaktionen
0
Na sei froh das es bei Dir nur die Finger sind :wink:
Winnie bevorzugt da eher die Zehen, vorallem will er mir immer den Zehnagel anknabbern :shock: und die sind doch kurz.
Sehr unangenehmes Gefühl wenn einer nachts an den Füssen knabbert :D :D
 
Kempi

Kempi

Beiträge
467
Reaktionen
0
Machen meine Zwei auch wahnsinnig gerne, wenn ich mich auf die
Couch lege, springt sie hoch zu mir und legt sich auf mich und während ich sie streichle, pennt
sie langsam ein und schleckt mir dabei wie verrückt die
Finger! Das scheint sie zu beruhigen. :D Max macht das immer
wenn er etwas von mir will (Futter oder frisches Wasser aus
dem Hahn oder Streicheleinheiten) !!!! :D :D :D


LG
Kempi
 
K

Kathrin

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

wir haben seit gestern auch ein Katzenbaby (Pebbles - geb. 28.03.05) und sie macht das auch. Hinzu kommt, dass sie dabei auch den sog. Milchtritt macht. :roll:
Von meinem Kater (leider verstorben) kannte ich sowas gar nicht. Er kam zwar seeehr oft kuscheln, aber das war auch alles. :wink:
Deswegen habe ich ein Katzenforum gesucht und bin hier sofort fündig geworden, super! :D
Werde jetzt bestimmt öfter mal vorbeischauen. :wink:

Liebe Grüße,
Kathrin
 
D

DinoCrocetti

Beiträge
32
Reaktionen
0
meine beiden scharren regelmäßig den sauberen küchenboden um die futterstelle nachdem sie gefressen haben. weiss jemand welchen verhaltensbiologischen hintergrund das hat? soll dies vielleicht der geruchseindämmung der beute bewirken um keine konkurenten/feinde anzulocken?

gruß dino
 
Kiwi

Kiwi

Beiträge
561
Reaktionen
0
Das macht meiner nur, wenn ihm das Futter nicht schmeckt. :wink:
 
D

DinoCrocetti

Beiträge
32
Reaktionen
0
was das futter angeht können sie sich nicht beklagen. ich denke das es gesund ist und gebe ihnen auch die leckeren sachen. außerdem muss es einen evolutionsbiologischen hintergrund haben da beide katzen und auch deine es unabhängig voneinander tun - es ist somit wahrscheinlich genetisch fixiert.

gruß dino
 
Kiwi

Kiwi

Beiträge
561
Reaktionen
0
Naja, das Problem dabei ist leider, daß Futter was super toll für sie geeignet wäre und ganz gesund ist, leider nicht immer ihrem Geschmack entspricht. Uns schmecken ja leider auch besonders die Sachen gut, die nicht so gesund sind ;). Allerdings hast Du insoweit Recht, als daß das alle Katzen (so gut wie) machen. :roll: Aber wenn sie trotzdem frißt, würde ich es einfach ignorieren. :)
 
D

DinoCrocetti

Beiträge
32
Reaktionen
0
es geht mir nicht darum ob ich es ignorieren muss oder nicht sondern darum, das ich die hintergründe des katzenverhaltens interessant finde. solange sie sich beim scharren nicht ersthaft verletzen ist alles o.k. ;-)

dino
 
I

Ivy

Beiträge
15
Reaktionen
0
Also bei unserer Katze war es auch immer ganz putzig! Sie kam abends, als wir im Bett lagen, immer auf meine Brust und hat es sich dann dort bequem gemacht. Dann mußte ich sie recht lange kraulen bis sie kurz vorm Abnicken war. Dabei hat sie mir auch entweder im Gesicht rumgeleckt oder an den Ohrläppchen genuckelt. Dann ist sie aber in ihr eigenes Schlafquartier. :lol:

Ich glaube, Katzen drücken damit tatsächlich nur ihr Wohlbefinden aus! Und das ist gerade beim Schmusen bei Kätzchen besonders groß!!

Also keine Sorgen, das ist durchaus normal. Allerdings müßtest du vielleicht versuchen, dich daran zu gewöhnen :wink: Denn unsere Katze hat es leider nie aufgegeben - außer sie war zu erschöpft vom Tag.

Liebe Grüße und viel Glück aus Leipzig, Ivy
 
D

DinoCrocetti

Beiträge
32
Reaktionen
0
seitdem ich weiss das die kleine nicht nur futter sondern streicheleinheiten will finde ich es doch sehr angenehm. wenn sie nie damit aufhören sollte wäre ich froh.
so klein wie die beiden noch sind ist es für mich übrigens kaum vostellbar das sie bald 4 kg wiegen werden.

dino
 
M

Mies

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo!

Das Scharren nach dem Fressen ist sozusagen ein "Vergraben", d.h. Reste aufheben für später oder so.
Das ist nicht ungewöhnlich. Mein Gomez machte das auch mit Hingabe, meine beiden jetztigen Kater gar nicht.

Gruß, Franziska
 
Esteffania

Esteffania

Beiträge
1.100
Reaktionen
2
Ähm, also das mit dem Finger lecken und Milchtritt macht Ti'amo auch. Aber er beisst (also, ich würde vielleicht eher sagen zwickt) mich dann auch immer mal zwischendurch, gehört das auch zum Putzen? Macht das ja an seinen Krallen auch...
Finde das ja an und für sich niedlich, aber die Zähnchen sind doch ganz schön spitz :roll:
 

Schlagworte

kitten leckt ständig

,

katze leckt finger

,

katze leckt immer

,
katze leckt am finger
, Kätzchen leckt, Katze schleckt finger, katze schleckt immer, kitten leckt finger, katzen finger lecken, katze finger lecken, russin lecken, katze leckt sich ständig, kitten lecken finger, katze leckt ständig die finger, katze leckt meine finger

Ähnliche Themen