Seltsames Markier-Verhalten

L

LadyVengeance

Beiträge
66
Reaktionen
0
Katze markiert immer die gleiche Stelle

Hallo,

ich habe drei Katzen und eine davon (Taake) markiert gelegentlich ins Haus und hat eine Lieblingsstelle, die sie in den letzten Monaten jeden Tag markiert. Alle drei Katzen sind reine Hauskatzen, kastriert und weiblich. Unser Haus hat 120qm und die Terasse auf die sie dürfen (um frische Luft zu bekommen) ist ca 10 qm groß.

Taake ist mit (leider) 8 Wochen zu uns gekommen und war ein halbes Jahr alleine bei uns. Damals hat sie schon angefangen in Taschen, Körbe, Kisten etc. zu pinkeln. Ein halbes Jahr später kam dann Pünktchen dazu. Sie ist ein halbes Jahr jünger. (Taake 4J. Pünktchen 3,5 J.)
Taake hat nun immer öfter neben die Toilette, oder an Schränke gepinkelt, allerdings vermuten wir, dass es mit ihren Analdrüsen zusammenhängt, da sie sich immer bei den Pinkelaktionen gehockt hat und nicht wie beim Markieren üblich im stehen. Außerdem wurde es nach dem entleeren der Analdrüsen immer besser und kam dann lange Zeit nicht vor. (Es sein denn, man lässt KIsten, Kartons etc. stehen).

Im letzten Jahr kam dann Puschi dazu, sie ist zwischen 5 und 8 schätzt der Tierarzt, wir wissen es leider nicht genau. Puschi hält sich gerne im Hintergrund, so wie Taake, allerdings versteht sich Taake ganz gut mit Puschi.

Nun kommen wir zu Taakes Lieblingsstele. Hinten im Flur, (dort stehen 2 von 4 Katzentoiletten, in verschiedenen Ecken) steht ein KaKlo in der Ecke, dann kommt die Waschmaschine und daneben ein Regal. Taake pinkelt dann (bzw. markiert) an die Waschmaschine oder stellt sich auf die Waschmaschine und macht an das Regal. Das Regal hat keine Füße, sodass die ganze Suppe darunter läuft. Wir haben ein Sprey gekauft, welches den Geruch überdeckt und haben es mit einem Schwarzlicht abgeleuchtet und immer wieder nachgewischt, bis nichts mehr zu sehen und zu riechen war. Siehe da, es gab eine Pause und wir dachten es ist nun vorbei und schon hat man den Gedanken, macht Katze fröhlich weiter. Wir haben dann die Toilette umgestellt (brachte nichts) dann haben wir eine neue Toilette gekauft (BlueCat), diese wird nur von Taake benutzt und steht neben der Waschmaschine. Taake macht weiter, dann haben wir dort keine Toilette gehabt, half auch nichts. Und dann haben wir nocheinmal die normale Toilette hingestellt, half auch nicht. Vielleicht sollte ich erwähnen, dass am Anfang kein Kaklo neben der Waschmaschine stand und wir es erst gemacht haben, als Taake anfing regelmäßig dorthinzu pullern.

Am Wochenende haben wir dann das Regal weggeschmissen, weil es tierisch gestunken hat und eine Kommode auf Füßen gekauft, um besser Wischen zu können. Nun hatten wir die Hoffnung, dass es aufhört, denn das Regal war total stinkig und dreckig von unten und wir dachten es liegt daran, denn Katzen können das ja viel stärker riechen. Allerdings macht sie bis heute damit weiter, mehrmals täglich. Die Kommode blieb aber bis jetzt verschont.


Ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich weiß nicht mehr weiter und bin mit den Nerven am Ende :(
 
L

LadyVengeance

Beiträge
66
Reaktionen
0
Hallo,

meine Katze markiert immer wenn wir nach Hause kommen. Wir kommen nach der Arbeit zur Tür rein und zack geht sie zu ihrem Lieblingsplatz und markiert.

Hatte schonmal jemand so einen Fall ??

Freue mich über Antworten ! :)
 
M

Mika1001

Beiträge
1.716
Reaktionen
7
Wie alt ist die Katze, wie lange ist sie alleine - ist sie kastriert - hat sie einen Spiel-und Raufkumpel?

Ist sie gesundheitlich in Ordnung?
 
M

Mika1001

Beiträge
1.716
Reaktionen
7
Na, ich habe mal nachgelesen und denke, dass die Katze einfach zu früh von der Mutter wegkam und daher das Sozialverhalten nicht so recht mitbekommen hat. Kann es sein, dass die Katze von den anderen unterdrückt bzw. gemobbt wird? Es ist halt schwierig, etwas sinnvolles beizutragen, wenn man die Situation nicht kennt.

Nebenbei: bei meinen Katzen war es bisher gottlob nicht nötig, die Analdrüsen zu leeren. Warum muss das bei Deiner Katze so häufig gemacht werden? Ich tippe ganz eindeutig (blauäugig) auf Stress.

Welche Rasse haben denn Deine Katzen?
 
Zuletzt bearbeitet:
L

LadyVengeance

Beiträge
66
Reaktionen
0
Taake kommt mit beiden Katzen gut zurecht. Keiner meiner Katzrn schmusen miteinander, aber sie halten zusammen. Puschi und Pünktchen haben manchmal ein paar Probleme. Aber Taake und Pünktchen schlafen auch zusammen und sind oft einfach nur beieinander, allerdings prügeln sie sich auch, aber im normalen Verhältnis.

Die Tierärztin meinte, dass es verschiedene Katzen gibt, bei manchen muss man sie nie entleeren, bei manchen alle 3 Monate, Taake ist da sehr empfintlich.

Alles EKH

Ich vermute, dass Taake lieber allein sein mag, dennoch ist sie auch oft bei Pünktchen und Puschi, ich würde Taake so gern helfen, aber weiß nicht wie. Wir haben und schon so oft einen Kopf gemacht was wir verbessern können... Tagsüber kommt sogar meine Mama (wohnt in der Nähe) zu uns und kümmert sich um die kleinen Rabauken.
 
M

Mika1001

Beiträge
1.716
Reaktionen
7
Es müssten auch alle bisher verunreinigten Stellen absolut geruchsfrei gemacht werden. Solange auch noch das geringste Duftmolekül verhanden ist, wird die Stelle immer wieder markiert.

Im Internet werden hinsichtlich dieser Reinigungsmittel gute Tipps gegeben - ich habe mal den Mellerud-Geruchsentferner mit gutem Ergebnis angewandt. Aber gerade Katzenzüchter haben da sicher den einen oder anderen effektiveren Tipp.

Ich glaube nicht, dass Deine Katze eine Einzelkatze sein möchte - vielleicht ist Deine Katze auch eher der nervösere Typ, bei dem Markierungsverhalten eher auftritt als bei den gelasseneren Typen.
 
EagleEye

EagleEye

Beiträge
1.394
Reaktionen
10
Markieren ist ein völlig natürliches Verhalten. Nur wir Menschen mögen es nicht in der Wohnung haben, verständlich, aber nicht für die Katze.
Man kann versuchen es so weit wie möglich einzuschränken, aber wenn es sich einmal im Verhalten festgesetzt hat wird man es der Katze kaum auf Dauer abgewöhnen können.

Mein Herr Lehmann markiert auch alles was nicht bei 3 auf dem Baum ist. Vor allem wenn er zuviel überschüssige Energie loswerden muß und kein anderes Ventil findet markiert er. ZB wenn er seine 5 Minuten hat und ich keine Zeit oder Lust habe mit ihm zu spielen, oder wenn ihm das Futter mal so gar nicht paßt. Klar, wenn ich immer auf ihn einginge könnte es sein, daß er weniger markiert, aber ganz damit aufhören würde er sicher nicht.

Ich nehme an bei deiner ist das auch so ein Übersprungverhalten, da sie immer markiert wenn ihr nach Hause kommt. Vielleicht könntet ihr ein Ritual einführen, zB immer ein Leckerli geben wenn ihr die Tür aufmacht, um sie vom Markieren abzulenken?

Es gibt "Pinkelrinnen" http://www.tierisch-gute-luft.de/katerpinkelrinne.shtml?zubehoer=true zu kaufen. Diese sind aus Plexiglas und fangen den Urin auf bevor er die Wand hinunter in den Boden laufen kann.

Wichtig, zumindest für den Menschen ist es, daß die Stelle gut entduftet wird. Dazu gibt es zB Ecodor oder Biodor Animal. Das sind Enzymreiniger, die die Moleküle aufspalten und nicht nur den Geruch überdecken.
Leider habe ich die Erfahrung gemacht, daß sämtliche Stellen, die sich Herr Lehmann zum Markieren ausgesucht hat fröhlich weiter markiert werden, unabhängig davon ob ich sie entdufte oder nicht.

Ach ja, was bei Herrn Lehmann "hilft", aber nur insofern, daß er diese eine Stelle dann in Ruhe läßt, ist Alufolie. Er haßt das Geräusch von Alufolie und wenn ich möchte, daß er eine bestimmte Stelle nicht markiert (Arbeitsplatte in der Küche zB) muß ich nur die Folie locker dort drapieren, so daß sie schön knistern würde wenn er mit der Pfote draufkommt. Aber alle Stellen werde ich ihm nicht abgewöhnen können.
 

Ähnliche Themen