• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Nelly frißt nicht und ist nur noch Haut und Knochen

  • Autor des Themas rotombre
  • Erstellungsdatum
R

rotombre

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo an Euch alle,
ich bin neu hier bei Euch und hoffe sehr das der Katze Nelly schnell geholfen werden kann.
Nelly ist eine Perserkatze und eine Bekannte hat sie aus dem Tierheim.
Ich kopiere mal eine Nachricht von meiner Bekannten an mich rein damit Ihr ungefähr wisst um was es geht.

:arrow:Nelly guckt immer so böse und lebt irgendwie auch nicht so richtig in dieser Welt. Sie ist ängstlich und sehr stolz. Gerade leider auch sehr krank, ich hoffe das sie aber noch ein wenig bei uns bleibt.

Nelly hat einen Schock seid das mit dem Hund passiert ist, der hat ja Juniors Katze todgebissen und ist dann ja über die Therasse nach oben und hat Nelly traktiert. Sie ist ja sowieso schon sehr merkwürdig, wer weiß was sie erlebt hat, und nun hat sie nicht mehr richtig gefressen, wir haben das aber nicht gleich
gemerkt, sie hat ja so langes Fell und läßt sich nicht gerne anfassen. Aber nu ist sie total abgemagert, will nicht fressen, hat aber Hunger Jajaja, was auch immer! Jetzt gibt es erstmal Aufbaufutter, Katzenmilch und Vitaminpaste. Abef sie frißt ein wenig, dann will sie das nicht mehr, mache ich noch einen Löffel in den Napf das gleiche wieder von vorne.
Morgen gibt es erstmal Bachblüten, habe aber die richtigen nicht im Haus und hoffe die Apotheke hat sie da. Ich werde berichten.

Unsere Nelly ist gesund,wir waren beim Tierarzt, aber total abgemagert. Sie will auch nur noch manchmal fressen.
Habe Aufbaufutter, Billigfutter, Gourmet Gold was Perser mögen, Katzenmilch und Eigelb gefüttert, plu Vitaminpaste die auch den Appetit anregen soll.
Heute hat sie 80 g gefressen, zu wenig, dann frisst sie, dann stiert sie so rum, dann frisst sie wieder wenn wir einen Löffel voll in den Napf geben, dann gibt dir einfach auf, als wenn sie keine Kraft mehr hat.
Sie ist so mager das wir sie schon nicht mehr anfassen mögen.
Seit drei Tagen haben wir Bachblüten gegeben, gegen Angst, habt ihr eine Idee wie ich die wieder aufpäppeln kann?

Sie ist gesund, haben wir schon checken lassen, hat nochmal eine Wurmkur bekommen.ü
Sie frißt nicht mehr seid der Nachbarhund erst Niklas seine Katze todgebissen hat und dann ist er ja bei uns ins Haus
und über Nelly hergefallen. Wir haben das Nichtfressen nur nicht gleich bemerkt.
Sie war den Sommer immer draußen und wollte auch zum schlafen nicht rein, sie läßt sich auch nicht gerne von uns anfassen und so ist das erst spät aufgefallen. Denn Micki hat ja auch immer ihr Futter aufgefressen.
Habe erstmal Star of Bethlehem gegeben, heute 4er Tag, seid dem frißt sie ja wieder, aber zu wenig und das Aufbaufutter will sie nicht mehr.
Sie ist ja auch eine extra leckere Katze, selbst wenn sie Hunger hat und es ihr nicht schmeckt nimmt sie es nicht.

Bei uns nix neues, gerade habe ich gedacht das Nelly diese Woche wohl sterben wird Welt zusammengebrochen
Wir haben jetzt überall Futternäpfe und Katzenmilch, heute wieder neue Sorten Futter gekauft, versucht sie mit einem Löffel zu fütter, nix zu machen. Morgen hole ich nochmal andere Bachblüten.
Gerade ist sie aufgestanden und hat ca einen Tel voll gefuttert, zu wenig.
Man wie blöd wenn man zugucken muss wie die Katze verhungert. :idea::idea::idea:

Also es geht der Nelly wirklich sehr schlecht,ausgelöst durch diese schlimme Hundeattacke und den Verlust von der anderen Katze.
Ich hoffe das Ihr Ratschläge habt was man machen kann.

Danke erstmal.

Gruß Tina
 
22.09.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Nelly frißt nicht und ist nur noch Haut und Knochen . Dort wird jeder fündig!
Jodas Tante

Jodas Tante

Beiträge
8.029
Reaktionen
17
Erstens: Unbedingt Reconvales Tonicum (Aufbaufuttermittel, sowas wie Astronautennahrung) beim Tierarzt besorgen und mit der Spritze füttern (ja, zwangsfüttern). Das Tier frisst viel zu wenig.

Wie lange ist das her mit dem Hund? Wie lange frisst die Katze schon nicht?
Wie alt ist das Tier?
Welche Untersuchungen wurden durchgeführt? Wurde ein Bluttest gemacht? Wurde sie geröntgt?
 
Schokocookie

Schokocookie

Beiträge
3.004
Reaktionen
13
Hi,

Wie alt ist die Katze? Wurde ein Blutbild gemacht? Wie sieht es mit den Zähnen aus? Wann war der letzte TA-Termin?
 
R

rotombre

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo,
danke das Ihr Euch gemeldet habt.
Ich habe die Fragen gestern sofort an meine Bekannte weitergeleitet und hoffe das sie sich heute bald melden wird damit ich die Antworten weiter geben kann.

Lieben Gruß Tina
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
170
auf das Zwangsfüttern wurde ja bereits hingewiesen, es ist unbedingt nötig wenn ein Tier nicht mehr die Kraft zu haben scheint selbst zu fressen.

Und unbedingt beim TA weiter die Leberwerte kontrollieren lassen, bei grossem Gewichtsverlust wird sehr schnell die Leber geschädigt und dann wird es gefährlich.
Zudem wird das Tier nicht genug Flüssigkeit bekommen, es besteht die Gefahr des Dehydrierens. Bitte mit dem TA das weitere Vorgehen besprechen, das Tier braucht nicht Reskonvalescencetonikum sondern vermutlich auch Infusion mit Ringerlaktat und Appetitanregende Medis, Cortison z.B.

Wenn Katzen nicht genug fressen und stark abnehmen wird das schnell lebensbedrohlich, da ist sowohl die Hilfe des TA als auch die des Menschen von größter Wichtigkeit.
Deine Bekannte soll versuchen von Herrmanns die Pouche Beutelchen zu bekommen, sie sind hochwertiges Päppelfutter und mit 80gr ideal für Katzen, die nur Häppchen fressen.
Ebenso geeignet ist ganz frisches Rinderhack, Kittenfutter, Sahnequark, Thunfisch, Leberwurst etc., Hauptsache das Tier frisst.
Wenn sie nur wenig frisst dann eben jede Stunde füttern, das mag anstregend und zeitaufwendig sein, ist aber nötig, damit das Tier wieder Kraft bekommt selbst zu fressen, erst wenn sie das tut, habt Ihr eine Chance sie wieder aufzupäppeln.

Ich habe das mit meiner alten Katze gemacht, 2 Monate 2x wöchentlich zum TA für Infusionen, 2 Tage Zwangsfütterung und dann 2 Wochen lang stündlich gefüttert, sie hat langsam Woche für Woche 100-150gr zugenommen, und nach 2 Monaten frass sie wieder normal
 
Zuletzt bearbeitet:

Schlagworte

katze haut und knochen

,

katze ist nur noch haut und knochen

,

mein kater ist nur noch haut und knochen

,
katze nur noch haut und knochen