Unsauber und verändertes Verhalten wegen Baulärm?

B

baloufrancis

3
0
Guten Abend, ich bin inzwischen ratlos und hoffe darauf, dass ich hier Rat und Hilfe finde. Mein Kater Balou (etwa 5) leidet unter Epilepsie und muss regelmässig Medikamente einnehmen.
Im Sommer (vor ca.2 Monaten) war ich eine Woche im Urlaub, in der Zeit hat mein
Ziehkind (22 Jahre) in meiner Wohnung gewohnt und auf Balou aufgepasst. Trotzdem habe ich den Eindruck, dass ich Balou seitdem verändert hat. Er leckt mehrmals am Tag nervös den Laminatfußboden und seit etwa einem Monat pinkel und kotet er in die Wohnung. Bei Tierarzt war ich. Balou hatte Fieber, eine Blasenentzündung, bekam Antibiotikum. Nun sind alle Werte wieder im grünen Bereich, und zwei- dreimal hat er auch sein Klo wieder zum Pinkeln benutzt. Aber nicht durchgehend. :-(
Ich habe Catitude besorgt, sorge für sein Lieblingsessen, reinige Katzenklo regelmässig, ist ein offenes. Habt Ihr noch einen Rat.
Seit diesem Sommer wird bei mir im Hinterhof gebaut (Fassaden werden neu gemacht, unser Haus kommt auch noch dran) und vielleicht nervt ihn das. Aber das kann ich ja leider nicht ändern ...
Ich wäre so dankbar für Eure Hinweise. Danke.
 
07.10.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
IceVajal

IceVajal

7.707
21
Ich habe keine Idee, warum Balou das Laminat ableckt, aber vielleicht hat da jemand anders eine Idee.

Hast du die Stellen mit Enzymreiniger oder Isopropanol gereinigt? Ansonsten riecht es nach Katzenklo für Balou. Hast du mal versucht ein weiteres KaKlo aufzustellen? Anderes Streu zu nehmen? Manchmal verändern sich die Vorlieben.

Evtuell wäre Zylkene wirksamer als Catitude... Ich würde bei Lärm wie Bauarbeiten eher auf Zylkene setzen.

Mehr fällt mir gerade nicht ein, aber es werden sich sicher noch andere Foris melden!
 
aristocitty

aristocitty

658
1
Guten Abend, ich bin inzwischen ratlos und hoffe darauf, dass ich hier Rat und Hilfe finde. Mein Kater Balou (etwa 5) leidet unter Epilepsie und muss regelmässig Medikamente einnehmen.
Im Sommer (vor ca.2 Monaten) war ich eine Woche im Urlaub, in der Zeit hat mein Ziehkind (22 Jahre) in meiner Wohnung gewohnt und auf Balou aufgepasst. Trotzdem habe ich den Eindruck, dass ich Balou seitdem verändert hat. Er leckt mehrmals am Tag nervös den Laminatfußboden und seit etwa einem Monat pinkel und kotet er in die Wohnung. Bei Tierarzt war ich. Balou hatte Fieber, eine Blasenentzündung, bekam Antibiotikum. Nun sind alle Werte wieder im grünen Bereich, und zwei- dreimal hat er auch sein Klo wieder zum Pinkeln benutzt. Aber nicht durchgehend. :-(
Ich habe Catitude besorgt, sorge für sein Lieblingsessen, reinige Katzenklo regelmässig, ist ein offenes. Habt Ihr noch einen Rat.
Seit diesem Sommer wird bei mir im Hinterhof gebaut (Fassaden werden neu gemacht, unser Haus kommt auch noch dran) und vielleicht nervt ihn das. Aber das kann ich ja leider nicht ändern ...
Ich wäre so dankbar für Eure Hinweise. Danke.
WAS FÜR EIN STRESS!

Ein neuer Bezug in der Wohnung (das 22jährige "Ziehkind"), die Anfälle, das Tablettenschlucken, dann auch noch obendrauf ums schlimmer zu machen der Infekt.

Ich finde den Vorschlag gut, den Boden zu reinigen von Gerüchen.
Ich denke, es geht hier ums Kümmern, da sein.
Ist Balou denn eine Einzelkatze?
 
B

baloufrancis

3
0
Guten Morgen,
Ja, Balou ist eine Einzelkatze. Er ist dreimal weg gegeben worden, wegen seiner Epilepsie. Ich habe ihn vor
1 1/2 Jahren aufgenommen, sonst wäre er ins Tierheim gekommen. Wahrscheinlich sitzt ihm das bis heute noch in den Knochen, Das "Ziehkind" ist wieder weg, der war nur für zwei Wochen da.
Und ich versuche das mal mit zwei Klos und diesen Zylkenen. Danke.
 
aristocitty

aristocitty

658
1
:!: ich bitte Dich eine weitere Katze zu Balou im gleichen Alter, gleichem Geschlecht, gleichen Charakter zu suchen.
Er ist nur gestresst sondern auch noch einsam. Welches Katzenelend!
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

8.813
227
warum sollte es ein Katzenelend sein, wenn jemand sich einer Katze annimmt die erstens krank ist und zweitens ein Wanderpokal gewesen ist. Epikatzen sind sehr sensibel, selbst Freude kann Stress verursachen.


Warst du denn mal beim Arzt und hast kontrollieren lassen, ob die Medikation noch angemessen ist.? Katzen reagieren ja mit dem Krankheitsbild enorm auf Veränderungen.

Womit putzt du dein Laminat?

lg
Verena
 
B

baloufrancis

3
0
ja, beim Tierarzt bin ich regelmäßig und lass darüber wachen, damit die Medis richtig eingestellt sind. Ich spiele jeden Tag mit ihm und versuche eine gute Katermama zu sein. Er ist wohl mal weggeben worden, weil es noch andere Katzen und dann ein Baby gab. Da hat er wohl ständig Anfälle gehabt. Derzeit hat er keine Anfälle! Heute ist er übrigens ganz entspannt.
Meinen Boden putze ich mit ganz normalen Bio-Essigreiniger und dann ab und zu Laminatputzzeug.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen