Änderung der Fellfarbe bei unserem Norwegerkater

Norwegermama

Norwegermama

Beiträge
14
Reaktionen
0
Unsere beiden Norwegischen Waldkater (Geschwister) sind jetzt 5 Jahre. Bei färbt sich seit ca. 2 Jahren das Fell
an einigen Stellen und wird rötlich. Dies betrifft zum Großteil einen Streifen über den Rücken und den Schwanz.
Diese Stelle am Rücken putzt Leo immer oft und sehr akribisch, so dass es immer aussieht, als hätte er Haargel drin.
Kann es sein, dass ihm diese Farbwechsel-Stelle juckt?
Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht?


Vielen Dank!
Norwegermama

Leo.jpg
 
29.10.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Änderung der Fellfarbe bei unserem Norwegerkater . Dort wird jeder fündig!
aristocitty

aristocitty

Beiträge
658
Reaktionen
1
Das hört sich an, als wäre es eine Pigmentproduktion dieser Haare nicht gewährleistet. Ich würde damit zum Tierarzt gehen, es könnte z.B. einfach ein Pilz sein. Vielleicht hast du einen Fachtierarzt für Dermatologie in deiner Nähe...http://www.dgvd.org/
 
muegge

muegge

Beiträge
264
Reaktionen
1
es kann aber auch sein, dass das vom Futter kommt, wenn ich meinem Picasso beispielsweise Futter von Almo Natur gebe, sieht sein Fell auch immer fettig aus.

Der Kater von meinem Freund hat auch im Fellwechsel immer einen Rotton im Fell, er ist schwarz-weiß. Sobald der abgeschlossen ist, ist alles wieder gut.

LG Sabine
 
aristocitty

aristocitty

Beiträge
658
Reaktionen
1
Es könnte auch eine Futtermittelallergie sein, auch das was du da beschreibst, muegge. Das gehört wirklich ordentlich abgeklärt.

(Diese Almo nature Dosen waren mir immer suspekt, meine Nase roch da immer Metall im Futter...)
 
Norwegermama

Norwegermama

Beiträge
14
Reaktionen
0
Vielen Dank für eure Antworten :)

Das Futter schließe ich eigentlich aus, da ich kein Experimente mehr mache und seit 3 Jahren immer das Gleiche füttere.
Sein Vater war ganz rot, vielleicht kommt er auch nach ihm. Obwohl ich immer der Meinung war, dass sich die Fellfarbe nur bis zum ersten Jahr ändert ?????
Ich werde nächste Woche mal bei unserem Tierarzt nachfragen. Der ist total kompetent.

Liebe Grüße
Norwegermama mit Rowdy und Leo
 

Anhänge

Kirchenmaus

Kirchenmaus

Beiträge
5.872
Reaktionen
52
Wunderschön, die zwei und bitte schreib uns auch, was der TA dazu gesagt hat. Interessiert mich nämlich auch.
 
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
40
Hier hat sich die Fellfarbe auch im letzten Herbst etwas geändert. Beide sind Kuhkatzen, aber "plötzlich" bekam Killmauski einen leichten Rotschimmer (sieht man hauptsächlich, wenn sie in der Sonne leigt) und bei Skalli habe ich ein Tigermuster im Schwarzen festgestellt und da waren beide schon 3 Jahre alt. Und Skalli hat diesen Sommer auch etwas ihre Augenfarbe verändert, sie ist deutlich grüner geworden.

Unsere TÄ sagte, dass das gar nicht so selten ist. Manche Katzen sind da wohl "Spätentwickler". ;-)
 
Ursel

Ursel

Beiträge
194
Reaktionen
9
Hallo,

googelt mal nach "Rufismus", das könnte eine (harmlose) Erklärung sein.
 
Schokocookie

Schokocookie

Beiträge
3.004
Reaktionen
13
Bei meinen Katzen färbt sich das Fell von Winter auf Sommer immer um. Wir bekommen auch immer einen Rotstich. Generell kann es sein dass die Sonne auch das Schwarzpigment bleicht und dann der Rotton überbleibt. Ich merk das selber bei meinen eigenen Haaren, die sind von natur aus fast schwarz. Wenn ich im Sommer viel an die Sonne und schwimmen gehe, dann bekommen meine Haare einen komischen Rotstich. Ich färbe sogar im Herbst mein natürliches Schwarz nach, weil mir der Rotschimmer einfach nicht gefällt.
 
Norwegermama

Norwegermama

Beiträge
14
Reaktionen
0
Vielen Dank - liebe Ursel - für deinen Hinweis.
Ich habe mich gerade in Sachen "Rufismus" schlau gemacht und es hat mich wirklich beruhigt.

Gestern habe ich eingehend beim Kämmen die rote Stelle inspiziert und ich konnte nichts Auffälliges auf der Haut feststellen, außer die rote Farbe :lol:

Viele Grüße und eine schöne Woche
Norwegermama
 
G

Garfield1712

Beiträge
295
Reaktionen
2
Hallo,

so wie es aussieht gehen Deine Katzen raus.
Das Fell ist sehr dunkel.
Ich habe mal gehört, dass bei Katzen mit dunklem Fell durch die Sonne ein rötlicher Stich
ins Fell kommen kann.

Allerdings würde ich das mal bei dem nächsten Impftermin mit dem TA besprechen, sicher ist sicher.
 
Borealis

Borealis

Beiträge
1.792
Reaktionen
56
Das Ausbleichen von dunklen Stellen ins Rötliche kommt nicht bei allen Katzen mit Schwarz vor. Ich hab welche, die ausbleichen und andere, die bleiben auch im Sommer schwarz. Mit dem Haar selbst muss das auch was zu tun haben, denn Kittenfell ist sehr schnell rötlich. Von Hunden weiß ich, dass das etwas mit dem Kupfer und Zink im Futter zu tun haben kann.
 
S

Sarabi u Mufasa

Beiträge
465
Reaktionen
2
meine Eltern haben einen Langhaar-Dorf-Mix. Fussel ist mittlerweile 8 Jahre alt und war mit ca. 6 Monaten komplett schwarz. mit einem/anderthalb Jahren hat sie auch rötliches Fell bekommen (insb. zum Winter hin, wenn sie richtig Plüsch angelegt hat). Mittlerweile ist sie auch im Sommer recht rot/braun/grau und nur noch wenig schwarz (Kopf, Pfötchen). Sie ist Freigängerin und viel unterwegs.

ich finde es immer ganz interessant zu beobachten, wie sich das immer noch verändert. wir kennen den Katzenvater nicht, vielleicht hatte der ja eine ähnliche Farbe?
 
J

JuFinnBalou

Beiträge
235
Reaktionen
2
bei "meinem" stall laufen ein paar langhaarmixe durch die gegend (schwarz u getigert) und alle haben solche roten stellen im fell;-)
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen