norwegische Waldkatze und Maine Coon

  • Autor des Themas andile
  • Erstellungsdatum
A

andile

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo zusammen

Bin neu hier, heiße andi und möchte mir bald einen Traum erfüllen. Habe mich schon etwas eingelesen und informiert.

Möchte folgendes:
Da ich berufstätig bin, möchte ich mir 2 Kater zulegen. 2 weil sie jemand zum spielen
brauchen, wenn ich mal nicht da bin, kater weil sie mir vom körperbau und von der gròße eher zusagen. Beide sollen im gleichen alter sein, ca. 16 monate alt. Da ich sowohl coonies als auch norweger so schön finde, würde ich gerne von jeder rasse einen nehmen.
Die kater sollen reine wohnungskatzen werden, da ich im 1. Stock wohne. Die wohnung hat ca. 60 m2, reicht das für die beiden riesen? Wie vertragen sich die beiden? Habe gelesen, dass die norweger meisst etwas aktiver/verspielter sind. Hat da jmd erfahrungen? Möchte nicht, dass die coonie deswegen gestresst wird.

Von der pflege sollten die beiden ja recht ähnlich sein? Also was fell angeht?
 
Zuletzt bearbeitet:
18.11.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: norwegische Waldkatze und Maine Coon . Dort wird jeder fündig!
Kirchenmaus

Kirchenmaus

Beiträge
6.080
Reaktionen
101
Es ist schon mal gut, dass du zwei nehmen willst. Von der Körpergröße her geben sich die beiden Rassen anscheinend inzwischen nichts mehr. Auf der letzten Aussellung, wo ich war, waren die Norweger fast genauso riesig wie die Maine Coons.
Bei 60qm ist es sehr wichtig, dass sie katzengerecht gemacht sinid, sie viel Platz auch nach oben haben, Norweger klettern nämlich sehr gerne, wie ich von Freunden weiß.
 
A

andile

Beiträge
2
Reaktionen
0
Die Wohnung werde ich erst ab Mitte Januar beziehen, somit wird sie von Anfang an katzengerecht eingerichtet. Die vollen 60 m2 sollen den Tigern zur Verfügung stehen.

Habe nur etwas Bedenken, dass die Norweger dann so aktiv sein wird, dass die Coonie irgendwann nicht mehr will.

Wie ist das mit der Gewöhnung an einander? Ist das ein großes Problem wenn die beiden von unterschiedlichen Züchtern kommen? Denke nicht, dass ich einen finden werde, der beide Rassen züchtet. Oder lieber doch 2 Maine Coons oder 2 norwegische Waldkatzen von einem Züchter/aus einem Wurf?

Hat hier jemand beide Rassen?
 
Canix

Canix

Beiträge
5.637
Reaktionen
101
Hallo,

die gewöhnung aneinander ist wie bei andern Rassn. Es gibt eine Zusammenführung, wie lang das dauert hängt von den Katzenselber und auch vom Besitzer ab. (Nervösität überträgt sich auf die Katzen z.B.) Nach meiner Erfahrung geht es aber bei Kitten recht problemlos.

Im Vergleich zu den Norwegern einer Freundin und meinen Coonis kann ich nicht feststellen, das die Norweger aktiver sind. Kommt vermutlich auf die jeweilige Katze an, meeiner sind sehr verspielt. Die Norweger einer Freundin ebenfalls.

Was die Größe betrifft, muss ich widersprechen. Die Coonies sind eigentlich größer, meine im Vergleich zu den Norwegern die ich auf Show gesehen habe, deutlich größer. Im Laufe der Zeit sind die Coonies eher kleiner geworden, ich sehe heute als Besucher auf Show kaum noch die richtig großen Coonies, es gibt sie noch, aber nicht mehr so häufig. Die Norweger zählen zu den größten mit und sicher sind sie auch größer als man normale Katzen kennt, aber dennoch sind die kleiner, zumindest zu meinen jetzigen Coonie Katern.

lg Juli
 
Kevy

Kevy

Beiträge
5.223
Reaktionen
42
Hello!

Unser Maine Coon ist auch ein Wirbelwind. Denke wenn du zwei passende Charaktere findest, dann haut das hin.

Zur Größe: ist momentan wirklich schwer zu sagen. Unser Coon ist recht klein. Die Norweger auf der Ausstellung dagegen waren riesig. Soll man aber nicht vergleichen. Das sind dort oft Zuchtkatzen die natürlich besonders groß sind. Liebhabertiere erhalten nicht immer so eine Größe, und es hängt auch von der Linie der Zucht ab.

Nur weil sie größer sind, brauchen sie nicht mehr Platz ;-) (ja ok, im Bett schon^^). Sie haben die selben Ansprüche wie normale Hauskatzen, dh Laufflächen, K-Bäume, hoch gelegene Liegeflächen etc. Sie trampeln aber definitiv lauter wie ne 4kg Hauskatze :mrgreen:.

Zur Fellpflege: durch das dichte Unterfell bei der Maine Coon ist regelmäßiges bürsten ratsam. Viele entwickeln Fellknoten (nicht alle!). Unser Kater zB gar nicht, die Dame aber schon. Zu den Norwegern kann ich da nicht viel sagen. Norweger haben längeres Haar.
 

Schlagworte

norwegische waldkatze 60 qm

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen