Sibirische Katzen und Wohnungshaltung ?

L

lenimaus

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo meine Lieben !

Ich befinde mich in folgender Situation: Ich hätte unglaublich gern eine Katze, aber da ich noch zuhause wohne bedarf es natürlich der Zustimmung meiner Mutter. Die hat allerdings einige Bedenken, da für uns nur Wohnungshaltung infrage käme und sie das nicht für artgerecht hält. Was ich natürlich verstehen kann. Zurzeit würde unsere Wohnung mit 3 Zimmern und 90 qm²
vermutlich noch ausreichen, aber da ich nächstes Jahr im April mein Abi machen und danach voraussichtlich studieren und früher oder später ausziehen werde, stellt sich halt die Frage, ob ich dem Kätzchen für die Studienzeit ausreichend Platz bieten könnte. Voraussichtlich werde ich mit meinem Freund zusammenziehen und daher wohl nicht in einer 1-Zimmer, sondern eher einer 2-3 Zimmer Wohnung wohnen. Ich plane außerdem, mir mit dem Auszug ein 2. Kätzchen (voraussichtlich auch sibirisch) anzuschaffen. Dann haben beide einen Spielgefährten.
Da ich natürlich eine bzw. zwei glückliche Katzen halten möchte, würde ich mich freuen, einmal die Meinung Dritter zu meiner Situation hören zu können.
Im Internet habe ich nämlich nicht viel dazu gefunden, welche Größe eine Wohnung für reine Wohnungshaltung bzw. mit abgesichertem Balkon haben sollte.

Übrigens, dass es eine Sibirische Waldkatze sein soll liegt an einer Katzenhaarallergie meines Freundes. Allerdings würde ich mir selbstverständlich erst überhaupt eine Katze anschaffen, wenn die Verträglichkeit dieser einen bestimmten Katze durch einen Allergologen sowie mehrere Selbsttests bestätigt ist.

Ich danke euch jetzt schon für hilfreiche Antworten und Tips, eventuell auch Erfahrungen, die ihr als Allergiker mit Sibis gemacht habt. :)
 
23.11.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Sibirische Katzen und Wohnungshaltung ? . Dort wird jeder fündig!
Simpat

Simpat

Beiträge
3.963
Reaktionen
108
Falls du an die Anschaffung von Kitten denkst, sollten es auf jeden Fall von Anfang an zwei Katzen sein, Kitten in Einzelhaltung ist ein No Go und außerdem geben verantwortungsvolle und seriöse Züchter nicht in Einzelhaltung ab. Überhaupt sollten es bei reiner Wohnungshaltung zwei Katzen sein.

Sibirische Waldkatzen haben schon einen gewissen Platzbedarf und bei den Waldkatzenrassen wird meist gesicherter Auslauf bzw. wenigstens gesicherter Balkon empfohlen.

Ich finde es übrigens sehr gut, dass du dich im Vorfeld informierst und dass ihr vor dem Einzug dann noch einen Allergietest machen wollt, ist sehr wichtig, damit man die Katze dann nicht wegen der Allergie wieder abgeben muss.

Allerdings habe ich schon gehört, falls es Kitten sein sollen, dass es da noch nicht so gut abzusehen ist, die haben noch ein bisschen anderes Fell und vorallem putzen sich Kitten meist noch nicht so intensiv wie erwachsene Katzen und das Allergen ist doch vorallem im Speichel.
 
may24

may24

Beiträge
954
Reaktionen
4
Hallo,

Hol dir am besten gleich 2 Katzen. Eine alleine wäre nicht artgerecht ubd die Katze würde sich schon sehr langweilen und vllt randalieren oder unsauber werden.
Und reine Wohnungshaltung finde ich ok. Mit gesichertem Balkon wäre es natürlich besser. Die wenigsten Züchter geben ihre Katzen in ungesicherten Freigang.
 
desi.ree

desi.ree

Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo leni,


grundsätzlich lassen sich auch Sibirische Katzen in einer Wohnung halten.

Ich glaube eh, dass es eher auf den einzelnen Katzencharakter ankommt als auf die Rasse. So habe ich mir im Sommer diesen Jahres zwei Sibi-Kater-Kitten ins Haus geholt. Der eine ist total bewegungsfreudig und wenn ich den nicht ordentlich auspowere, macht der nur Mist; bei ihm denke ich manchmal, dass ihm Freilauf vielleicht besser getan hätte :-( Der andere ist ein total ruhiger, verschmuster Schoßkater, der mehr schläft und alles und jeden putzt als Unsinn zu machen :roll:

Meine Wohnung ist jedenfalls nur etwas mehr als 50qm groß. Dennoch denke ich, dass beide sich wohl fühlen. Ich muss ihnen eben genug Klettermöglichkeiten bieten (Catwalk, mehr als ein Kratzbaum) und sie beschäftigen. Wichtig ist - das wurde ja bereits geschrieben - auch die Haltung von min. zwei Tieren.

Damit alles paletti!

ABER ich bitte dich dennoch über eine Anschaffung gründlich nachzudenken - aus einem ganz einfachen Grund: Bist du dir im Geiste schon sicher über deine zukünftige Lebensplanung in den kommenden 2-5 Jahren?

Was ich damit sagen will:
  • Weißt du sicher, dass du zusammen mit deinem Freund in der selben Stadt studieren wirst (möchtest/darfst), so dass ihr überhaupt eine gemeinsame Wohnung haben werdet? (2-3 Zimmer okay; 1-Zi-Studentenwohnung halte ich nicht für so geeignet)
  • Bist du dir sicher, dass du nicht erstmal monatelang die Welt sehen möchtest? (Reisen, Au-Pair, Erasmus)
  • Wie willst du die Tierhaltung finanzieren? Futter und Streu sind regelmäßige Ausgaben, derer du dir bewusst sein solltest! Was ist bei plötzlicher Krankheit?

Über solche und ähnliche Fragen solltest du vorher für dich einfach nachdenken. Wenn nichts gegen eine Katzenhaltung spricht, dann super! Erfüll dir deinen Traum!

Ansonsten warte noch ein bisschen. Ich habe beispielsweise letztes Jahr mein Studium abgeschlossen und war dann erstmal für knapp ein halbes Jahr im Ausland. Dieses Jahr bin ich dann ausgezogen, habe ein regelmäßiges Einkommen und mir im Sommer meine beiden Süßen angeschafft. Da ich jedoch noch in der "Lehrphase" bin, verdiene ich "nur" knapp über 1000 €/Monat. Abzüglich der ganzen eigenen Fixkosten bleibt da nicht mehr soooo viel übrig; spontane Ausgaben für einen Kratzbaum sind da z.B. nicht drin und für die Kastration beider Tiere musste ich auch zwei, drei Monate sparen. Wenn meine Süßen plötzlich krank würden, müsste ich bei Mutti "betteln" gehen. Alleine könnte ich das derzeit nicht stemmen!!!
Für mich ist/war das in Ordnung, da ich wusste, dass sich meine Situation zwecks Gehalt ab Frühjahr 2015 verbessert, aber langfristig... ich weiß nicht ;D Und da Tiere Lebewesen sind, die du nicht einfach so "abgeben" solltest, nur weil sie dir nicht mehr passen oder du sie nicht versorgen kannst, bitte ich dich einfach: Denk vorher gründlich darüber nach und sprich dich auch mit Eltern, etc. ab!
 

Schlagworte

sibirische katze einzelhaltung

,

sibirische waldkatze drinnen halten

,

sibirische katze in der wohnung

,
wohnungshaltung für sibirische katze
, sibirsche Katzen forum, Sibirische Katze Forum, sibirische katze drinnen hakten, sibirische katze wohnung allein

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen