Verhalten Kater gegenüber Kitten normal?

  • Autor des Themas Inside_Out
  • Erstellungsdatum
Inside_Out

Inside_Out

Beiträge
171
Reaktionen
3
Hallo zusammen!

Ich habe vier Maine Coon Kater:

Bruno, drei Jahre alt, ehemaliger Zuchtkater
Tino, zwei Jahre alt, sein Sohn
Hipopo und Giacomo, beide 8 Monate alt

Bruno und Tino sind vor etwas mehr als zwei Jahre bei uns eingezogen, zusammen.
Timo war damals 6 Monate alt. Bald zeigte sich das Tino lieber rauft und Bruno lieber fangen spielt und so holten wir einen dritten Kater dazu. Elle, 10 Monate alt, verstarb leider an FIP im Januar.
Nachdem wir den Schock überwunden hatten wollten wir doch wieder eine dritte Katze und ich hatte mich in ein schwarzes Katerchen
verliebt. Da der Knirps jedoch mit den beiden großen hier untergehen würde riet uns unsere Züchterin zu einem zweiten Kitten - und jetzt sind wir zu viert :-D

Nun zu meiner Frage:

Bruno, also der älteste, ist "seltsam" im Verhalten gegenüber den Kitten.
Ich weiß von meiner Züchterin das er Probleme mit Kitten hat, je kleiner die sind desto seltsamer scheint er sie zu finden und weil er nicht weiß was er machen soll haut er auch mal nach ihnen.
Das war bei uns ganz ok, alle können sich hier gut aus dem Weg gehen und ggf auch verstecken.

Allerdings scheinen sie ihm zu anstrengend zu sein...sie spielen und toben natürlich wie die Weltmeister und Fetzen hier durch die Bude, wenn sie an Bruno vorbeikommen faucht er sie an oder knurrt. Das tut er oft auch wenn sie einfach nur in der Nähe sind. Ich könnte jetzt sagen: gut, er ist genervt und die Minis Nerven, aber dann gibt es Situation wo er sie putzt oder mit ihnen spielt. Sie fressen auch alle zusammen und Klo technisch gibt es keine Probleme.
Dann seh ich wie er zu den kleinen hin geht und ihnen Nasen Küsschen gibt.
Und im nächsten Moment faucht er sie wieder an.

Die Kitten haben keine Angst, sie verstecken sich auch nicht vor ihm. Sie legen sich einfach hin und warten ab bis er weg geht.

Ich habe es schon mit feliway probiert, aber das ändert nichts an Brunos Verhalten.

Die Truppe versteht sich ansonsten wirklich gut, sie schlafen alle zusammen im Bett.

Mich würde einfach nur interessieren warum er das macht und ob sich das vll wieder gibt, wenn die kleinen größer sind?

Danke schonmal für euere Gedanken und Meinungen!

Liebe Grüsse, Ela
 
24.11.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Verhalten Kater gegenüber Kitten normal? . Dort wird jeder fündig!
S

Schattenkatze

Beiträge
2.769
Reaktionen
8
Bruno verhält sich ganz normal, er zeigt ganz einfach wenn er genervt ist von den Kitten. Es kann besser werden wenn die kleinen Erwachsen sind, es kann aber auch schlimmer werden.
Versuche die Kitten aus zulasten und sorge dafür das Bruno Rückzugmöglichkeiten hat. Natürlich müssen auch Bruno und Tino beschäftigt werden.
 
K

Kumpel

Beiträge
115
Reaktionen
1
ja, Schattenkatze /sign

ich hatte auch schon mal so einen Kater. Im Endeffekt wurde er die Bezugsperson der älter gewordenen kleinen. Er hatte die wildesten von allen im Griff und war der einzige, der sie mit Zuwendungen versorgen konnte und ihnen die Zusammengehörigkeit der Familie vermittelt hat.
Mein liebstes Bild ist seine große Pranke im Nacken des Wildesten, das Gesicht sauberlecker und dann gemeinsam einschlafen, Zucken nicht erlaubt.

Ich versuche noch heute, die große Pranke im Nacken nach zu ahmen, aber diese Überzeugungskraft habe ich einfach nicht. Meine mittlerweile erwachsenen Wilden vermissen den großen Kater immer noch und ich auch.

Solange Kater die Babies nicht fressen, das gibt es auch, ist alles in bester Ordnung.

Liebe Grüße

Kumpel & Co.
 

Ähnliche Themen