Wieso du? Cleo...

  • Autor des Themas Flauschekater
  • Erstellungsdatum
Flauschekater

Flauschekater

Beiträge
47
Reaktionen
0
Liebe Cleo,

jetzt ist es wohl so weit, mh?
Du bist gegangen.
Plötzlich, einfach so.
Verdammt ich versteh es nicht!
Wie konnte das passieren? Wieso du, wieso heute, wieso so?
6 1/2 Jahre lamg warst du bei mir, bei uns. Hast uns ganz gemacht. Du warst mein Leben, unser Leben.
Verdammt ich versteh es nicht!

Vielleicht weißt du nicht mehr wie es passiert ist Süße. Ich will es dir erzählen, versuchen es selber zu begreifen...

Heute Morgen wollte Papa mich wie immer zur Schule fahren. Wir fuhren Rückwärts aus dem Hof. Du hattest auf der Mauer gesessen und mir zu geblinzelt. Und ich hatte zurück geblinzelt. Aber da war dieser Streuner. Der dich und deinen Bruder immer angegriffen hat. Wir haben ihn nicht gesehen.
Und dann fuhren wir rückwärts und plötzlich schoss diese Katze
vors Auto. Da war dieser Hubbel und Papa hat sofort gebremst.
"Ich glaub das war eine Katze!" Hat er gesagt! Und ich bin ausgestiegen um zu sehen was ist. Da hinten am Nachbarhaus an den kaputten Fenstern saß dieser Streuner im Dunkeln. Ich wollte sehen ob ihm was passiert ist und bin hin. Da lagst du, zusammen gerollt. Fast als würdest du schlafen. Du hast geatmet, aber nicht richtig. Ich konnte nichts tun, war wie versteinert. Und dann plötzlich....
Du hast gehustet und dann war da dieses schreckliche Gurgelnde Geräusch. Und dann hab ich geschrien um Hilfe, nach Papa, nach Mama, nach irgendwem und ich hab geweint und geschrien. Papa kam dann zu uns beiden, aber du hast schon nicht mehr geatmet...
Er hat dich hoch gehoben. Ich glaube all deine Knochen waren gebrochen. Aus deinem Maul hat Blut getropft. Ich hab so geweint!
Und dann kamen Mama und Denis raus. Denis, ja dein Denis. Ihr hant euch gegenseitig angehimmelt. Und auch er hat geweint. Es war so schlimm meinen kleinen Bruder um seine Katze weinen zu sehen. Nicky, dein Bruder kam zu dir als wir dich auf den Tisch gelegt haben und wir haben dich gestreichelt.
Mama sagte immer wieder: "Bitte komm zurück Cleo!"
Und Denis weinte: "Nein Cleo, nicht jetzt, nicht du!"
Aber es war vorbei, du warst tot. Ich hab in deine wunderschönen Augen gesehen und gewusst, es war besser so.
Nicky versteht es nicht, er rennt rum und weiß nichts mit sich anzufangen. Und ich sitze in der Schule und weine.
Wenn ich nach Hause komme, wirst du beerdigt sein...

Dieser Streuner hat dich unters Auto gejagt. Papa macht sich unglaubliche Vorwürfe. Obwohl Mama und Denis den Streuner wohl am liebsten tot sehen würden habe ich beschlossen ihn zu fangen und ihn zu unserem Tierarzt zu bringen. Ich tue das für dich geliebte Cleo. Denn du hättest sowas nie gewollt.

Nie werde ich dieses Bild los werden. Ich liebe dich doch so!
Wie soll ich ohne dich Leben?
Wie soll Nicky ohne dich Leben?
Wie soll Denis ohne dich Leben?

Run free Cleo und grüß mir Fanto, Balu, Timmy, Lucky, Benny, Flo, Haras und all die anderen Lieben Vierbeiner da oben.

Und natürlich deine kleine Schwester Hexe. Ihr seit vereint.

Ich mache mir solche Vorwürfe!
Es tut mir leid! Es tut mir leid!

Ich liebe dich!!!


♡♡♡
 
26.11.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wieso du? Cleo... . Dort wird jeder fündig!
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
46.461
Reaktionen
6.351
:cry: Mein Gott!
Mir fehlen die Worte.

Fühl Dich mal ganz fest gedrückt.

Run free, kleine Cleo.

Liebe Grüße
Melanie
 
Nowi

Nowi

Beiträge
463
Reaktionen
2
Das ist Schlimm - was ihr da erlebt habt - ich fühle mit euch. Für Cleo war es vielleicht ganz gut, dass sie so schnell sterben durfte bei den Verletzungen die sie hatte. Das war einfach Schicksal - ich erlebe es jeden Tag bei meinen beiden Katzen, wenn ich aus der Garage fahre - jedes Mal - schaue ich zweimal hin, sitzen sie da noch? Und trotzdem - kürzlich wäre mir mein Nowi auch beinahe unter mein Auto gekommen - genau so wie bei euch - weil ein anderer Kater in seine Nähe gekommen ist - dieses Mal hatten wir alle noch Glück - es ist nichts passiert und ich hoffe es wird auch nie passieren - es ist das Schlimmste was einem passieren kann - das die eigene Katze vom eigenen Auto überfahren wird - und dennoch - es passiert täglich - ich weiß - es ist kein Trost für Euch - aber ich denke - das ist einfach Schicksal - denn eigentlich wissen die Katzen ja, dass Autos gefährlich sind...

Es tut mir wahnsinnig leid für euch Alle.

Liebe Cleo run free im Regenbogenland - jetzt hast du keine Schmerzen mehr.... aber du wirst sehr vermisst...:cry:
 
M

Mika1001

Beiträge
1.716
Reaktionen
7
Mein Gott - das ist so schlimm und ich weine mit Euch! Mein aufrichtiges Mitgefühl - aber dennoch ist es schön, dass Ihr dem Streuner helfen wollt - er kann ja auch nichts dafür...

Kleine Cleo, ich hoffe, dass Du keine Schmerzen hattest und gut im Regenbogenland bei all unseren Miezen, die uns schon verlassen mussten, angekommen bist.

Es tut mir so schrecklich leid...
 
Ralle

Ralle

Beiträge
380
Reaktionen
32
Wahrlich schlimm das ganze. Meine zweite Katze wurde damals auch Opfer eines Verkehrsunfalls. Da ich ihn auch noch selber zufällig gefunden hatte, dieses plötzliche halt, kann ich mir zu gut vorstellen was in dir/euch jetzt vorgeht. Aber selbst beteiligt zu sein macht es bestimmt unerträglich, selbst wenn man keine Schuld daran hat.

Wünsche euch viel Kraft da durch zu kommen ... :-:)-(


Ralle
 
Flauschekater

Flauschekater

Beiträge
47
Reaktionen
0
27.11.2014

Liebe Cleo,

Meine Tat ist vollbracht. Eben haben Opa und ich den Kater in eine liebe Einrichtung fast anderthalb Stunden von hier gebracht. Er findet jetzt ein Zuhause das ihn liebt und in dem er der einzigste sein wird. Ich habe ihn Sammi getauft.
Nicky sucht dich, obwohl er wohl weiß das du fort bist. Sende ihm doch irgendein Zeichen von da oben meine Maus, damit er entspannen kann.

Ich liebe dich für immer Cleo! ♡


28.11.2014

Liebe Cleo,

Heute Nacht hat dein Bruder bei mir im Zimmer geschlafen. Bis drei Uhr hat er es aufgehalten, dann wollte er raus. Wir haben gekuschelt. Irgendwie kommt er mir traurig vor. Die ganze Zeit frage ich mich ob er es versteht. Manchmal sitzt er einfach nur da und guckt, dann blendet er alles aus. Mich, die Autos, die Hunde alles. Es sieht aus als denke er nach...
Das ist gefährlich, deshalb muss ich ihn viel drinnen behalten, auch wenn es ihm nicht passt.
Es ist so still draußen wenn ich raus gehe und du nicht da bist, Nicky drinnen bleiben muss und der Streuner jetzt bei der Stiftung ist...
Das macht mich nachdenklich und traurig.
Manchmal falle ich in eine Art "tief". Dann versuche ich an dich zu denken aber habe nur die Bilder deiner letzten Sekunden im Kopf. Immer versuche ich mich selber raus zu reißen, aber manchmal geht es nicht und dann ist da diese Leere.
Die letzten zwei Nächte habe ich ein kleines Licht gebraucht, die Dunkelheit und Nickys Schnurren hat mich ständig an dich erinnert! Dann habe ich geweint und Nicky kam ganz eng zu mir und hat leise mit geweint.

Wir hier unten vermissen dich ganz doll, Papa ist immer noch traurig und macht sich Vorwürfe. Ich glaube er denkt sehr viel darüber nach...

In Liebe Alina, Denis, Mama, Papa und natürlich Nicky

P.S: gestern habe ich deinen namen aufs Kreuz geschrieben, heute kommt noch dein Geburtsdatum und Tag X drauf, dann wird es aufgestellt. Ich hoffe du findest dein Grab auch so schön wie alle anderen. Wir lieben dich!
 
Patentante

Patentante

Beiträge
40.236
Reaktionen
3.091
Es tut mir so unvorstellbar leid was Euch passiert ist.

Jeden Tag, wenn ich rückwärts mit dem Auto ausparken muss zittere ich bei dem Gedanken, dass genau das passieren könnte. Dein Vater hätte es nicht verhindern können :-(

Liebe Cleo, schick doch mal Deinen Menschen und Deinem Bruder ein Zeichen, dass es Dir jetzt wieder gut geht ;-)
 
Basije

Basije

Beiträge
15.711
Reaktionen
34
Liebe Alina.
Was euch passiert ist ist so grasam. Ihr habt alle mein tiefstes Mitgefühl. Ich nehm dich mal ganz lieb in den Arm. Dein Kätzchen mußte wenigstest nicht lange leiden. Ich wünsche euch viel viel Kraftfür die nächste schwere Zeit.

Lebe wohl liebe kleine Cleo, jetzt hast du keine Schmerzen mehr. Im Katzenhimmel kannst du mit all unseren Sternenkätzchen spielen und wieder glücklich sein.
Grüß bitte meine vier Lieblinge von mir.

Traurige Grüße Kathi.
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
18.069
Reaktionen
6.202
Wie traurig, dass wenige Sekunden alles verändern können. Cleo, die dir noch gerade zugezwinkert hat und dann Cleo, die vor dem Streuner weggelaufen ist und genau vor die Reifen eures Autos kam. Es tut mir so leid für die süße Cleo und für euch, dass das passiert ist.

Danke, dass ihr trotzdem den Streuner nicht verantwortlich gemacht habt und ihn zum Tierarzt gebracht habt, damit auch er die Chance auf ein eigenes Zuhause bekommt. Cleo wäre sicherlich stolz auf euch.

Liebe Cleo, komm gut an im Regenbogenland und schicke von dort aus deinen Lieben einen Gruß, dass es dir wieder gut geht.
 

Ähnliche Themen