• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Mutationsnachweis bei FIP jetzt möglich

  • Autor des Themas Karl-heinz
  • Erstellungsdatum
Karl-heinz

Karl-heinz

Beiträge
3.242
Reaktionen
4
Da dies ja immer wieder Thema hier ist und ich leider auch selber zum 2. Mal dieses Jahr damit konfrontiert werde, möchte ich das hier kurz nochmal erläutern.

Idexx und Laboklin können jetzt die Mutationen nachweisen.
Zuerst hieß es "nur" aus Punktat, sprich bei der feuchten Form. Hier steht aber auch aus Gewebeproben etc.:

http://www.vet-magazin.ch/firmennew...r-ag/FIP-Virus-RealPCR-Test-IDEXX-Diavet.html

Das ist das Ergebnis von Ariel aus APril 2014. Da konnten sie es auch schon.



Den von meinem Krümel kriege ich heute per Mail.

Der Test muss derzeit noch separat bestellt werden. Man findet ihn nicht auf den Bögen von Laboklin und Idexx. Zuerst wird der Test auf Coronaviren gemacht und wenn der positiv ist der Mutationsnachweis.

Warum beide Labore dies nicht lauthals propagieren verstehe ich im Moment noch nicht, denn es könnte viele Katzenleben retten. Denn die Diagnose ist einfach zu häufig falsch und die Tiere werden vorschnell eingeschläfert
 
19.12.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Mutationsnachweis bei FIP jetzt möglich . Dort wird jeder fündig!
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
251
*thema schubs*

Wäre es nicht sinnig, das zu pinnen?
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen