Buch für Genetik und Zucht speziell für Bengalen

R

Rottweiler

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo ihr :)
Ich bin neu hier und hab auch gleich ein paar Fragen.
Könnt ihr mir ein tolles Buch für Zucht interessierte
(speziell Bengalen) empfehlen?
Ich spiele schon sehr lange mit dem Gedanken, möchte mich aber zuerst über alles so genau wie nur möglich informieren. Mit der Handaufzucht ausgesetzter Kitten hab ich zwar schon Erfahrungen sammeln können, nur reicht das natürlich bei weitem nicht!
Ich würde mich auch sehr darüber freuen wenn mir eventuell ein paar erfahrene Züchter persönliche Tipps geben könnten.

Danke schon mal :)
 
02.01.2015
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Buch für Genetik und Zucht speziell für Bengalen . Dort wird jeder fündig!
Frigida

Frigida

Beiträge
30.937
Reaktionen
489
saurier wird dir bestimmt alle Links nennen, bei denen es darum geht, womit man sich beschäftigen muss, wenn man züchten will.

Ich kann dir auf jeden Fall den Besuch eines Genetikseminars empfehlen.
Ich war hier: www.genetikseminar.de.
Der Vorteil an einem solchen Seminar ist, dass es nicht nur trockener Stoff ist, sondern auch anhand von Beispielen erklärt wird und man jederzeit nachfragen kann.
Die beiden erfahrenen Züchterinnen erzählen eine Menge über Zuchtethik und ihre Erfahrungen als Züchter, die wirklich Gold wert sind und einen darüber nachdenken lassen, ob man es erträgt, wenn die Kitten an Liebhaber abgegeben werden oder noch schlimmer, wenn bei der Geburt Komplikationen auftreten, wenn die Kitten krank oder tot zur Welt kommen oder später sterben.
Man bekommt einen Einblick in die nicht so schönen Seiten als Züchter, etwas das über "niedliche Kitten aufziehen" hinaus geht.
 
saurier

saurier

Beiträge
27.760
Reaktionen
1.448
Ich zitiere mich mal von anderer Stelle :wink:

Hallo und willkommen,

sehr schön, dass du erst lernen willst und dann eine seriöse Zucht anstrebst, toll *Daumen hoch*!!!

Als Lesetipps hier im Forum (da sind auch Links zu Genetikseminaren zu finden, die ich dir sehr empfehlen kann) kann ich dir bieten:

https://www.katzen-forum.de/zucht-genetik/19639-einmal-rasse-katzen-zuechten-will.html

https://www.katzen-forum.de/zucht-genetik/29534-genetisches-grundwissen-farben.html


Und dann an Literatur würde mir einfallen:

[...]

Zucht-, Krankheits- und Verhaltensspezifisches:
Hickmann, Barbara: "Basiswissen Katzenzucht" und "Katzen - geboren, um gesund zu leben"
Horzinek, Marian Christian: "Krankheiten der Katze"
Klinka, Christine: "Wir stellen unsere Katze aus"
[...]
Schroll, Sabine: "Miez, Miez-na komm! Artgerechte Katzenhaltung in der Wohnung", 2007
Schroll, Sabine: "Aller guten Katzen sind....? Der Mehrkatzenhaushalt", 2003
[...]
Thies, Dagmar: "Rassekatzen züchten: Vererbung, Partnerwahl, Rassen der Welt"

[...]

Nimm dir Zeit, es wird ein paar Jahre dauern, bis du alles vorbereitet hast, aber es lohnt sich sicher :wink:.
Inzwischen würde ich auch noch zu folgender Literatur raten:

Landgrafe, Claudia: "Die Farben der Katzen", 2013
Winderlich, Ute: "Praxishandbuch Katzenrecht", 2013
Riedel, Christoph: "Rassekatzen - klasse Katzen: Vererbungslehre und Rassebeschreibung", 2014
 
R

Rottweiler

Beiträge
4
Reaktionen
0
Danke euch zwei für die schnellen antworten und die tollen Buchtipps :)
Ein Seminar wäre toll!
Kennst du bzw ihr zufällig auch eins, das in Österreich statt findet?
Und ja mir ist bewusst, dass das Züchten nicht nur niedliche Kitten beinhaltet, darum möchte ich mich auch genaustens darüber informieren um auf alles vorbereitet zu sein und nicht willkürlich vermehren.

Achja : wir wohnen in einem Haus mit großen Garten und haben zwar einen großen gesicherten Balkon für die Katzen, aber wir möchten einen gesicherten Freigang bauen. habt ihr eventuell selber schonmal sowas gebaut und habt eine gute und vor allem sichere Anleitung?

glg :)
 
Simpat

Simpat

Beiträge
3.963
Reaktionen
108
Gut zur Rasse sage ich jetzt nichts, weil ich ja gegen die Zucht von Wildhybrid-Rassen bin, also auch gegen Bengalen-Zucht.

Aber einen der wichtigsten Punkte, dessen man sich als Züchter bewußt sein muss, der Hauptgrund warum züchten für mich unter keinen Umständen in Frage kommt.

Man zieht die Kitten 13-16 Wochen liebevoll auf und muss sie dann abgeben, mir würde es bei jedem Kitten das Herz brechen, ich könnte die nicht abgeben und mir wäre auch kein Käufer gut genug. Auch kann man nicht alle ehemaligen Zuchttiere behalten bis sie an Altersschwäche sterben, dass heißt sich von Tieren zu trennen die mehrere Jahre bei und mit einem gelebt haben.

Das Abgeben muss man können, ich hätte schneller als ich schauen kann, viel zu viele Katzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Frigida

Frigida

Beiträge
30.937
Reaktionen
489
Leider weiß ich das für Österreich nicht.
Aber gut wäre es, wenn du dir einen Mentor suchst, der dich in Zuchtfragen berät und auch schon einen Zuchtverein aussuchst. Möglichst einen guten.
Solche Zuchtvereine bieten auch oft solche Seminare an oder können entsprechende Kurse empfehlen.

Du wirst eh viel reisen müssen, zu Ausstellungen, Besichtigungen von evtl. Zuchttieren oder auch um Kitten ins neue Zuhaus zu bringen... da kannst du sicher auch zu einem Genetikkurs einen weiteren Weg auf dich nehmen. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rottweiler

Beiträge
4
Reaktionen
0
Danke für eure Hilfe :)
:-D
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen