Zusammenführung von vier Katzen

S

Samtpfote211

5
0
Hallo ihr lieben Dosenöffner ;)

Ich und mein Freund wollen zusammenziehen und wir haben jeweils zwei Katzen. Er hat ein Geschwisterpaar (männlich und weiblich, drei Jahre alte Hauskatzen, sie unkastriert und derzeit rollig und er kastriert), was relativ schreckhaft ist und ich habe zwei verrückte Miezen (männlicher Maine-Coone-Mischling und weibliche Hauskatze, beide zwei Jahre alt, beide kastriert). Alle vier Mäuse sind derzeit reine Hauskatzen.

Und da habe ich ganz viele Fragen, da ich zu diesem Thema sehr
unwissend bin und nichts falsch machen möchte (den Miezen unnötig viel Stress zumuten).

Zusammengeführt sollen die Süßen in seine 92 m² große Vier-Zimmerwohnung (mit Balkon). Ausprobiert haben wir die Zusammenführung einmal circa drei Stunden. Sein Kater hat sich (unten am Kratzbaum) verkrochen, meine Katze (oben im Kratzbaum) versteckt und seine Katze hat tapfer die Stelllung gehalten und ein wenig meinen angeknurrt und deshalb von ihm eins aufs Näschen bekommen. An sich haben wir uns die Angelegenheit schlimmer vorgestellt.

Ich arbeite 38 Stunden und bin gegen spätestens halb sechs Zuhause und mein Freund ist freiberuflich verschieden unterwegs, jedoch viel länger Zuhause als auch.

Jetzt schon mal ein paar Fragen (da kommen noch mehr):
Reicht die Wohnung mit vier Zimmern? Tabu ist das Schlafzimmer (unter Aufsicht auch kein Thema) und das Büro ist unter Aufsicht kein Problem. Ansonsten sind die Badezimmer geschlossen - durch die hydophile Ader meiner beiden dürfen sie aber natürlich auch gerne ins Bad (unter Aufsicht, da sie Ohrenstäbchen stibitzen). In der Wohnung ist ein Katzenzimmer mit allen Spielsachen, die danach liebevoll ins Wohnzimmer getragen werden ;)
Wie stellen wir die Zusammenführung am besten an? Ohne, dass die vier sehr unter Stress stehen? Lieber sporadisch oder konsequent? Die Fahrtzeit liegt bei fünf Minuten und das halten meine zwei gut aus.
Lieber erst "abschotten" oder beschnüffeln lassen und im "Notfall" dazwischen gehen?

Schon einmal ganz lieben Dank für Eure Antworten ;)
 
19.01.2015
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Eisengel

Eisengel

387
0
Hallo,

zunächst einmal sollte die unkastrierte Katze deines Freundes auch kastriert werden!! Ansonsten ist Stress auf Dauer vorprogrammiert befürchte ich!
Dann würde ich die vier nicht "sporadisch" zusammenführen, da jedesmal die Zusammenführung von neuem beginnt. Evtl. habt ihr die Möglichkeit anfangs eine Gittertür anzubringen, damit die vier die Möglichkeit haben sich langsam kennen zu lernen?
 
S

Samtpfote211

5
0
Momentan ist die Katze meines Freundes rollig. Eine Kastrierung jetzt - so meiner Recherche nach - sollte gerade nicht erfolgen.

Ansonsten ist die Frage, wie bzw. wo man dieses Gitter am besten anbringt. Die meiste Zeit sind wir im Büro oder eben im Wohnzimmer. In dem Katzenzimmer befinden sich die Toiletten. Vor allem brauchen die Katzen unsere Stimmen bzw. Nähe, wäre ich der Auffassung, um sich ein wenig zu beruhigen. Zumindest meine Katzen, denke ich.
 
Advokati87

Advokati87

135
0
also dürfen die Katzen - wenn sie alleine sind - nicht ins Schlafzimmer, nicht ins Büro und nicht ins Bad? was bleibt denn da noch an Platz? Ist dann ja faktisch keine 4-Zimmer Wohnung mehr sondern eine 2-Zimmer-Wohnung, oder?
 
S

Samtpfote211

5
0
Im Prinzip kann man das schon fast so nennen. Derzeit liegt das jedoch nicht in meiner Entscheidungskraft und diese Zwei-Zimmerwohnung ist für zwei Katzen momentan. Küche, Katzenzimmer und langer Flur sowie Wohnzimmer sind schon ziemlich groß und super zum Herumtollen.

Findet Ihr das ist zu wenig Auslauf für die zwei?
 
Advokati87

Advokati87

135
0
Ach nö, kann man so nicht sagen. Man kann ja sonst auch was an Wände machen und Kratzbäume, etc. Wichtig ist, dass ihr halt genug Zeit mit ihnen verbringt. Aber sie dürfen ja mit ins Büro, wenn ihr da seid.

Kastrieren würde ich die Miez möglichst bald nach der Rolligkeit. Ist für alle wirklich besser. Sonst kann auch eine Dauerrolligkeit entstehen und das wäre echt sch....

Ich bin ehrlich gesagt ein Freund von Hau-Ruck-Zusammenführungen. Hab da auch nie was mit Gittern gemacht. Ging immer gut... bisschen Fauchen, mal ein Tatzenhieb... das wars dann auch.

Aber da gehen die Meinungen weit auseinander.
 
S

Samtpfote211

5
0
Mir persönlich ist dieses Hauruckzusammenführen auch lieber. Da wir beide jedoch berufstätig sind, haben wir ein wenig Sorge (er mehr als ich, da mein Kater der Chaot Nummer Eins ist), dass etwas Schlimmes passieren könnte. Seine Lucy ist ziemlich zierlich und mein Baghira ein richtiger Brocken (Maine Coone mit drin).

Ich denke, dass es ziemlich stressig für alle Beteiligten ist, jedes Mal (bisher nur einmal) von vorne zu beginnen mit der Zusammenführung. Dann noch die Fahrt (zwar nur fünf Minuten, aber dennoch Autokulisse), Ankommen, Beschnuppern, Zusammenführung an sich und wieder nach Hause fahren...

Weiter schlafen wir einen Tag dort und den Anderen dort. Meine haben zuhause komplettes Hausrecht; sind halt meine Babies ;)
 
Canix

Canix

5.637
101
Hallo,

denke der Platz reicht. Ich hab Jahre lang mit 5 Katzen auf 52 qm gewohnt, klappte problemlos (wobei ich alleine war, also keine 2. Person)

Ich würde sie auch direkt zusammen lassen, sie sind zu zweit, heißt, sie kennen ja andere Katzen, und den Umgang mit ihnen. Ich würde sie gleichzeitig rein lassen, wenn es möglich ist (oder sind 2 schon da und die anderen kommen noch hinzu?) Wenn nicht, dann würde ich sie immer noch direkt zusammen lassen. Die Box dort aufmachen, wo sie am besten direkt am Klo vorbei müssen, dann wissen sie direkt wo es (bzw eines) steht.

Wichtig, sie zusammen lassen. Wenn man das nur für ein paar Stunden versucht, bringt das null, denn beim nächsten beginnt es für die Katzen von vorne. Das Mädchen unbedingt kastrieren.

Wegen der Größe, keine Sorge, es sind dennoch Katzen ;-) ich habe 3 verschiedene Rassen hier, 5 Coonies, 1 Britin und 1 Hauskater. T-Jay war bereits 2 als´er einzog, wog aber da schon 9,2 kg. Und mein Hauskater 4,9. Passiert ist auch hier nichts. Aber ich hatte Urlaub für ein paar Tage, ist das bei euch gar nicht machbar? Sonst führt sie so zusammen, das ein WE dazwischen liegt, bevor ihr arbeiten geht. Nach 2-3 Tagen sieht man meist ob alles gut ist. :-D

lg Juli
 
Simpat

Simpat

3.962
103
Ich würde da die Katzen ja noch recht jung und gut sozialisiert sind, auch die Hau-Ruck-Methode wählen, allerdings muss die rollige Kätzin baldmöglichst kastriert werden und danach dauert es auch noch bis die Hormone runtergefahren sind.
 
S

Samtpfote211

5
0
Urlaub wegen der Miezen zu machen, ist auf jeden Fall kein Problem.

Dann nehmen wir als Erstes die Kastration in Angriff. Zwei sind schon da und die anderen beiden leben ja bei mir.

Ganz lieben Dank für Eure wertvollen Tipps. ! :lol:

Wie lange dauert eine Eingewöhnung so pi mal Daumen? Also für meine Beiden? Er ist ein Wildfang und sie ist eine Ruhige, kann allerdings, wenn ihr was nicht passt, auch gut ihre Krallen ausfahren ;)
 

Ähnliche Themen