Katerchen und die Langeweile ...

C

Cassy22

Beiträge
35
Reaktionen
0
Hallo liebes Forum,

ich habe ein kleines Problem mit meinen Katerchen. Beide sind nun ca. die 10 Monate alt, kastriert, stubenrein (zu 90% :roll:), kommen (meist :mrgreen:) gut miteinander aus, doch wehe ich verlasse für längere Zeit die Wohnung!

Ich war fünf Tage lang im Ausland, meine Nachbarn haben die beiden 3x
am Tag besucht, gefüttert, gestreichelt, Klos geputzt, etc. Doch anscheinend hat ihnen das nicht ausgereicht. Als ich zurückgekommen bin, lag meine halbe Wohnung in Schutt und Asche. Sogar die Gardinenstange haben sie zersäbelt ...

Sie haben:
  • einen ganzen Kleiderschrank aus Textil, den benutzen Sie als Hängematte, Schlaf- und Spielplatz
  • einen riesigen, hochwertigen Kratzbaum
  • eine Spielschiene (die meistens im Einsatz ist)
  • einen Charmer (der hängt jetzt am Kratzbaum und wird auch gerne benutzt :mrgreen:)
  • verschiedenste Bällchen (mit Glöckchen drin, Softballs, ...)

Zu meinen Fragen:
Haben die beiden Fellnasen genug Spielmöglichkeiten oder ist das bei weitem zu wenig?? Ich arbeite den ganzen Tag, bin meistens 10-11 Stunden außer Haus, da gibt es aber so ein Chaos nie! Gibt es vielleicht Spielzeug, dass sie länger und mehr fordert? Oder ist es pure Rebellion, dass ich sie so lange "alleine" lasse?? Für die nächste längere Abwesenheit habe ich schon vorgesorgt und einiges befestigt / weggeräumt, was denen so zwischen die Pfoten gekommen ist ...

Grüße von uns allen :mrgreen:
 
Zuletzt bearbeitet:
29.01.2015
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katerchen und die Langeweile ... . Dort wird jeder fündig!
snuffles

snuffles

Beiträge
1.473
Reaktionen
47
Hi! Wenn immer das gleiche Spielzeug herum liegt ist das auf jeden Fall langweilig für die beiden. Das heißt aber auch nicht, dass du alle zwei Tage was neues kaufen musst, nur für etwas mehr Abwechslung sorgen (z.B alle Bälle bis auf zwei Weg räumen, und dann immer mal wieder austauschen). Oder ihnen mal was von draußen mitbringen. Ich sammle manchmal abends am Heimweg irgendwas ein, ein paar Kastanien, Äste, trockene Blätter oder hebe ihnen was auf das per Post kam (Korken, Kartons,...)
Das wird dann aufgestellt bevor ich in die Arbeit gehe, also z.b ein Karton mit Papierschnipseln oder Blättern, noch ein paar Leckerlies rein, Tür zu und weg bin ich, oder eine Kastanie liegen lassen).

Meine drei beschnüffeln das zumindest und wühlen herum (weil abends etwas verstreut ist gg). Nur Leckerlies finden sie bäh, warum auch immer.
 
M

Michael82NI

Beiträge
117
Reaktionen
0
Hallo,
wie meine Vorrednerin schon erwähnte wird Spielzeug das ständig verfügbar ist mit der Zeit langweilig. Daher alles Spielzeug wegräumen und nur zwei drei Spielzeuge zur verfügung lassen. Und alle 1-2 Wochen schublade auf altes rein neues raus und schon ist das spielzeug wieder interessant.
Oder aber wie bereits erwähnt, ein Karton mit Papierschnipseln und dann leckerlies rein. 2-3 Löcher reinmachen und ab geht der spass. Die werden damit stundenlang spass haben. Du brauchst dann nur nen Staubsauger und fertig.
 
C

Cassy22

Beiträge
35
Reaktionen
0
Danke für eure Antworten :-D Das manchmal die Lösung so einfach sein kann ...
Leider fallen Kartons bei mir flach ... die werden sofort als Klo missbraucht :roll: Ich versuche es mal mit dem Wegräumen und plötzlichem Auftauchen der Spielsachen. :mrgreen:
 
M

Michael82NI

Beiträge
117
Reaktionen
0
Naja der Karton wäre ja nicht leer :D da is nix mit reinmachen ^^
 
C

Cassy22

Beiträge
35
Reaktionen
0
Sag das meinen Katern, die mir in einen Karton gepinkelt haben, der voller unbequemer High-Heels war :mrgreen: ...
 
M

Michael82NI

Beiträge
117
Reaktionen
0
Haha :D
ok meine jungs machen das gottseidank nicht :D
Die gehen zum Kotzen dafür immer in den kleinsten und einzigsten Raum mit Teppich :D oder legen sich auf meine Bundeswehr Tragetasche zum Kotzen....
 
C

Cassy22

Beiträge
35
Reaktionen
0
Hehe da hast du bestimmt Pazifisten als Kater :mrgreen: Ja, meine Kotzen meistens an das Fußende des Bettes auf den Boden ...
 
snuffles

snuffles

Beiträge
1.473
Reaktionen
47
Hehe da hast du bestimmt Pazifisten als Kater :mrgreen: Ja, meine Kotzen meistens an das Fußende des Bettes auf den Boden ...

Das kenne ich...sie steht auf der Matratze und kotz über den Rand drüber auf den Boden, oder sie lehnt sich nicht weit genug vor und trifft genau die Matratze...zum Glück habe ich grundsätzlich immer einen Matratzenschoner drauf, der lässt sich wenigstens schnell waschen ;)
 
Labiae

Labiae

Beiträge
2.705
Reaktionen
49
Huhu!

Also was mir als erstes auffällt ist der Kratzbaum. Er ist relativ groß, ja, aber "hochwertig" würde ich ihn nicht nennen. Es ist viel Plüsch dran, keine Stange an der man richtig hochrasen kann und die Stämme sind relativ dünn.
Das ist ein hochwertiger Kratzbaum: http://shop.petfun.de/kratzbaeume/hella.html
Nur so als Beispiel.
Deinen kann man natürlich auch benutzen, ich würde aber in jedem Fall noch für weitere Kratzmöglichkeiten in Form von Kratzbrettern, Kratztonnen und/oder Wandkratzmatten zur Verfügung stellen.

Meine Katzen haben den oben reingestellten Kratzbaum, eine Kratztonne, eine Kratzmatte, eine Wandkratzmatte und drei Kratzbretter. In ein paar Wochen kommt noch ein zweiter Kratzbaum dazu.

Den Rest haben die anderen ja schon gesagt: Das Spielzeug ist super, aber alles was längere Zeit herumsteht wird mit der Zeit langweilig und dann gibt es eben andere Dinge die so viel interessanter sind.
Katzen sind gewohnheitstiere, ja, aber beim Spielen darf's gern auch mal viel Abwechslung sein ;-)
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen