• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Muskelkater?

T

TanjaTheCutest

Beiträge
86
Reaktionen
0
Hallo!
Ich habe die SuFu bemüht und nichts gefunden, wenn es das Thema doch schon gibt, tut es mir leid!

Undzwar haben wir für unsere Miezen mal wieder ihr Lieblingsspielzeug gekauft: Die heißgeliebte Federangel. Sie können beide stundenlang damit spielen, doch seit sie es vor ca. 4 Wochen zerpflückt hatten, wollten wir erst mal versuchen,
sie mit unseren anderen Spielzeugen zu reizen, damit diese auch mal genutzt werden. Jedoch hat das trotz längerem anbieten nicht viel gebracht, sodass sie sich jetzt 4 Wochen lang eher weniger bewegt haben. Heute bin ich mit beiden mehrmals am Tag für 15 Minuten durch die Wohnung gehetzt, bis beide erschöpft waren. Heute (3 Tage in Folge spielen) ist vor allem der Dicke etwas müde. Ihm geht es sonst gut, er spielt auch mit seiner Maus, frisst normal, geht normal, macht normal ins KaKlo und auch sonst ist alles wie immer. Nur, dass er nicht mehr hinterherhetzt. Beide wurden danach immer belohnt und an der Motivation fehlt es ihnen nicht, doch sie rennen nicht mehr ganz so gerne. Sie rennen ein Paar Schritte, aber dann sind sie finito, setzen sich hin, gucken hinterher und angeln nur mit den Pfoten.

Kann es also sein, dass beide einfach nur Muskelkater haben und das in ein paar Tagen weggeht oder ist das eher unrealistisch?

Danke!
 
22.02.2015
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Muskelkater? . Dort wird jeder fündig!
WhiskysMensch

WhiskysMensch

Beiträge
12.857
Reaktionen
25
Hm, von null auf hundert mehrmals am Tag kann schon eine Überanstrengung bedeuten. Du könntest versuchen, die Spieleinheiten abzuwechseln. Klar, jagen immer gerne. Aber auch Suchspiele, für die Du Leckerchen vesteckst, Geschicklichkeitstraining, Clickern, Fummelbretter bauen und dergleichen. Wie alt sind denn Deine Schätzchen?
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
11.783
Reaktionen
1.318
nö, eher keine Lust mehr drauf, mehrmals 15 Minuten ist auch einfach nicht Katzengerecht. Wie WiskeysMensch schon schrieb, Abwechslung ist das Zauberwort, intelligente Spiele und keine Hetze.

lg
Verena
 
Zuletzt bearbeitet:
T

TanjaTheCutest

Beiträge
86
Reaktionen
0
Ich hab mich falsch ausgedrückt. ^-^ Abwechslung bekommen beide ja. Es wird, wenn möglich, jeden Tag ein wenig auf den gesicherten Balkon gegangen, mit dem Kniffelball gespielt, Bällchen ausgegeben und eben gejagt. Die zwei sind ungefähr (Notfellchen) 2 und 1 1/2 bis 1 Jahre alt. Beide kommen ja nach kurzer Zeit wieder mit der Angel angelatscht, wenn ich es einfach nur aufhebe oder liegen lasse, meckern sie. Eine leuchte Besserung ist ja schon eingetreten. :) Ich muss sagen, mich interessiert durchaus auch, ob Katzen überhaupt Muskelkater bekommen können. :) Aber danke schon mal!
 
WhiskysMensch

WhiskysMensch

Beiträge
12.857
Reaktionen
25
Gut möglich. Müsste man sie mal fragen. Aber wieso sollten sie auch keinen Muskelkater bekommen. Hab das auch schon von Katzen gehört, die von Feuchtfutter auf Barf umgestiegen sind, daß sie ne zeitlang kaumüde waren.
 
MikeschMinka

MikeschMinka

Beiträge
20
Reaktionen
0
Als unser Mikesch (den man leider kaum zur Bewegung animieren konnte) Freigänger wurde, hatte der ordentlich Muskelkater.
Am ersten Tag war er ganze 8 Stunden, am nächsten Tag 12 Stunden unterwegs, kletterte auch über Zäune und auf Klettergerüste. Ich glaub der hat sich das erste mal richtig bewegt.

An Tag 3 schlief er erstmal stundenlang wie ein Toter. Und die nächsten 3 Tage kam er auf nix mehr raufgesprungen :mrgreen::mrgreen::mrgreen:
Selbst aufs Bett zog er sich hoch! Natürlich wurde alles tierärztlich gecheckt und es war alles intakt. Ihm taten nur schlichtweg die Popomuskeln weh vom vielen Klettern!
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen