drei katzen-animalhording? -hausverwaltungsproblem

SimbaUndNala

SimbaUndNala

Beiträge
2.175
Reaktionen
3
Guten Abend,

Die Wohnungssuche haben wir im Netz schon aufgegeben und so wollte mein Freund heute zu einer Hausverwaltung gehen.
Alles lief gut, bis er erwähnte, dass drei Katzen mit
kommen werden, da blockte die Dame gleich ab und sagte, dies zähle für sie schon unter animalhording und wir werden damit Probleme haben überhaupt etwas in Oranienburg zu finden...

Ich bin schon ziemlich enttäuscht, weil ich drei Katzen nun wirklich nicht als krankhaft ansehe..
Nächste Woche wird mein Freund zu einer anderen Verwaltung gehen und dort erstmal allgemein nach Katzenhaltung fragen..

Wie seht ihr das? Viele hier im Forum haben ja auch noch mehr Katzen.. gibt es oft solche Wohnungsprobleme bei der suche mit Katzen mehr als 2?


Liebe Grüße Janin
 
24.02.2015
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: drei katzen-animalhording? -hausverwaltungsproblem . Dort wird jeder fündig!
Sky Eyes Lara

Sky Eyes Lara

Beiträge
6.426
Reaktionen
116
Hm, alles was mehr als EIN Haustier ist, ist für manche schon Animalhording. Ich habe schon so oft bei der Wohnungssuche erlebt, dass die Leute abwinken und sagen "eine Katze wäre ja noch in Ordnung, aber bei zwei Katzen(!!!) muss ich Ihnen absagen". Das ist für die Leute schon doppeltes Risiko, da gleich doppelt so viele Krallen Schaden anrichten könnten. Da fragt man sich, welche Horrorszenarien die im Kopf haben? :roll:

Was müssen die sich bei drei oder mehr vorstellen? Haben die Leute wirklich vorher nur Mist erlebt oder ist es eine allgemeine Aversion gegenüber Tiere? Möglicherweise aus Unwissenheit... hm... aber wie geht man damit um?
 
Canix

Canix

Beiträge
5.637
Reaktionen
102
Hi,

ich denke es kommt drauf an wo du wohnst. Bei mir hier wird es nicht so schwer werden mit 3 Katzen, Raum Stuttgart z.B. schon eher (zumindest hatte da eine Freundin schon Probleme mit 1 Katze)

Ich selber hatte 1 Katze in meiner alten Whg, nachdem ich dann 3 hatte und die 4 wollte, habe ich den Vermieter gefragt. Ihm war es egal, solange keine Beschwerden kommen. Aber da habe ich schon einige Jahre dort gewohnt und er hatte seine Miete immer pünktlich, denke das spielte da auch mit rein.

Ich wünsche euch viel Glück, ich findet bestimmt das richtige, nicht unterkriegen lassen. Wobei animalhoarding ist wirklich :lol: was würde die bei mir sagen? Hab 7 inzwischen, bin ich ein Tierheim in deren Augen? :mrgreen:

lg Juli
 
gwend0line

gwend0line

Beiträge
5.229
Reaktionen
213
Komischerweise hatten wir hier in München keine Probleme bei der Wohnungssuche mit den zwei Katzen. Haben sie in jeder Bewerbungsmail vorgestellt und Fotos hinzugefügt. :lol:
 
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
46.165
Reaktionen
3.047
Ich habe über ein Jahr lang gesucht, bis ich einen "katzenfreundlichen" Vermieter gefunden hatte.

Was ich mir alles anhören musste bei der Wohnungssuche, geht auf keine Kuhhaut..:-o

Das ging von:

- eine Katze würden wir ja akzeptieren, aber 4? (ich hatte im Vorfeld bei den Gesprächen immer nur 4 "zugegeben":oops:). Geben Sie die anderen weg und Sie haben die Wohnung. - Kam natürlich nicht in Frage!

- wir wollen keine Katzen, im Haus haben ALLE eine Katzenhaarallergie (ja, schon klar, natürlich ALLE:roll:)

- wir möchten ungern Katzen, die wühlen ja immer die Mülltonnen um (ja klar, bei reinen Wohnungskatzen, aber Diskussion zwecklos und ich habe da gar nicht weiter nachgefragt)

- Katzen "verwüsten" ja alles. Wir nehmen gerne Hunde, aber keine Katzen

- wir haben nur schlechte Erfahrungen mit Katzen gemacht und möchten keine mehr.

- die Krönung war mal ein Vermieter, der mir folgendes "Angebot" machte: was wollen Sie denn mit Katzen?
Geben Sie die ab und nehmen Sie doch mich, ich bin gerade Single:shock::shock:

Es ist leider wirklich nicht einfach, mit Katzen eine Wohnung zu finden.

Aber es gibt sie noch, die Vermieter, die nichts gegen Katzen haben. ;-)Man muss nur lange genug suchen. Und dabei wünsche ich Euch viel Glück und Erfolg!
 
SimbaUndNala

SimbaUndNala

Beiträge
2.175
Reaktionen
3
Hm, alles was mehr als EIN Haustier ist, ist für manche schon Animalhording. Ich habe schon so oft bei der Wohnungssuche erlebt, dass die Leute abwinken und sagen "eine Katze wäre ja noch in Ordnung, aber bei zwei Katzen(!!!) muss ich Ihnen absagen". Das ist für die Leute schon doppeltes Risiko, da gleich doppelt so viele Krallen Schaden anrichten könnten. Da fragt man sich, welche Horrorszenarien die im Kopf haben? :roll:

Was müssen die sich bei drei oder mehr vorstellen? Haben die Leute wirklich vorher nur Mist erlebt oder ist es eine allgemeine Aversion gegenüber Tiere? Möglicherweise aus Unwissenheit... hm... aber wie geht man damit um?
Ja ich denke auch Unsicherheit oder einfach keine lust auf stress.. ich bin ja froh das ich nicht noch einen Hund dazu habe.. ich dachte die suche mit Katzen wäre einfacher..
Hi,

ich denke es kommt drauf an wo du wohnst. Bei mir hier wird es nicht so schwer werden mit 3 Katzen, Raum Stuttgart z.B. schon eher (zumindest hatte da eine Freundin schon Probleme mit 1 Katze)

Ich selber hatte 1 Katze in meiner alten Whg, nachdem ich dann 3 hatte und die 4 wollte, habe ich den Vermieter gefragt. Ihm war es egal, solange keine Beschwerden kommen. Aber da habe ich schon einige Jahre dort gewohnt und er hatte seine Miete immer pünktlich, denke das spielte da auch mit rein.

Ich wünsche euch viel Glück, ich findet bestimmt das richtige, nicht unterkriegen lassen. Wobei animalhoarding ist wirklich :lol: was würde die bei mir sagen? Hab 7 inzwischen, bin ich ein Tierheim in deren Augen? :mrgreen:

Lg Juli (/QUOTE)

Ich wohne noch in Berlin und möchte an den Rand von Berlin ziehen.. dort kann man wenigstens noch die miete bezahlen ohne nur noch für miete und essen zu arbeiten..



Komischerweise hatten wir hier in München keine Probleme bei der Wohnungssuche mit den zwei Katzen. Haben sie in jeder Bewerbungsmail vorgestellt und Fotos hinzugefügt. :lol:
Vielleicht sollte ich auch Bilder dazu packen :mrgreen:

Ich habe über ein Jahr lang gesucht, bis ich einen "katzenfreundlichen" Vermieter gefunden hatte.

Was ich mir alles anhören musste bei der Wohnungssuche, geht auf keine Kuhhaut..:-o

Das ging von:

- eine Katze würden wir ja akzeptieren, aber 4? (ich hatte im Vorfeld bei den Gesprächen immer nur 4 "zugegeben":oops:). Geben Sie die anderen weg und Sie haben die Wohnung. - Kam natürlich nicht in Frage!

- wir wollen keine Katzen, im Haus haben ALLE eine Katzenhaarallergie (ja, schon klar, natürlich ALLE:roll:)

- wir möchten ungern Katzen, die wühlen ja immer die Mülltonnen um (ja klar, bei reinen Wohnungskatzen, aber Diskussion zwecklos und ich habe da gar nicht weiter nachgefragt)

- Katzen "verwüsten" ja alles. Wir nehmen gerne Hunde, aber keine Katzen

- wir haben nur schlechte Erfahrungen mit Katzen gemacht und möchten keine mehr.

- die Krönung war mal ein Vermieter, der mir folgendes "Angebot" machte: was wollen Sie denn mit Katzen?
Geben Sie die ab und nehmen Sie doch mich, ich bin gerade Single:shock::shock:

Es ist leider wirklich nicht einfach, mit Katzen eine Wohnung zu finden.

Aber es gibt sie noch, die Vermieter, die nichts gegen Katzen haben. ;-)Man muss nur lange genug suchen. Und dabei wünsche ich Euch viel Glück und Erfolg!
Oh wei! Na du hattest ja auch en glück... Hunde sind hier noch schlimmer aber Katzen? Ich weiß echt nicht was die Leute schon alles erlebt haben..
Oftmals sind es ja die einzel Katzen die verhaltensauffällig sind..

Die drei schätze abgeben geht überhaupt nicht! nicht mal ein gedanke wird daran verschwendet.. Hugo ist so ein schmusekatz geworden und die anderen beiden ja sowieso.

Leider habe ich nicht viel zeit um eine Wohnung zu finden! Zeitlich mit Arbeit usw würde ich gerne anfang April in die neue Wohnung... heißt jetzt schnell was finden und umziehen..
Zumal die kleine Wohnung für alle eine Zumutung ist..
 
gwend0line

gwend0line

Beiträge
5.229
Reaktionen
213
Die Makler haben dann wirklich zu uns gesagt "ahhh ihr seid die mit den zwei süßen Katzen". :mrgreen:
Haben natürlich auch nur pure Zuckerfotos dazugepakt. :cool:
 
SimbaUndNala

SimbaUndNala

Beiträge
2.175
Reaktionen
3
Die Makler haben dann wirklich zu uns gesagt "ahhh ihr seid die mit den zwei süßen Katzen". :mrgreen:
Haben natürlich auch nur pure Zuckerfotos dazugepakt. :cool:
Wie gesagt wir gehen jetzt nächste Woche nur zu der Verwaltung direkt hin.. es ist schlimm, ich hoffe wie finden schnell was und aufjedenfall mit Balkon! Meine Babys sollen endlich auch ne schöne Aussicht haben..
 
gwend0line

gwend0line

Beiträge
5.229
Reaktionen
213
Wie gesagt wir gehen jetzt nächste Woche nur zu der Verwaltung direkt hin.. es ist schlimm, ich hoffe wie finden schnell was und aufjedenfall mit Balkon! Meine Babys sollen endlich auch ne schöne Aussicht haben..
Ja bei Verwaltungen ist das natürlich etwas schwieriger. Die haben ja meistens ihre festen Regeln.

Ich wünsche auf jeden Fall viel Glück. :-D
 
Sinchen10

Sinchen10

Beiträge
1.553
Reaktionen
52
Wir wohnen in der Nähe von Heidelberg. Also unser Vermieter mag keine Katzen und trotzdem haben wir die Wohnung bekommen. Es geht glücklicherweise auch so.
 
Ceilyn

Ceilyn

Beiträge
10.889
Reaktionen
46
Die Anzahl der Katzen war bei uns nie ein Problem. Eher hat uns die Wohnung einfach nicht gefallen.
Was wir aber immer gesagt haben: Hausrat und Haftpflicht Versicherung sind vorhanden und kommen natürlich für alle Schäden in der Wohnung auf die unsere Katzen machen sollten. Dazu sind sie natürlich kastriert, Stuben rein und kratzen nur am kratzbaum.
Das hat die meisten die unsicher waren schon beruhigt. Wobei wir mehr in der Innenstadt gesucht haben. Steglitz, Schöneberg und so.

Ach so ... Niemals kündigen wenn du noch keine Wohnung fest hast. Du kannst in den seltensten Fällen die Kündigung beim Vermieter zurück ziehen !
Dann lieber anbieten das man einen nachmieter sucht für kürzere Kündigungsfrist.
 
C

Claxx

Gast
Ich würde eine oder höchstens zwei Katzen zugeben, aber erstmal neutral fragen: "Katzenhaltung ist doch sicher erlaubt?" Wenn Frage kommt, wieviel haben Sie denn? - heißt das schon ja. Zwei wären noch nicht asozial. Es kommt doch keiner zählen!
 
K

Katzekratz

Gast
Oder eben ein Haus kaufen, in den eigenen 4 Wänden kann einer keinem was vorschreiben;-)
 
gwend0line

gwend0line

Beiträge
5.229
Reaktionen
213
Naja, in den Ballungsräumen ein Haus zu kaufen gleicht wohl eher Wunschdenken. ;-)
 
I

Isodora

Beiträge
26
Reaktionen
0
Ich schließe mich Claxx an. Mein Vermieter wollte auch nicht, da habe ich was von einer Katze und "die ist auch schon ganz alt" erzählt :mrgreen:. Da meinte er es wäre OK, solange sich keiner beschwert. Zeitweise haben hier 3 Katzen gelebt und ich habe die Wohnung schon 14 Jahre.

Wenn ich da richtig informiert bin, darfst du wenn 1 Katze erlaubt wird auch mehrere halten. Entweder sind Tiere erlaubt oder verboten. Es sei denn, andere Mieter beschweren sich über Lärm oder Geruchsbelästigung.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Wohnungssuche, das kann auch ohne Katzen schon nervenaufreibend sein.
 
T

toshie

Beiträge
709
Reaktionen
6
Dann lieber anbieten das man einen nachmieter sucht für kürzere Kündigungsfrist.
Das dann aber unbedingt auch schriftlich festhalten!

Ich habe es selber mal erlebt, dass ich nach telefonischer Absprache einen Nachmieter stellen durfte, um früher ausziehen zu können ohne noch Miete zahlen zu müssen. Habe der Vermietung mindestens 10 Leute mit kompletten Unterlagen vorgelegt. Sie haben selber auch nach Nachmietern gesucht u das Ende vom Lied war, dass meine 10 Interessenten abgelehnt wurden bzw. so getan wurde als hätte es die Absprache nie gegeben und ich dann doch noch 3 volle Monate die Miete zahlen musste bis die von denen gewählte Nachmieterin einzog.

Das war übrigens auch in Berlin bei einer großen Immobilienfirma.
 
Ceilyn

Ceilyn

Beiträge
10.889
Reaktionen
46
Die Verwaltung hat auch das Recht sich den nachmieter dann auszusuchen. Wenn deine Ihnen nicht gepasst haben kann das halt so sein. Ich habe damals meiner Verwaltung ca 30-40 nachmieter gebracht. Eine wurde ausgesucht und da fehlten ewig auch die Unterlagen dann noch, so dass ich einen Monat länger Zahlen musste.

Das man der Verwaltung 3-5 nachmieter bringt und sie sich dann eine aussuchen muss ist Irrglaube. Nur wenn die Wohnungen so beliebt sind, wie sie schreibt ist die Wahrscheinlichkeit groß das dann einer dabei ist.

Da hier aber kein wichtiger Grund vorliegt wie zb Job in einer anderen Stadt sehe ich sehr geringe Möglichkeit dass die Hausverwaltung da wirklich Interesse hat das dann schriftlich festzuhalten.
 
T

toshie

Beiträge
709
Reaktionen
6
Ich hatte für die ca. 10 Bewerber alle Unterlagen komplett da. Und ich weiß nicht, was der Unterschied gewesen sein soll zwischen meinen Bewerbern und der, die sie dann genommen haben. Alle hatten ein festes Einkommen etc. Das waren noch die Zeiten in Berlin, in denen Wohnungen noch billig waren. In einer Wohngegend, die damals aber schon extrem begehrt war (Prenzlauer Berg).

Wenn die HV eine feste Zusage gibt, dass man selber einen Nachmieter suchen darf u anbieten darf u dann früher raus kann, dann müssen sie rechtlich gesehen auch Gründe nennen, warum sie mit den angebotenen Nachmietern nicht einverstanden sind. Sie dürfen in solch einem Fall nicht grundlos einfach selber einen stellen.

Das war reine Schikane seitens der Hausverwaltung. Die warfen mir als ich um die Mietschuldenfreiheitsbescheinigung bat, noch vor, dass ich in 5 Jahren ein einziges Mal nicht ganz pünktlich die Miete gezahlt hatte. Das hat mit der Bescheinigung z.B. gar nichts zu tun. Am Tag der Wohnungsübergabe verlangten die von mir den Herd quasi in Neuzustand rein zu schrubben, was nach 5 Jahren trotz regelmäßiger Pflege einfach unmöglich ist. Die Nachtmieterin stand dann vor der Tür u wollte einziehen u meinte, ihr sei das mit dem Herd scheiß egal.

Ich war damals halt noch jung u unerfahren was so was angeht. Heutzutage würde ich mir so was nicht mehr bieten lassen. Vor allem würde ich mir eine schriftliche Bestätigung darüber geben lassen, dass ich selber einen Nachmieter stellen darf etc. Und wenn ich ihnen schon 10 potenzielle Nachmieter anbiete dann eben ausziehen u keine Miete überweisen. Denn sie dürfen bei solch einer Vereinbarung die angebotenen Nachmieter nicht einfach grundlos ablehnen u selber einen suchen/stellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen