Verzweifelte Katzensuche.

Ramonster

Ramonster

Beiträge
15
Reaktionen
0
Ich hoffe, ich bin hier richtig. Wenn nicht & wenn es schon einen Thread dazu gibt, den ich nicht gefunden habe, wär es lieb, wenn ihr mich dorthin weiterleiten könntet.

Hallo erstmal zusammen und kurz zu mir, da ich ein Neuling hier bin. :)
Ich heiße Ramona, bin 19 Jahr jung & wohne seit ca. einem halben Jahr mit meinem Freund in Hagen zusammen. Davor hab ich ganz normal bei Mutti gelebt, wodurch ich es auch seit meiner Geburt gewöhnt bin, dass Katzen um mich herumlaufen. Wir hatten immer mind. 2. Zur Zeit sind es 2 Katzen & ein Kater, die bei Mama rumtoben.

Nun zu meinem Anliegen: Katzen gehören einfach zu mir. Weshalb ich es schrecklich vermisse, welche um mich zu haben. Ich habe sogar schon alles beisammen. Kratzbaum, Toiletten, Spielzeug, Decken & 'ne kleine kuschelige Höhle. Das Problem ist nur: keine Katzen. Ich find' einfach keine. Ich weiß nicht, ob es einfach keine gibt oder ob ich schlicht und ergreifend zu blöd bin. Ich habe Bauernhöfe angerufen - nichts. Im Tierheim war ich auch - die älteren Katzen sind nur Freigänger (ich habe eine Balkonwohung & suche eine reine Hauskatze dazu wohne ich an einer befahrenen Straße.) und Kätzchen haben sie gar nicht. Im Internet finde ich in meiner Umgebung leider auch nichts außer Rassekatzen. Würde aber gern eine normale Hauskatze nehmen bzw. einen einfachen Mix.

Ich hoffe irgendjemand kann mir weiterhelfen.. suche im besten Fall also zwei Kätzchen, ab 12 Wochen.
Ich danke schonmal im vorraus!
 
gwend0line

gwend0line

Beiträge
4.743
Reaktionen
71
Willkommen im Forum! :mrgreen:

Habt ihr denn auch in den umliegenden TH mal geguckt? Essen oder Wuppertal?
Wir mussten damals auch weitergehen, haben unseren zweiten Kater in Nürnberg gefunden (haben damals in Amberg gewohnt). Oder vielleicht ist ja hier im Forum was passendes dabei? :)

Bitte keine Vermehrer unterstützen.
 
Ramonster

Ramonster

Beiträge
15
Reaktionen
0
Danke erstmal für die schnelle Antwort! :)

Die beiden hatte ich mir auch schon angesehen, aber die sind mir schon etwas zu alt. Also bis 5 Jahre wär es okay.

Vielleicht habe ich auch einfach zu hohe Ansprüche.. ._.

Willkommen im Forum! :mrgreen:

Habt ihr denn auch in den umliegenden TH mal geguckt? Essen oder Wuppertal?
Wir mussten damals auch weitergehen, haben unseren zweiten Kater in Nürnberg gefunden (haben damals in Amberg gewohnt). Oder vielleicht ist ja hier im Forum was passendes dabei? :)

Bitte keine Vermehrer unterstützen.
Das noch nicht, da wir kein Auto haben. Mein Vater, der ein Auto hat, muss in der Woche immer arbeiten & am Wochenende muss ich immer arbeiten, deswegen passt das nicht so. Und die Zugfahrt, will ich den kleinen dann auch nicht zumuten. :/
 
Motzkatze

Motzkatze

Beiträge
7.004
Reaktionen
98
Die beiden sind so schön! Aber wir verfrachte ich die dann von Berlin nach Hagen ohne Auto?
Das Problem kenn ich doch irgendwoher.
Ich habe über die Seite "Rassekatzen-im-Tierheim.de" schon viele wunderschöne Katzen gefunden, die mir auch zu weit weg waren, da ich auch kein Auto habe und mit einer Katze nicht stundenlang Bahnfahren wollte.
 
T

Taskali

Beiträge
4.578
Reaktionen
151
Yep - wer sich an die beiden rantraut (du hattest gelesen, daß Rodrigo chronisch krank ist und Lou anfänglich schüchtern?), der bekommt sie "frei Haus" geliefert :cool:
 
Ramonster

Ramonster

Beiträge
15
Reaktionen
0
*pssst*:



Das bedeutet, sie werden dir gebracht ;-).
Das ist super & ja, das mit der Krankheit habe ich gelesen & anfängliche Schüchternheit wäre auch kein Problem für mich. Mutti hatte damals auch eine, die war richtig schüchtern. Sobald Besuch kam, war sie die erste, die sich in der nächstbesten Ecke verkrochen hat. Aber wir haben sie damals zahm bekommen. Hat zwar 'ne Weile gedauert aber es ging.
 
Schokocookie

Schokocookie

Beiträge
3.004
Reaktionen
13
Wieso müssen es unbedingt junge Katzen sein? Kittenzeit kommt sowieso noch. Älteren Tieren wird in Tierheimen so selten eine Chance gegeben. Die 2 Langhaardamen sind ja traumhaft.

Wie sieht es mit deiner Freizeit aus? Kitten brauchen viel Aufmerksamkeit. Noch ein Vorteil von älteren TH-Katzen sie sind meist kastriert, gechipt und geimpft. Manchmal kennt man auch ihre Krankheitsgeschichte, bei Bauerhofkatzen können durchaus ÜEier sein, da weiß man auch nie, was man so mitbekommt.

Jung oder alt, es hat beides seine Vor- und Nachteile.
 
Motzkatze

Motzkatze

Beiträge
7.004
Reaktionen
98
Darum hatte ich die beiden vorgeschlagen.

Meine Aimée war in dem Alter als ich sie bekam und sie ist die bei weitem pflegeleichteste meiner Katzen. Gemütlich abhängen und auch rumtoben beides ist möglich.

Aber jeder hat seine eigenen Vorstellung von dem was er oder sie will. Da rede ich niemanden rein. Wenn sie jüngere will, soll sie sich die auch holen.
 
Finny

Finny

Beiträge
5.748
Reaktionen
228
Wieso müssen es unbedingt junge Katzen sein? Kittenzeit kommt sowieso noch. Älteren Tieren wird in Tierheimen so selten eine Chance gegeben. Die 2 Langhaardamen sind ja traumhaft.

Wie sieht es mit deiner Freizeit aus? Kitten brauchen viel Aufmerksamkeit. Noch ein Vorteil von älteren TH-Katzen sie sind meist kastriert, gechipt und geimpft. Manchmal kennt man auch ihre Krankheitsgeschichte, bei Bauerhofkatzen können durchaus ÜEier sein, da weiß man auch nie, was man so mitbekommt.

Jung oder alt, es hat beides seine Vor- und Nachteile.
Schokocookie, hast du dir den Thread richtig durchgelesen?

1. hat Ramona geschrieben bis 5 Jahre ist ok.
2. zeigt sie ja Interesse an den beiden von Taskali eingestellten Katzen, geboren 03.3013 - das sind auch keine Kitten mehr und zudem noch eine chronisch krank, wovon Ramona sich scheinbar nicht abschrecken lässt, ist das nicht "nett" genug?
3. muss das ja wohl jeder selbst wissen, ob er gerne Kitten haben möchte oder nicht.
 
T

Taskali

Beiträge
4.578
Reaktionen
151
Ramonster: Oh, das wäre so super! Wenn du echt Interesse hast, dann wende dich an Lilykin, sie wird dich dann "unter die Lupe" nehmen und vielleicht passts ja alles :-D
 
Schokocookie

Schokocookie

Beiträge
3.004
Reaktionen
13
Schokocookie, hast du dir den Thread richtig durchgelesen?

1. hat Ramona geschrieben bis 5 Jahre ist ok.
2. zeigt sie ja Interesse an den beiden von Taskali eingestellten Katzen, geboren 03.3013 - das sind auch keine Kitten mehr und zudem noch eine chronisch krank, wovon Ramona sich scheinbar nicht abschrecken lässt, ist das nicht "nett" genug?
3. muss das ja wohl jeder selbst wissen, ob er gerne Kitten haben möchte oder nicht.
Nein ich wollte nicht werten, es muss jeder selbst entscheiden.
 
L

Lilykin

Beiträge
214
Reaktionen
0
Hi,
wenn Du wirklich Interesse hast an den Beiden und Dich von Roddis "Macken" nicht abschrecken lässt, nehme ich Dich gerne unter die Lupe :mrgreen: Es muss ja passen, sonst ist keinem geholfen...
 
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
36.844
Reaktionen
720
Sollte sich hier ein neues, schönes Zuhause für die beiden anbahnen? Ich würde mich so sehr für die Zuckerschnütchen freuen.

Also Lilykin: bitte nicht allzu streng sein bei der Vorkontrolle:mrgreen:
 
Glasi

Glasi

Beiträge
2.625
Reaktionen
44
Oh, das wär ja schön, wenn Rodrigo und Lou gemeinsam ein tolles Zuhause finden würden!

Wenn nicht, würde ich an deiner Stelle noch ein paar Monate warten... leider kommt in ca. 2-3 Monaten die große Kittenschwemme (auf dem Weg zur Arbeit hat sich mir heute eine offensichtlich rollige Mietz vor die Füße geworfen :evil:) und wenn die Kleinen vermittlungsbereit sind, sind schon die nächsten Minimietzen im Anmarsch :???:
 
Andrea64

Andrea64

Moderator
Beiträge
10.391
Reaktionen
148
*gespannt da sitzt und für das Katzenliebespaar feste die Daumen drückt*
 
L

Lilykin

Beiträge
214
Reaktionen
0
Neee, zu streng nicht - aber es muss passen, z.B. muss die tägliche Tablettengabe (2x am Tag) gewährleistet werden, mind. 1x die Woche Harn-pH gemessen werden... und man muss es sich schlicht leisten können. Hier ist nix mit Fütterung mit Lux oder dm "dein Bestes"...

Edit: aber wenns passt, wäre es GROßARTIG.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen