Katze isst zu wenig :///

K

Kati-Kiki

29
0
Meine kleine Birma cooni Kati ist richtig wählerisch ala die hormono anfingen nahm sie etwas ab ist nun kastriert.
Sie wiegt nun ca.
1 Jahr alt 3,5 kg ich finde zu wenig
Beim TA war ich schon er konnte nur haarknäule im darm feststellen nun hab ich paste katzen gras indoor futter da was sie auch zu sich nimmt..
Sie frisst einfach nicht so viel
ICH glaube ea schmeckt ihr einfach nicht :/
Ich habe wirklich so vieles ausprobiert habe wortwörtlich alles aus Fressnapf schon durch:/
Kann mir da jmd Weiter helfen
 
22.04.2015
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Nonsequitur

Nonsequitur

2.839
46
Hallo,

kannst du mal genauer aufzählen, was für Futter Kati zur Zeit frisst, und wieviel davon pro Tag? Und auch, was sie nicht mag? Es bringt ja niemandem was, wenn wir jetzt 30 Futtermarken aufzählen und du sagst zu jeder "hab ich schon versucht, mag sie nicht".

Außerdem, vielleicht frisst sie gar nicht zuwenig? Das Gewicht alleine sagt gar nix darüber aus, ob eine Katze zu dick, zu dünn oder genau richtig ist - man muss schon auch z.B. die Körpergröße und die Muskelmasse kennen, genau wie bei Menschen auch (ist ein Mensch mit 62 kg zu dünn?). Meine Maja wiegt z.B. nur knapp über 3 kg, aber weil sie auch sehr klein ist, passt das Gewicht so.
Hast du Fotos von ihr, auf denen sie stehend von oben und von der Seite zu sehen ist? Da kann man am besten sehen, ob sie noch etwas zunehmen sollte.

Ist sie Freigängerin oder reine Wohnungskatze? Seit wann ist sie kastriert?
(Und, äh, was ist "paste katzen gras indoor futter"?)
 
S

Schattenkatze

2.769
8
Nur Anhand einer Zahl kann man den Ernährungszustand einer Katze nicht beurteilen. Kannst du mal Bilder einstellen auf denen die Katze stehend von oben zu sehen ist?

Was und wie viel gibt es zu fressen?
 
K

Kati-Kiki

29
0
Leider laden die Guten Bilder hier nicht hoch.
Man erkennt so nichts.
Reine Wohnugskatze .
KASTriert ist sie seid 1woche.
Sie ist mittel groß.

Sie bekommt zurzeit Fridolin das futter was sie gut isst.
Dann permir und gourmet auch wenn das kein gutea futter ist
ab und zu bekommt sie das.
Ansonsten Trofu sanabel permir und perfekt fit.
WAS sie liebt ist die soße abzulecken.

Was garnicht geht ist bozita, miamor, dr. Claud , dibo, kiticat, fressnapf marke , aldi, schmusy, bio land ,amos oder so, royalcanin, leonardo, aldi futter, ich hab die marken namen nicht mehr
Im kopf also von hochwertig bis minderwertig alles durch.
Barfen hab ich versucht.

Würde gerne mal das om nom nom probieren das ist aber immer ausverkauft:eek:
 

Anhänge

S

Schattenkatze

2.769
8
Also die dunkle finde ich schon etwas dünn, die Point ist zu schlecht zu sehen.
Am besten entsorgst du das Trockenfutter, ist nur Ungesund und unterstützt Mäkeleien.

Ach übrigens falls die Point die Birma-Coonie sein soll wurdest du übers Ohr gehauen. Da sie eine Point ist kann sie kein Maine Coon Mischling sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

toshie

709
6
Sie ist die dunkle Katze? Sie sieht schmal aus, hat aber Substanz am Bauch soweit ich das erkennen kann. Sie ist erst ein Jahr alt, der Körperbau kann sich durchaus noch verändern.

Meine beiden Mädels sind jetzt knapp 15 Monate alt. Seit sie 1 Jahr alt sind und der Frühling angefangen hat, fressen sie auch viel weniger als vorher: nur ca. 100 g/Katze/Tag u ich würde meine beiden als recht groß bezeichnen.

Worauf sie total stehen, ist leider TroFu.

Meine Lotte ist extrem mäklig. Mir ist aber aufgefallen, dass sie neue Sorten durchaus annimmt, wenn ich sie mehrere Tage hintereinander neben ihr gewohntes Futter mit auf einen größeren Teller lege. Ich habe neulich auch tatsächlich gelesen, dass Katzen durchaus bis zu 5 Tage benötigen, bis sie eine neue Sorte probieren. D.h. sie muss 5 Tage hintereinander angeboten werden. Oft wird ja geraten, eine Messerspritze des neues Futters unter das bekannte Futter zu mischen - bei meiner Lotte klappt es nicht, sie riecht das offenbar sofort.

Ich würde dir daher empfehlen, es mal so zu probieren, wie es bei mir erfolgreich war: Die neue Sorte neben dem bekannten Futter mehrere Tage mit auf den Teller legen. Aber nicht dicht an dicht.

Zur Zeit experimentiere ich allerdings nicht mit neuen Sorten, da meine grad schon ihre gewohnten Sorten so wenig fressen...
 
Simpat

Simpat

3.962
103
Mit einem Jahr ist sie aber relativ spät kastriert worden.

Die Vergesellschaftung scheint ja trotz der vorangegangenen Einzelhaltung gut gelaufen zu sein, freut mich sehr, dass sie nicht länger alleine ist.

Bei der Katzenfütterung muss man einfach sehr konsequent sein, je öfter man nachgibt, desto mäkeliger werden sie.

Trockenfutter ist nicht zur Ernährung von Katzen geeignet, würde ich erstmal ganz weglassen, nur noch ab und zu in kleinen Mengen am Fummelbrett oder mal als Leckerli, aber während der Futterumstellung erstmal keine Leckerlis und kein Trofu.

Außerdem würde ich bei mäkeligen Katzen kein Futter zur ständigen Verfügung hinstellen, da kann es durchaus sein, dass ihr der Appetit durch den ständigen Futtergeruch erst recht genommen wird.

Such dir ein paar mittel-hochwertige Marken aus und füttere die wirklich konsequent. Du könntest es zum Beispiel mal mit Real Nature oder Select Gold vom Fressnapf probieren, Bozita, Animonda, Fridoline ist auch nicht schlecht und wird meist recht gut angenommen, Macs ist auch gut geignet, Leonardo ist ein hochwertiges Futter solltest du noch mal probieren.

Dann zitiere ich mich mal wieder selbst:

Also gib ihr eine kleine Portion Nassfutter, was innerhalb von 20-30 min nicht gefressen wird, nimmst du wieder weg und bietest ihr 2 Stunden später das gleiche Futter (gleiche Marke, gleiche Sorte) wieder an usw. versuche dass mal einen ganzen Tag durchzuziehen und in der Zeit natürlich keinerlei Trofu oder Leckerlis. Wenn sie mal einen Tag nicht frisst, ist dass auch kein Weltuntergang.

Meine Sue lässt auch manchmal eine Fütterung aus, spätestestens bei der Abendfütterung frisst sie dann wieder mit.

Bei mir habe ich die Fütterungsweise umgestellt, weil mein Felix leichte Verdauungsprobleme hatte, aber nur als Kitten bis er so 10-12 Monate alt war und auch nicht schlimm, immer eine Woche lang die gleiche Marke und davon auch nur eine Sorte am Tag, außer Freitag da ist Mischtag aber Samstag bis Donnerstag nur eine Marke. Also Sa VetConcept Kaninchen, So VetConcept Lamm, Mo VetConcept Ente usw. Diese Art der Fütterung beugt auch Mäkeleien vor, deswegen habe ich sie beibehalten.

Meine Katzen haben z.B. vor 5 Wochen Granatapet mit Begeisterung gefressen, als ich es letzte Woche wieder gefüttert habe, schauten sie mich ganz vorwurfsvoll an, man kann es ihnen nicht immer recht machen, trotzdem habe ich es die ganze Woche gefüttert und es wurde auch gefressen. Fridoline haben sie einmal so bemäkelt, dass ich dachte nimmst es aus der Fütterung ganz raus, als ich es nach 8 Wochen wieder angeboten habe, war es das leckerste Futter. Keine Ahnung warum sie mal mögen und mal nicht, aber mit meiner Fütterungsweise sind sie meiner Ansicht nach gut ernährt und mäkeln nur selten und fressen brav auf. Ich füttere abwechselnd eine große Auswahl an Marken: VetConcept, Fridoline, Grau, Cat & Clean, Macs, Amadeus, CatzFinefood, Select Gold, Smilla, Dr. Alder Landfleisch, Leonardo, Animonda Carny, GranataPet, Real Nature.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kati-Kiki

29
0
Sry
so nochmal zu Verständnis die Point ist ne Birma solla ber auch main coon drine sein und un die geht es auch.
Die schildpatt hab ich erst eine Woche.
Ich hab sie aus einem Messi haushalt rausgeholt und war auch beim Ta.
SIE FRisst grade ordentlich ist erst 14 wochen.
Und macht mir mit Atemgeräuschr etwas sorgen.
Ich werde nächste Woche nochmal zur großuntersuchng und fädenziehen bei der point hin fahren.

Die Schildpatt hat schon 200g zugelegt.
Kati (birma)wird erst nächste woche bei Ta gewogen.
 
Simpat

Simpat

3.962
103
So hatte ich es auch gehört, beide Elterntiere müssen zumindestens Point tragen und bei Maine Coon ist Point keine zugelassene Farbe, dürfte also nicht mal verdeckt dort vorkommen in den Linien.
 
K

Kati-Kiki

29
0
Mit einem Jahr ist sie aber relativ spät kastriert worden.

Ja, der TA davor hat gemeint sie sollte einmal rollen. Ich habe mir aber einen anderen gesucht und sie vor der rolligkeit kastrieren lassen sprich sie wurde einfach nicht rollig

Die Vergesellschaftung scheint ja trotz der vorangegangenen Einzelhaltung gut gelaufen zu sein, freut mich sehr, dass sie nicht länger alleine ist.

Ich Habe nach einer zweiten Katze lange gesuchta ca ein halbes
jahr lang bis ich von kikis schicksal Situation erfuhr.


Bei der Katzenfütterung muss man einfach sehr konsequent sein, je öfter man nachgibt, desto mäkeliger werden sie.


Trockenfutter ist nicht zur Ernährung von Katzen geeignet, würde ich erstmal ganz weglassen, nur noch ab und zu in kleinen Mengen am Fummelbrett oder mal als Leckerli, aber während der Futterumstellung erstmal keine Leckerlis und kein Trofu.
ok gut
Außerdem würde ich bei mäkeligen Katzen kein Futter zur ständigen Verfügung hinstellen, da kann es durchaus sein, dass ihr der Appetit durch den ständigen Futtergeruch erst recht genommen wird.

Such dir ein paar mittel-hochwertige Marken aus und füttere die wirklich konsequent. Du könntest es zum Beispiel mal mit Real Nature oder Select Gold vom Fressnapf probieren, Bozita, Animonda, Fridoline ist auch nicht schlecht und wird meist recht gut angenommen, Macs ist auch gut geignet, Leonardo ist ein hochwertiges Futter solltest du noch mal probieren.
Macs geht sowie grau garnicht da richt sie nichmal.dran




Point muss, damit es Sichtbar ist, von beiden Eltern vererbt werden, Maine Coon gibt es aber nicht in Point. Also kann da keine Maine Coon drin sein.
Ja das weis ich das das Point rezesiv ist. Ich sag ja auch angeblich.
 
S

Schattenkatze

2.769
8
Auch wenn die Vermehrerin Tausend mal behauptet da wäre Maine Coon drin, kann es nicht Stimmen. Von daher solltest du sie auch nicht als Maine Conn mix Bezeichnen.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen