Staub von Öko-Streu gesundheitsschädlich?!

M

Micki_2011

Gast
Liebe Forum-Mitglieder,

bitte nicht steinigen, sollte es hier schon ein solches Thema o.ä. geben - ich habe spontan nichts Direktes gefunden... :oops:

Aktuell verwenden wir abwechselnd Cats Öko Best bzw. das Öko-Streu von dm... mit der Zeit entstehen bei diesen ich nenne sie nun umgangssprachlich einmal "Holzstreus" gewisser Staub, welcher sich unvermeidbar auch etwas im
Bad etc. niederlegt.

Da ich leichte Probleme mit der Lunge habe und von Zeit zu Zeit ein Asthmaspray benutze, bin ich in letzter Zeit ins Grübeln gekommen, ob dieser Staub wohl krank machen könnte? Mein Freund meint nein... außerdem wäre gerade der Staub von Betonit-Streus, welche wir vorher hatten, mit Sicherheit auch nicht gerade gesund gewesen ...

Es kann gut sein, dass ich mich da nun eher rein steigere, als dass etwas dran ist, aber was den Gesundheitsfaktor angeht, findet man natürlich auch nichts auf der Packung etc... :cool:

Falls nun manche denken: "Denkst Du nur an Dich?!?!" Nein... ich denke da natürlich ebenso an meinen Schnuggel Micki... ;-) ... der diese "Holzstreus" unabhängig davon sehr gut annimmt! Er macht sogar sein Geschäft ordentlicher und puddelt freudig alles zu und umher... :mrgreen:

Was glaub Ihr? Mach ich mir zu viele Gedanken?

Danke für Euer Feedback! Achja: Ich würde mich auch über Feedback von Euch freuen, falls jemand auch ein Streu dieser beiden Sorten verwendet!
 
Zuletzt bearbeitet:
24.04.2015
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Staub von Öko-Streu gesundheitsschädlich?! . Dort wird jeder fündig!
Nanou14

Nanou14

Beiträge
1.041
Reaktionen
0
Ich benutze genau diese beiden Streus. Mir ist bis jetzt noch nichts aufgefallen, aber ich benutze sie auch noch nicht so lange. Also kann ich die da eigentlich nichts zu sagen. Ich habe vorher auch Bentonit gehabt und da war der Staub manchmal unerträglich.

Ich bin eigentlich begeistert von dem Ökostreu, meine Süßen sowieso... und du sagst gesundheitsschädlich bei längerer Anwendung?
Oh nein! :-(
 
M

Micki_2011

Gast
Nein nein... ich weiß ja es ja nicht, ob es z.B. bei einem empfindlichen Asthmatiker negativ sein kann... deshalb frage ich nach Meinungen... keine voreilige Panik! :???:

Ich muss sagen, dass mir der Staub der anderen Betonit-Streus oft garnicht aufgefallen ist, obwohl dieser sicher auch enorm war... nur dieser gelbliche Holzstaub fällt mir bei unserem grauen Klo zurzeit enorm auf...

Mit welchem der beiden Streus kommst Du generell besser klar? Das CÖB ist ja etwas grober als das vom dm, wobei ich finde, dass eben das feinere vom dm die Klumpen besser bildet...
 
Nanou14

Nanou14

Beiträge
1.041
Reaktionen
0
Ich persönlich komme mit dem dm besser klar. Das verteilt sich zwar ziemlich in der Wohnung, aber staubt weniger und klumpt besser, finde ich. Beim CBÖP sieht man öfter den Staub beim Einfüllen oder Klumpen rausholen.

Beim Staub vom Betonit kommt es vlt auch auf die Marke an. Ich hatte das vom Lidl, da war es (komischerweise) mal so mal so und von Rossmann war immer schlimm.
 
N

Nirka

Beiträge
158
Reaktionen
0
Ich habe zwar zum Glück kein starkes Asthma, aber bei mir wurden "hypersensible Bronchien" diagnostiziert - sprich: die Dinger reagieren auf Kälte, Feucht, Staub oder sonstige Reize gerne mal mit dichtmachen, was dann zu Husten und im blödesten Fall zu Luftnot führt.

Zu Anfang hatte ich auch das CBÖP, weil es so schön leicht ist und auch in den Tests gut abgeschnitten hatte. Aber zum einen flog das echt überall in der Wohnung herum und zum anderen kam ich mit dem Staub, der beim Einfüllen und Saubermachen aufgewirbelt wurde gar nicht klar, sondern hing hustend vorm Katzenklo.

Mit dem Bentonitstreu (Tigerino Canada) ist das jetzt deutlich besser geworden - ich kann problemlos Befüllen und Durchsieben. Nur bei dem Haubenklo hab ich manchmal leichte Symptome.
Das liegt aber vermutlich vorwiegend daran, dass das TC einfach deutlich weniger staubt.

Was den erzeugten Reiz in den Bronchien angeht, sind vermutlich beide Staubarten gleich schlecht - da kommt es eher auf die freigesetzte Menge an.
Wie es sich allerdings mit Feinstaubpartikeln verhält, die es bis in die Lunge schaffen, kann ich nicht sagen - könnte mir aber vorstellen, dass das Bentonit da kritischer zu betrachten ist.
 
Schokocookie

Schokocookie

Beiträge
3.004
Reaktionen
13
Hi ich benutze auch CBÖP, bin der Ansicht, dass es gute Säcke und schlechte davon gibt. Manchmal ist da gar kein Staub drinnen ... und manchmal bekomm ich Mehl, statt Katzensand.

Ich teste gerade Greenwoods Plant Fibre Klumpstreu. Der neu geöffnete Sack ist wesentlich staubarmer. Die Packung verspricht ein staubarmes Produkt. Ich bin gespannt wie sich das Streu im Kistchen entwickelt, ob es auch zu Staub nach ein paar Wochen zerfällt.

Ich habe eine Asthmakatze und hoffe dass Greenwoods weniger staubt.
Ganz staubarm ist Cats Best Golden Nature, das sind Pellets, aber die mögen meine Katzen gar nicht.
 

Ähnliche Themen