WilDlinge erziehung

K

Kati-Kiki

Beiträge
29
Reaktionen
0
Habe heute bei Einen Tierschutz Einsatz 5 Kitten retten können. Und
es sind nicht mal alle die Tage werden ich immer wieder fallen aufstellen und die erwachsenen kastrieren.
Geschätzt ca. Noch 5 Katzen und einige Kitten.

Wie bring ich ihnen bei aufs Klo zugehen ?
 
08.05.2015
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: WilDlinge erziehung . Dort wird jeder fündig!
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
9.848
Reaktionen
903
Wie alt sind die kleinen denn? Wurden Sie schon einem Tierarzt vorgestellt?
 
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
41.376
Reaktionen
1.731
Wie bring ich ihnen bei aufs Klo zugehen ?
Einfach immer wieder draufsetzen und heftigst loben.:-D

Die kritischen Zeiten sind meistens so nach einem Spiel, wenn sie gerade aufgewacht sind und nach den Mahlzeiten. Da pressiert es meistens:mrgreen:

Für Kitten würde ich auch reichlich Klos in der Bude verteilen, wo sie gut reinkraxeln können. Da gehen zum Beispiel auch flache Blumenuntersetzschalen oder einfache Kartons.

Und ganz wichtig: für Kitten bitte kein Klumpstreu verwenden, da die kleinen noch alles probieren und eventuell auch mal am Streu naschen. Da ist Klumpstreu übel, da es sich im Darm verklumpen und zu einem Darmverschluss führen kann. Für Kitten bitte ein nicht klumpendes Hygienestreu verwenden.
 
Zuletzt bearbeitet:
DRAGONLADY

DRAGONLADY

Beiträge
46
Reaktionen
0
Hallo an alle, ich war schon lange nicht mehr hier :oops:
Heute hat mir mein Mann einen kleinen Kater (geschätzt irgendwo bei 6-8 Wochen, blaue Augen hat er nicht mehr) gebracht. Man hat Mutter und noch ein Geschwisterchen Totgefahren:cry:, er war der einzigste der noch Lebte. Passiert ist es auf dem Firmengelände wo die ganzen LKW's fahren und von denen schaut KEINER was unter die Räder kommt:-x.
Der kleine ist hier erst mal in Sicherheit, und werd noch heute mit ihm zu TA fahren.
Er hat Nassfutter mit Wasser verdünnt bekommen und hat recht ordentlich gefuttert:-D.
Fauchen kann er wie ein Großer:-D

Die frage ist nur, wie gewöhne ich meine 7 Fellnasen(Freigänger) und den kleinen aneinander???
Er wird auch die ersten Wochen drin bleiben, bis er soweit ist das er Kastriert werden kann und auch raus in die Natur kann.
Wir wohnen in einer sehr Naturnahen Umgebung, es sind Weiden, Garten und Unverbaubare Wiesen wo er sein Katzenleben Leben kann.

Wir haben auch dieses Klumpstreu aus Holzfasern, das sind so kleine Körnchen, hatte damit noch nie Probleme mit dem vorletzten Katerchen, der nun auch schon ca. 2 Jahre alt ist.

Aber der hier muss erst mal Vertrauen fassen und auch zur Ruhe kommen.

LG
Manu
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
9.848
Reaktionen
903
Hi,

erstmal toll dass der kleine bei euch bleiben kann und gleich mal durchgecheckt wird. Ich wünsch dem Zwerg das Beste, es hört sich ja so an als wäre er in besten Händen.

Hmm und zum eingewöhnen glaube ich, musst du sie einfach machen lassen. Ich nehme mal an dass deine Katzen bei der Anzahl bestimmt sozial sind, oder?

Wie lief es denn bis jetzt ab?
 
DRAGONLADY

DRAGONLADY

Beiträge
46
Reaktionen
0
Hallo Hannibal,
laut TA ist soweit alles okay, kein Schnupfen, Flöhe oder ähnliches, er ist bei meiner Tochter (sie wollt ihn auf nehmen und sie wohnt bei uns im Haus und hat selber 1 Hund, 1 Katze von ca. 10 Jahren) im Schlafzimmer, wo er sich selbst erst mal erholen kann und sich an die Geräusche gewöhnt, da er ein Wildwurf ist. :)
Heute am 2ten Tag fängt er an zu spielen und rennt um sie herum und stumpt sie auch schon mit dem Köpfchen an, nur in der Box, wo er sich zurück zieht, faucht er wie ein Großer :lol:
Sie hat ihn Camaro getauft, fressen kann die kleine Fellnase auch schon sehr gut, er hat gestern Abend frische Hähnchenbrust, haste net gesehen, mit Genuss verdrückt.
Auch das Kittenfutter was mit Wasser gemischt ist, frisst er sehr gut.

Nur mach ich mir Sorgen darum, das er noch nichts abgesetzt hat, trotz Stimulation am Bauch und After. :sad:
Oder das Futter wird so gut verwertet, das noch net viel drin ist, was ich mir aber nicht denken kann.
Von der TA haben wir die Info, wir sollten Quark mit Wasser mischen und es ihm geben, meiste dass das falsch sein kann:?::?::?:

Für jede Art Tipps die Helfen können, wäre ich dankbar für die kleine Maus und wenn ich das hin bekomme, stelle ich auch Fotos rein vom kleinen Camaro :smile:

LG
Manu

P.S. Wir wollen eine Gittertür bauen und an den Schlafzimmertürrahmen anbringen, damit Hund und Katz unter Aufsicht beschnuppern und kennen lernen können, bis er alt genug ist, sich auch zu wehren.

Hi,

erstmal toll dass der kleine bei euch bleiben kann und gleich mal durchgecheckt wird. Ich wünsch dem Zwerg das Beste, es hört sich ja so an als wäre er in besten Händen.

Hmm und zum eingewöhnen glaube ich, musst du sie einfach machen lassen. Ich nehme mal an dass deine Katzen bei der Anzahl bestimmt sozial sind, oder?

Wie lief es denn bis jetzt ab?
Also unsere 7 sind aus Mutter mit 3 Kinder (jetzt schon 9 Jahre alt) und 3 nach und nach zugelaufene zusammen. Alle Kastriert und Tätowiert.
Es gibt zwar immer noch ein paar kleine Faucher oder Knurrerein, sonst gehen man sich aus dem Weg, platz ist mehr als genug vorhanden, da sie Freigänger sind. Aber zum Futtern ist man fast Pünktlich daheim. :mrgreen:
Stelle jeden Abend bei 7 Katzen, 8 Näpfe auf, 4 rechts, 4 links, da ja noch 2 ganz Wilde zum Futtern rein schauen. :mrgreen:
 
Zuletzt bearbeitet:

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen