• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

haarlose Stellen hinter den Ohren?

  • Autor des Themas FunnyCH
  • Erstellungsdatum
FunnyCH

FunnyCH

3.281
26
Ich brauch mal euren Rat.... Mausi hat irgendwie so wenig Fell an den
Ohren und seit sie im Fellwechsel ist, hat sie auch haarlose Stellen hinter den Ohren (siehe Foto). Muss ich mir Sorgen machen? :-| Ansonsten ist sie fit, spielt, schmust, frisst (na ja, Mäkeltante halt...), kackt, etc. etc...
 

Anhänge

15.05.2015
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Sky Eyes Lara

Sky Eyes Lara

6.424
114
Ist das die einzige lichte Stelle hinterm Ohr oder ist das an beiden Ohren? Ich hab mir jetzt mal eins meiner Hühner geschnappt und die haben beide dichten Pelz dort. Bei kahlen Stellen muss ich immer gleich an Pilz oder Leckerei denken... vielleicht mal in die Richtung abklären, bzw. beobachten.

LG
SEL
 
FunnyCH

FunnyCH

3.281
26
es ist an beiden Ohren, lecken kann sie sich da ja nicht, kratzen tut sie auch nicht auffällig... bin echt ratlos. Das Fell ist ansonsten schön glänzend und dicht.
 
Sky Eyes Lara

Sky Eyes Lara

6.424
114
hm, ich kenne es, dass sie vor den Ohren bis zum Auge ein wenig kahler sind als anderswo, aber dahinter? Naja, mit Lecken meinte ich eigentlich, ob da nicht evtl. ein anderer einen kleinen Putzwahn bei ihm bekam und durch den Fellwechsel es ein wenig kahler wurde.

Wenn du die Haare ein wenig wegstreichst, ist die Haut darunter schuppig? Wachsen vielleicht schon kleine Härchen nach?
 
FunnyCH

FunnyCH

3.281
26
kann grad nicht nachgucken, die Kackstelze hüpft draussen im Regen rum.... :roll: :mrgreen: Aber nein, ich glaube nicht, dass die Haut schuppig ist
 
Sky Eyes Lara

Sky Eyes Lara

6.424
114
Dann würde ich das jetzt einfach mal weiter beobachten und ggf. Fotos machen, damit man Vergleiche ziehen kann nach einer Woche. Wenn es schlimmer wird, würde ich das echt mal beim TA vorstellen ;-)
 
FunnyCH

FunnyCH

3.281
26
das werde ich.... :-D
Hab grad nachgesehen, schuppig ist nix, und ein paar Härchen sind - noch oder wieder? - da.
 
Zuletzt bearbeitet:
FunnyCH

FunnyCH

3.281
26
Hab das Foto mal meiner TÄ gemailt - hier ihre Antwort:
Tja, so richtig schlimm ist das ja nicht. Kann aber trotzdem ein Pilz dahinterstecken, der kann auch wieder von selber verschwinden. Wie riecht es denn aus den Öhrchen? Vielleicht juckts ja innen.. und durchs Kratzen geht außen das Fell weg? Große Sorgen würde ich mir nicht machen..

Riechen tut nix, und wie gesagt, kratzen tut sie auch nicht mehr als halt normal :-D
 
Sky Eyes Lara

Sky Eyes Lara

6.424
114
hm, ich würde es einfach weiter beobachten und wenn es nicht besser wird oder schlimmer wird, würde ich direkt draufschauen lassen :)
 
S

sunshinekath

Gast
Wenn es direkt hinter den Ohren ist, kann es auch von den Ohren selbst kommen, entweder Ohrmilben oder eine Entzündung. Als Mikesch über die Ohren entgiftet hatte, hat er sie sich auch wund gekratzt, war aber auch nicht auffällig, aber der Dreck in den Ohren hat gejuckt. Geh mal in dem Bereich um die kahle Stelle mit einem Flohkamm durchs Fell, wenn du weisse Bröckelchen findest, darfst du zum Tierarzt....
 
FunnyCH

FunnyCH

3.281
26
Sie kratzt sich ja nicht, offenbar juckt es nicht, die Öhrchen riechen auch nicht, sind sauber... Flohkamm hab ich nicht, aber einen feinen Kamm für Menschen... mal sehen. Ich vermute, Gerlinde von und zu ist einfach eine spezielle Miez während des Fellwechsels von Winter auf Sommer.... :mrgreen:
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

8.578
195
Habe ich auch nicht....ich nutze immer die feine Seite eines Haarschneidekamm mit längeren Zinken!

lg
Verena
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

8.578
195
Warum? Die Zinken sind schön abgerundet und der Kamm liegt gut in der Hand! !

lg
Verena
 
S

sunshinekath

Gast
na ich hätte nicht gedacht, dass es Katzenhaushalte gibt, die keinen Flohkamm haben, gerade bei Freigängern gehört es doch zur Grundausstattung, und vor allem, du Verena, du hast ja ständig mit Streunern auch zu tun, also hast ja noch mit TS-Katzen zu tun. Naja, der Flohkamm war jedenfalls damals eines der erste Zubehöre, die ich angeschafft habe als die Katzen einzogen (bevor ich mit den Pflegis anfing). Ich bin jetzt davon ausgegangen, dass das eine Selbstverständlichkeit ist. ;-)
 
FunnyCH

FunnyCH

3.281
26
*lach* Kath, um Flohkamm mach ich mir Gedanken, wenn die Kackstelzen sich dauernd kratzen, vorher nicht.... :lol: und bisher war das noch nicht der Fall *klopf auf Holz*
 
Sky Eyes Lara

Sky Eyes Lara

6.424
114
ich besitze weder einen Flohkamm, noch eine Zeckenzange :cool:
 
FunnyCH

FunnyCH

3.281
26
ich hab zwei Zeckenzangen, die ich nie benutze (dafür hat frau Fingernägel....) :lol:
 

Schlagworte

kahle stelle hinterm ohr katze

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen