Katze macht ihre Geschäfte nicht mehr im Klo

M

mehle

Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo,
Habe ein großes Problem. Meine einjährige Katze, macht ihre beiden Geschäfte, überall hin. Nur eben nicht in ihre Toiletten. Das seit ca. 1 Woche. Jedesmal, nachdem sie ihr Geschäft verrichtet hat, rennt sie wie angestochen rum und putzt sich heftigst. Nach ca. einer halben Stunde ist alles wieder okay. Ich bin mit ihr schon beim TA gewesen. Alles in Ordnung. Sie hat mir dann "Feliway" verschrieben. Aktuell hab ich mal ein anderes Streu genommen. Noch keine Reaktion. Auf das Bett, wo sie mittlerweile 2 mal drauf gemacht hat, hab ich jetzt ein Napf mit Futter stehen. Bislang funkioniert es. Aber da es ihr ja egal ist wo sie hinmacht, kann ich ja schlecht überall einen Napf hinstellen... Ich weiß nun nicht mehr weiter. Da es ihr ja ansonsten gut geht. Sie spielt, frisst und schläft. Was kann ich noch tun?
 
saurier

saurier

Beiträge
27.414
Reaktionen
1.106
Hallo und willkommen hier im Forum.

Ich habe ein paar Verständnisfragen: Ist deine Katze kastriert?
Was heißt, ihr wart beim TA? Wurde eine Kot- und/oder Urinprobe entnommen und untersucht? Wurden das Blut und die Organe gecheckt?
Ist deine Katze Freigängerin?
Was ist mit den anderen im Haushalt lebenden Katzen, bedrängen sie vielleicht die Katze bei ihren Klogängen, so dass sie sich unsicher fühlt?
 
M

mehle

Beiträge
13
Reaktionen
0
Sie ist seit ca. 3 Monaten kastriert. Ist leider ein Einzeltier. Sie war mir als ca 6 Wochen altes Kitten, auf dem Parkdeck am Flughafen zugelaufen. Durch meiner langanhaltenden Arbeitsunfähigkeit kann ich mir noch keine 2te leisten. Urinprobe wurde untersucht. Kot nur augenscheinlich. Ansonsten wurde sie nur abgetastet. Und sie ist leider auch eine reine Wohnungskatze.
 
M

mehle

Beiträge
13
Reaktionen
0
Die Analdrüsen wurden auch untersucht. Das war auch einer meiner ersten Gedanken.
 
M

mehle

Beiträge
13
Reaktionen
0
Muss ich mal probieren. Momentan hab ich da von Ecodor das UF 2000.
 
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
36.796
Reaktionen
714
Muss ich mal probieren. Momentan hab ich da von Ecodor das UF 2000.
ok, das sollte ja eigentlich denselben Zweck erfüllen.

Was mir noch spontan einfällt: Flöhe sind nicht vorhanden? Ich hatte selbst mal eine Flohplage hier, auch bei reinen Stuben/Balkonkatzen und da wurde sich auch hektisch geputzt.

Und hast Du vielleicht in letzter Zeit irgendwas verändert? Möbel umgestellt, neue Möbel angeschafft, ein neues Waschmittel, einen neuen Weichspüler oder ähnliches? Manche sensible Katzen reagieren ja selbst auf solche "Kleinigkeiten" mit Unsauberkeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mehle

Beiträge
13
Reaktionen
0
Also Flöhe kann ich ausschließen. Da sie das nur vor und nach dem Geschäft macht. Einmal hab ich es auch mitbekommen, dass sie diese hektischen Bewegungen auch vor dem Geschäft macht. Sie rennt wie wild durch die Wohnung, robbt auf ihrem Hintern. Nach dem Motto, ich muss mal, ich mussmal, weiß nur nicht wo. Dann sucht sie sich die Stelle aus und legt einfach los. An dem Tag hab ich sie dann während des Geschäftes hoch genommen und sie in ihr Klo gesetzt. Da hat sie dann auch ihre anderen 2 Würste rein gemacht. Das andere ging auf dem Weg zum Klo verloren....
Und die Sache mit den Veränderungen hab ich auch schon überlegt. Da käme nur ein kleiner Schrank in Frage den ich kürzlich im Schlafzimmer aufgestellt habe. Allerdings hat sie den gut angenommen, denk ich, weil sie auch gelegentlich darauf schläft. Für mich ist das momentan sehr mysteriös.
 
M

mehle

Beiträge
13
Reaktionen
0
Also muss man den Wurmbefall nicht zwingend mit dem bloßem Auge erkennen? Da werd ich das mal tun. Vielen Dank für die vielen Ratschläge.
 
R

romulus

Beiträge
893
Reaktionen
3
Wenn Du Glück hast, kannst Du Erfolg haben mit dem anderen Streu.
Mein Kater wurde nach 2 Jahren Benutzung !!! von CBÖP schlagartig unsauber, allerdings nur Pipi und ich wusste mir keinen Rat - bis er eines Tages haargenau zwischen zwei frisch befüllte Kaklos eine Riesenpfütze auf den Boden gemacht hat. Das war so offensichtlich, dass ich das Streu augenblicklich gewechelt habe und es ist nie wieder passiert!

Speziell das CPÖP wird wohl häufig von Katzen nicht gerne akzeptiert, habe ich mittlerweile gelesen.Ich hoffe, Dein Streuwechsel bringt die Lösung!
 
M

mehle

Beiträge
13
Reaktionen
0
Mag Zufall sein, aber eben dieses Streu hab ich auch von Anfang an in Gebrauch. Darf ich fragen, was du jetzt für ein Streu benutzt?
 
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
36.796
Reaktionen
714
M

mehle

Beiträge
13
Reaktionen
0
Danke, hab mich schon ein wenig belesen. Dann werd ich mal den nächsten Stuhlgang abwarten und einsammeln...
 
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
36.796
Reaktionen
714
Mag Zufall sein, aber eben dieses Streu hab ich auch von Anfang an in Gebrauch. Darf ich fragen, was du jetzt für ein Streu benutzt?
Diese Frage war zwar nicht an mich gerichtet, aber ich beantworte sie trotzdem:mrgreen:

Ich war jahrelange überzeugte CBÖP-Käuferin. Bis auf den Strandeffekt fand ich das wunderbar. Aber irgendwann hatte die Qualität so merklich nachgelassen. Es klumpte nicht mehr vernünftig und ich hatte einige Säcke dabei, wo nur "Sägemehl" drin war.

Da bin ich auf das Tigerino Canada umgestiegen. Und es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Ich habe endlich keine Streukrümel mehr im Bett und in den kleinsten Ritzen.

Und ich habe das Gefühl, meine Katzen gehen viel lieber in dieses weiche Streu als in das "grobe" CBÖP.
 
M

mehle

Beiträge
13
Reaktionen
0
Na momentan probier ich das Green Cat Öko-Katzenstreu. Mal sehen wie das ist.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
31.289
Reaktionen
690
Wurmbefall sieht man erst, wenns ganz extrem ist und die Würmer aus der Katze krabbeln :shock: (hab ich leider regelmäßig, ist einigermaßen eklig). Lieber Proben von drei Tagen und/oder verschiedenen Häufchen sammeln. Auch wenns bei Würmern nicht ausdrücklich empfohlen wird: auch Wurmeier werden nicht mit jedem Kot ausgeschieden, so dass eine Probe falsch negativ sein kann.

Zufall oder nicht: leider hatte ich mich ganz am Anfang auch vom CBÖP überzeugen lassen. Und hab fünf Jahre später immer noch einen extrem unsauberen Kater. Auch wenn das Streu bei ihm sicher nicht die einzige Ursache war bin ich doch sicher, dass die groben scharfkantigen Krümel einen großen Anteil hatten (er hat suuuper empfindliche Pfötchen).
 
M

mehle

Beiträge
13
Reaktionen
0
Nein, das Streu besteht zu 100% aus pflanzlichen Rohstoffen, angeblich komplett Bio.

Das mit den Kot über 3 Tage sammeln, hab ich auch schon gelesen. Werd ich jetzt das Wochenende über machen.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen