Kitten im Bett

M

michaela14

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo liebe Leute

Wir haben ein Problem. Unsere Katze hat letzten Sonntag fünf kleine Kitten zur Welt gebracht. Wir haben ihr im Voraus natürlich mehrere Wurfkisten bereitgestellt, jedoch hat sie sich am Schluss für mein Bett entschieden. Wir haben dann sofort alles mit Zeitungen und Tücher abgedeckt und sie bei der Geburt unterstüzt.
Nach der geburt haben wir die Mutter und die Babys in ihre Kiste getan. Die Kiste haben wir neben mein Bett gestelt, da wir dachten dass sie gerne in diesem Zimmer ist. Dies ging einige Tage lang gut aber seit gestern akzeptiert sie die Kiste nicht mehr. Sie hatt alle ihre Babys gepackt und wieder auf mein Bett verfrachtet. Wir haben alles versucht sie wieder zurück in ihre Schachtel zu bringen aber die Mutter hat sie jeweils gleich wieder aufs Bett gebracht.
So musste ich wohl oder übel letzte Nacht mit 6 Katzen im Bett schlafen... Nun kann ich das aber nicht auf dauer. Es wird ziemlich eng und es ist auch recht unhygienisch. Heute haben wir auch schon bereits mehrmals versucht die Katzen in die Kiste zu bringen, ohne Erfolg.
Hat irgendjemand schon eine ähnliche Erfahrung gemacht? Wir wissen nicht wie wir damit umgehen sollen.. Ich wäre sehr froh um Tipps, da ich wirklich an keinem anderen Ort schlafen kann.. Auch unser Sofa ist zu klein um darauf zu schlafen...

Vielen Dank jetzt schon!
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
9.100
Reaktionen
418
Hi,

vielleicht mag sie auch einfach nur die Bettdecke? Leg doch die mal auf den Boden und schau ob Sie da drauf blebt?
 
M

michaela14

Beiträge
4
Reaktionen
0
Lieber hannibal
Danke für die idee nur leider liegt sie gar nicht auf der decke sondern nur auf der matratze...
Wir haben die wurfkiste extra ganz weich gepolstert mit tücher, schaumstoff und kissen, so dass es sich wie mein bett anfühlt. Aber hat auch nicht geklappt :(
 
Simpat

Simpat

Beiträge
3.963
Reaktionen
104
Wie groß sind denn die Wurfkisten, wie sind sie ausgestattet und wo stehen sie?

Wie alt ist denn die Katze und ist es ihr erster Wurf?

Leben noch andere Katzen im Haushalt?
 
M

michaela14

Beiträge
4
Reaktionen
0
Die wurfkisten sind 50x70cm und die andere noch ein bisschen grösser..
Sie haben zeitungen zuunterst und darüber tücher und kissen. Die eine haben wir sogar mit schaumstoff platten ausgestattet aber auch das hat nichts genützt...
Die kisten haben wir zuerst im haus verteilt damit sie sich ihr beter platz aussuchen kann, und nun nach der geburt haben wir sie neben das bett getan.
Die mutterkatze war auch schon vor der geburt am meistens in diesem zimmer.

Die katze ist einbisschen mehr als 1jährig und ja es ist ihr erster wurf. Wir waren sehr überrascht das gleich 5 babys auf die welt kamen, da wir überal gelesen haben dass es nicht so vielr gint beim ersten wurf...

Wir haben noch zwei 7jährige katzen im haushalt. Diese beiden interessieren sich aber überhaupt nicht für die kleinen und ihre mutter.

Ich hoffe ich konnte alles gut genug beantworten!
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
150
Sie liegt auf der Matratze?, dann würde ich im Spielzegladen eine Matratze für einen Puppenwagen holen und die in Wurfbox legen.
Sie kann mit den Kitten nicht im Bett bleiben, die Kleinen sind da nicht sicher genug, wenn sie beginnen herumzukrabbeln.
Und decke das Bett tagsüber mit etwas Glatten ab, z.B. Wachstuch
 
cattitude

cattitude

Beiträge
633
Reaktionen
2
Und vielleicht mag sie es lieber nach oben hin offen?
Wurfkisten sind ja üblicherweise oben zu. Kannst du ja auch mal testen.

Ich würd zur Not die betroffene Matratze auf den Boden legen und sie ihr überlassen und mir eine neue kaufen und bis dahin erstmal aufs Sofa auswandern.
Wenn Mami so oft umziehen muss, ist das Stress pur und hilft den Kleinteilchen nicht grad beim zunehmen und trinken. Daher würde ich ihr den Stress mit hunderten Malen Babys schleppen ersparen!
 
Simpat

Simpat

Beiträge
3.963
Reaktionen
104
Ich würde eine recht große Wurfkiste ins Schlafzimmer stellen, Nähe vom Bett aber das Bett selbst für die Katze unzugänglich machen, stell irgendwelche Sachen davor oder stell die Matratze tagsüber einfach aufrecht hin.

50 cm ist schon etwas schmal also eine möglichst große Wurfkiste schön offen einrichten für die Katze.
 
M

michaela14

Beiträge
4
Reaktionen
0
Oh tut mir leid habe jetzt gerade bemerkt dass man meinen satz so verstehen kann. Nein es ist eine normale hauskatze und wir sind keine züchter.. Das problem habe ich weiter unten beschrieben.. ;) vielen dank trotzddm für deine unterstüzung

Vielen Dank für all eure zahlreichen Antworten!
Ich hoffe das ich bald mein bett wieder bekomme ;)
 
Andrea64

Andrea64

Moderator
Beiträge
10.370
Reaktionen
148
Schade, dass du den richtigen Zeitpunkt für die Kastration bei ihr verpasst hast. Bitte denke daran, deine Katze nun rechtzeitig kastrieren zu lassen, das geht mit einer speziellen Naht sogar noch während sie stillt. Die anderen im Haushalt lebenden Katzen sind hoffentlich schon kastriert?
Die Kitten bitte vor der Abgabe (nicht unter 12 Wochen) 2x Impfen lassen. Entweder nur zu zweit, oder zu einer ungefähr gleichaltrigen Katze abgeben. Ach ja, das Entwurmen nicht vergessen.
Alles Gute für die Minis
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen