Kater machen mich wahnsinnig- stehen um 5 Uhr auf der Matte

A

Anniemaus

Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo liebes Forum,

ich bin ganz schön fertig, denn an schlafen ist nicht zu denken.
Meine Kater (2 1/2 und 10 Monate) wachen um fünf Uhr auf und fangen dann an, entweder auf uns rumzuspringen, in die Gardine zu hopsen, zu mauzen... kurz: ZU NERVEN.
Ich versuche es zu ignorieren, aber das ist nicht so einfach... Irgendwann platzt mir der Kragen und ich sprüh sie mit der Wasserflasche an, wenn sie etwas "verbotenes" tun, oder schmeiße sie aus dem Schlafzimmer.
Ja und dann gehts
erst richtig los: dann kratzen sie mit einer Ausdauer an der Tür, das man es gar nicht glauben kann. STUNDENLANG! Dann springen sie abwechselnd gegen die Tür und der Kleene hat jetzt per Zufall gelernt, die Türklinke runterzudrücken. Jippie! jetzt schließe ich die Tür also auch noch ab...
Ich verstehe nicht, wieso es immer ab fünf losgeht, wo wir doch nie um diese Uhrzeit aufstehen? Mein Freund steht um halb sieben auf...
Ich würde den Katzen gerne abgewöhnen, an der Tür zu kratzen, aber wie?? Wenn ich laut Nein rufe, hören sie für eine Minute auf und dann gehts unermüdlich weiter!! Ich tue oft so, als würde ich das gar nicht hören, weil ich glaube, sie wollen ja auch nur Aufmerksamkeit, aber wenn das mal so einfach wär. Ich dachte auch, dass sie es irgendwann lernen, dass sie wenn sie Mist bauen, nach draußen kommen... aber weit gefehlt. Das geht jetzt schon seit Monaten so und ich kann langsam nicht mehr!

Das schlimmste ist, dass wenn man dann aufgestanden ist, weil man so wach inzwischen ist, und die Zwerge sieht, ist jeder Ärger verflogen. Die Mäuse sind mein ein und alles und so richtig böse kann ich ihnen nicht sein. Aber so gehts nicht weiter.

Habt ihr gleiche Erfahrungen oder Tipps wie man sie morgens zu Ruhe bekommt?

Ganz lieben Dank!
Anniemaus

PS: Wie sind eure Erfahrungen mit Futterautomaten? ich habe noch die Hoffnung, dass wenn sie satt sind, nicht mehr unbedingt in unser Zimmer wollen...
 
26.07.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kater machen mich wahnsinnig- stehen um 5 Uhr auf der Matte . Dort wird jeder fündig!
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
5
Viele Katzen stehen recht früh am Tage auf, unsere sind auch schon ab 5 gut dabei. Allerdings im Wohnzimmer, so das es uns nicht stört.

Bei sowas hilft nur komplettes ignorieren. Entweder, du entscheidest dich jetzt, sie nachts komplett nicht mehr ins Schlafzimmer zu lassen oder du lässt es imemr offen... Mal so und mal so- das kann euch nicht weiterbringen.

Wenn du sie komplett aussperrst, nimm dir am besten Urlaub ^^... Denn viel Schlaf wirst du nicht bekommen die ersten Tage. Wichtig ist da skopmplette ignorieren, kein "Nein", keine Wasserspritze, sonst auch nichts. Sonst fühlen sie sich immer wieder von neuen ermutigt, weiterzu machen. Wenn von innen einfach überhaupt keine Reaktionen mehr kommen, wird ihnen früher oder später die Lust vergehen. Wie lange das dauert, hängt von ihrer Sturheit ab ;).

Wenn du die Tür offenlässt, ebenfalls ncht reagieren und hoffen, das sie es sich irgendwann einfallen lassen, nicht mehr auf dem Bett zu spielen :roll:
 
MaggieClair

MaggieClair

Beiträge
379
Reaktionen
0
Wichtig ist da skopmplette ignorieren, kein "Nein", keine Wasserspritze, sonst auch nichts. Sonst fühlen sie sich immer wieder von neuen ermutigt, weiterzu machen. Wenn von innen einfach überhaupt keine Reaktionen mehr kommen, wird ihnen früher oder später die Lust vergehen.
Dem kann ich nur zustimmen. In der Regel versuchen sie damit, Eure Aufmerksamkeit zu bekommen. Ein NEIN oder so bestätigt sie, sie bekommen, was sie wollen.
 
numpsy

numpsy

Beiträge
28
Reaktionen
0
Ja, Ja das kenn ich auch sehr gut.

Ich sperre meine dann auch aus. Manchmal fangen sie dann wie bei dir auch an der Tür zu kratzen.
Ich stehe dann auf und und fauche sie kräftig an. :lol: Meistens ist dann Ruhe.
Probier es doch mal aus! :wink:
 
A

Anniemaus

Beiträge
11
Reaktionen
0
Vielen Dank für Eure Antworten und Tips!
Ich übe mich im Moment im ignorieren und mal schauen was daraus wird! Rudi ist halt morgens so liebesbedürftig und eigentlich ist das ja auch schön!
Ich werde jetzt tapfer jeden Morgen das Weckkonzert über mich ergehen lassen und vielleicht lernen sie es irgendwann einfach oder werden mit dem Alter auch ruhiger.

Danke auf jeden Fall!!
 
Xindy

Xindy

Beiträge
606
Reaktionen
0
Ich hab das gleiche Problem. Mein Katerchen weckt mich auch öfters bis zu einer Stunde vor dem Wecker. Doch bei mir hilft das mit dem ignorieren leider nicht, denn wenn ich auf das gemautze nicht reagiere, hüpft der Schlingel auf mein Kopfkissen und köpfelt mich so lange uns so doll bis er seinen Willen hat und Frauchen aufsteht oder er die Lust verliert. Ist nervig aber auch irgendwie süß. Schmeise ihn dann meistens um und kraule sein Köpfchen ne Weile, meistens ist dann für ne Weile ruhe.
 
L

luna-fussel

Beiträge
152
Reaktionen
0
ich kenne das hier auch aber da mein Mann um 5 immer aufsteht, nimmt er die beiden dann immer mit aus dem Schlafzimmer. Was natürlich nicht viel nützt, die zwei sind ja nicht blöd. Frauchen liegt noch im Bett das geht gar nicht also wird fleißig gekratzt und gemaunzt und um halb sechs stehe ich dann meistens auf. Ich hab mich dran gewöhnt und mich stört es nicht. Manchmal lassen sie mich auch in Ruhe und ich verschlafe dann fast, so lass ich mich lieber von meinen Katzen wecken, hat mir den Wecker erspart.
 
Genom

Genom

Beiträge
73
Reaktionen
0
Puh, zum Glück habe ich dieses Forum nicht gelesen, bevor ich mein Katerchen gekauft hätte. Sonst hätten wir bis heute noch keins. Scheinbar haben wir bisjetzt (2 Wochen) Glück gehabt und ich hoffe es bleibt auch so :) Bei uns sind immer alle Türen offen. Lino kommt erst und will spielen, sobald der erste von uns ins Bad geht. (bis 10 Uhr schlafen ist kein Problem) Den Unterschied: "einer von uns steht auf, der andere nicht", kennt er allerdings nicht *G* Aber so schlimm ist es auch nicht. Er kommt dann nur und legt sich auf den Fussboden vors Bett und wartet. Maunzt nicht oder ähnliches. Wenn man dann wieder einschläft, legt er sich einfach neben einen und schläft mit *G*

Wenn es dann ans spielen geht, kann er nicht genug bekommen! Er fegt übers Bett, springt auf seinen Kratzbaum, wieder runter..immer dorthin, wo das Entchen mit der Schnurr dran hinläuft *G*

Gruß
 
A

Anniemaus

Beiträge
11
Reaktionen
0
Bachblüten bei nachtaktiven Katzen??

Ohmann o mann- muss heute nochmal an euch schreiben... so geht das einfach nicht weiter. Ich habe ignoriert und ignoriert aber die Kater hören nicht auf, ab inzwischen halb fünf, Terror zu machen!!

Ich habe irgendwo gelesen, dass evt. Bachblüten meine Racker zähmen können? Ist da was dran- hat da jemand Erfahrungen?

Ich würde mich über Eure Antworten sehr freuen, denn ich bin mit meinem Latein am Ende.

Danke & Grüße
anniemaus
 
W

weebee

Beiträge
1.194
Reaktionen
0
Ich lass nachts die Schlafzimmertür ganz zu. Hab ich von Anfang an so gemacht und wirklich gestört hats nie jemanden. Sobald die Tür zu ist, werden die beiden nach ein paar Minuten auch ruhig.
Die Katzen haben jetzt auch langsam verstanden, dass wir am Wochenende später aufstehen und fangen dann auch erst gegen 10 an, gegen die Tür zu springen - in der Woche machen sie das auch erst ganz spät.

Ich finds gut, auch wenn ich so nicht in den Genuss einer auf dem Bett schlafenden Katze komme, aber dafür hab ich ja eh meinen Freund. :wink: Abgesehen davon nervts mich, wenn die Katzen auf der Decke liegen, weil ich mich oft drehe und das mit ner Katze nicht mehr geht. *gg*
 
M

Muna

Beiträge
344
Reaktionen
0
Ich habe zu vielem eine andere Einstellung, als einige hier im Forum und so stehe ich auch dazu, dass eine Katze ein Tier ist und somit nichts im Bett zu suchen hat, so kuschelig das auch sein mag. Wobei ich allerdings auch von meiner Tocher weiß, wie nervig es sein kann, wenn die Katze morgens um 4 Uhr Langeweile hat und einen weckt. Einerseits bin ich auch ganz froh, dass ich das vor ein paar Wochen so haben wollte, denn meine Kater haben ja "wundervolle" Spulwürmer aus dem Tierheim mitgebracht und wenn ich bedenke, die hätte ich im Bett, na lecker.

Ich gehöre also zu dem "Tierquäler", der seine Kater von Anfang an nachts in die 20 qm Küche sperrt und sie nehmen es mir nicht einmal übel. Es ist ihr Reich, alles ist weg geräumt, nichts kann kaputt gehn und außer ihrem leisen Toben am Morgen oder manchmal auch in der Nacht, hört man im Schlafzimmer nichts von ihnen. Sie fühlen sich dort wohl und wissen, wenn man in die Küche kommt, dass es nicht lange dauert und die Tür bleibt offen und sie können das angrenzende Wohnzimmer und Esszimmer zum Toben einnehmen. Wenn ich weggehe oder wenn ich schlafen gehe, nehme ich sie auf den Arm und setze sie mit einem Leckerli in ihre Körbchen in der Küche. Ok ... manchmal hört man noch 3-4 Maunzer, wenn die Tür verschlossen ist, dass ist dann aber auch alles. Entweder sie toben oder schlafen.

Meine Einstellung kann nicht so falsch sein, denn sie entwickeln sich von Tag zu Tag zu reizenden Tieren, die weder kratzen noch beißen. Wenn ich in ihre Nähe komme, fangen sie an zu schnurren und wollen kuscheln. Ich glaube nicht, dass ihnen mein Bett oder meine Aufmerksamkeit in der Nacht fehlt.

Ich denke mal, dass es am Wichtigsten ist, von Anfang an konsequent zu sein und Regeln und Rituale einzuführen, damit die Tiere wissen, wo es lang geht.
 
A

Anniemaus

Beiträge
11
Reaktionen
0
Okay, wir lassen Sie jetzt im Schlafzimmer und ich ignoriere sie so weit es geht. Ja aber es wäre ja zu einfach, wenn das klappen würde.

Nein-neuste Idee ist an unseren Wecker (auf dem Nachttisch) zu gehen und lustig nachts um 4 auf ihn draufzuspringen, so dass er angeht. Super!!
Nachdem das nicht mehr passiert, wird versucht, dass kleine Antennenkabel, was eigentlich hinter dem Tischchen liegt abzuknabbern. Hat auch schon erfolgreich funktioniert. Bevor Rudi unseren neuen Wecker komplett zerstört versuche ich es mit der Wasserflasche oder einem lauten Nein. Das funktioniert 5 Minuten und dann gehts wieder über Herrchen und Frauchen zum Wecker.

Ich kann die Kater doch nicht ignorieren, wenn sie alles kaputt machen oder ich mir Sorgen mache, dass sie Kabelstücke auffuttern?

Außerdem wissen unsere Kater ganz genau, was passiert wenn wir die Wasserspritze in die Hand nehmen. Genauso beim Türkratzen. Da sie wissen, dass es eine Wasserdusche gibt, wenn ich zur Tür gehe, sind sie schon längst über alle Berge...

HILFE- stelle ich mich echt zu doof an??
 
D

DJ

Beiträge
118
Reaktionen
0
Das Problem kenne ich auch.Morgens um 5 Uhr kommt mein Thommy,springt mit voller wucht auf mich drauf fängt dann an zu treten(Milchtritt).Wenn ich nicht reagiere fängt er an an unserem Polsterbett zu kratzen.(Sonst Tagsüber kratzt er nie irgendwo).Dann irgendwann stehe ich eben auf und gebe ihn was zufressen dann ist er zufrieden und läßt mich weiterschlafen.
Die Tür zumachen haben wir auch probiert aber die lieben "Biester" haben uns den Teppich im Flur also vor der Schlafzimmertür fast zerlegt so das wir die Tür wieder aufmachen mußten.
Ich wieß wir haben auch viel falsch gemacht am Anfang.
Wir hatten einfach nicht die Geduld und die Nerven.
Aber wir leben damit. :oops:
LG DJ
 
S

sylvie

Beiträge
1.097
Reaktionen
0
mit bachblüten würde ich mir in deinem fall keine großen hoffnungen machen, es ist ja keine unart im seelischen sinne. ich kann dir nur raten, sperre sie aus und benutze ohropax. vielleicht klebst du noch eine kratzmatte an die tür, damit diese nicht zerstört wird. sie werden sicher eine weile nerven, aber wenn du hart bleibst, gewöhnen sie sich daran. bei meinen hatte ichglück und nach 2 tagen war ruhe, ein kollege hatte 2 wochen terror, dann hat mietzi aufgegeben und seitdem ist auch ruhe. ich finde es auch nicht gemein, meine katzen auszusperren, ich brauche meinen schlaf und die beiden haben sich und das kuschelige sofa. ich kann dich vollkommen verstehen, daß dich das nervt, vor allem, weil man morgens ja auch fit sein muss und das ist nunmal mit schlafmangel eher schwierig.

lg, sylvie
 

Schlagworte

kratzmatte für tür

,

katze kratzmatte tür

,

kratzmatte neben tür

,
kratzmatten tür
, katzen kratzmatte für zimmertür, kratzmatte tür, kratzmatte für die tür, kratzmatten für türen, kratzmatte katz tür, kratzmatte fur die tuer, katzen kratzmatte für tür

Ähnliche Themen