• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Kippfenster-Syndrom

A

Advokati

Beiträge
19
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

schreibe ich mal wieder zum ersten Mal nach einiger Zeit.

Ich bin immer noch ziemlich runter mit den Nerven. Ich habe eien schrecklichen Fehler gemacht. Am Samstag sind wir gegen 14.00 zu einer Hochzeit aufgebrochen. Katze lag im Schlafzimmer, wie immer um die Zeit. Das Fenster war gekippt, Tür offen. Normalerweise mache ich das Fenster immer zu, wenn ich nicht da bin, diesmal habe ich es vergessen.
Die Tür ist zugefallen.
Als wir nachts nachhause kamen, habe ich gesehen, dass Urin und Kot im Bett auf dem Boden und auf dem Teppich ware. Ich hatte schon ein schlimmes Gefühl. Am nächsten morgen bemerkte ich dann den Urin auf dem Fensterbrett. Hatte die ganze Nacht nicht gewartet und auf mein Mäuschen gewartet. Sie kam und kam nicht.
Alle falschen Gefühle vonwegen Sonntag über bordwerfend, habe ich um 7.45 laut angefangen zu rufen. Da kamen auch schon die Nachbarn. Die gute Frau hat das Kätzchen im Fenster schreien hören und ist zur Rettung geeilt. Sie hat sie in ein Körbchen gepackt und über Nacht beherbergt. Die Hinterbeinchen waren wohl völlig gefühllos und sie konnte nur mit den Vorderpfötchen robben. Wir sind sofort mit ihr in die Tierklinik gefahren. Sie konnte die Beinchen wieder ein bisschen bewegen und hatte etwas Gefühl. Tierärztin meinte, sie habe 10 Schutzengel gehabt. Nun geht es wieder ein bisschen besser. Urin und Kot hat sie abgesetzt.

Hab eigentlcih gr keine Frage (also schon aber 1000 und eher für Tierärzte). Musste das nur mal runterschreiben. Mache mir solche Vorwürfe. Hat jemand Erfahrung mit diesem Syndrom? Ist es wahrscheinlich, dass sie wieder ganz wird? Warte die ganze Zeit auf den Rückruf meiner Haustierärztin.

Meine arme kleine Maus.

VG
 
03.08.2015
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kippfenster-Syndrom . Dort wird jeder fündig!
Frigida

Frigida

Beiträge
31.133
Reaktionen
559
Oh man, da habt ihr aber Glück gehabt.
Das sie Kot und Urin absetzen kann und auch die Beine wieder ein bischen bewegt, ist ein super gutes Zeichen.
Natürlich weiß man nie, wie es sich entwickelt, aber es klingt doch gut.
Wahrscheinlich war deine Nachbarin gerade noch rechtzeitig da. Besser wäre es allerdings gewesen, sie wäre gleich mit ihr zum Tierarzt, aber es scheint alles gut gegangen zu sein.

Ich drück die Daumen, dass es schnell besser wird.


Hast du schon mal von "Claudis Klötze" gehört? Diese verhindern, dass die Katze in den Fensterspalt rutscht.
Oder eben Fenstergitter, da kannst du dann auch mal vergessen das Fenster zu schließen.
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
13.113
Reaktionen
2.504
Vorwürfe machst du dir besser selber... Dafür sind wir nicht zuständig. Aber dir die Daumen drücken, dass deine Katze es ohne große Beeinträchtigung übersteht.

Eine Fenstersicherung hat dir ja Frigida schon vorgeschlagen. Ich würde einen Tierphysiotherapeuten aufsuchen um da die Nerven und die Muskulatur zu aktivieren.

lg
Verena
 
A

Advokati

Beiträge
19
Reaktionen
0
Danke für die Einschätzung, ich hoffe so sehr, dass alles gut wird.

Ja, solche Gitter werden jetzt angebracht. Aber ich glaube auch so würde es nicht nocheinmal passieren. Ich mache mir solche Vorwürfe. Ich weiß ja, dass gekippte Fenster eine Gefahrenquelle sind. Wir hatten nie Probleme und das hat wohl leichtsinnig gemacht.

Klar, sofort zum Tierarzt wäre besser gewesen. Die Nachbarn wohnen allerdings noch nicht lange hier, kennen sich mit den Tierärzten hier nicht aus und es war auch noch samstag nacht.

Ich denke, die Katze aus einem fremden Haus holen (statt feuerwehr zu holen und dabei Zeit verlieren oder schlimmstenfals gar nix machen), dabei die Beschädigung riskieren, de Katze aufnehmen und beobachten statt sie einfch sich selbst zu überlassen... das ist schon soviel mehr als die allermeisten erwarten kann.

Ich bin so dermaßen dankbar, dass diese Familie nicht weggeschaut und weggehört hat.

Tierphysio rät TA noch von ab. Das soll ich dann einigen Wochen machen, wenn dann noch Bedarf ist. Er sagt erstmal müssen sich die Krämpfe in den Muskeln lösen, die durch die wiedereinsetztende Durchblutung bilden.
 
Zuletzt bearbeitet:
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
13.113
Reaktionen
2.504
Frage drei TÄ und du bekommst 4 Diagnosen.

Wenn es meine Katze wäre, wäre die Physio in ein paar Wochen mir zu spät.

lg
Verena
 
Zuletzt bearbeitet:
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
50.821
Reaktionen
5.039
Tierphysio rät TA noch von ab. Das soll ich dann einigen Wochen machen, wenn dann noch Bedarf ist. Er sagt erstmal müssen sich die Krämpfe in den Muskeln lösen, die durch die wiedereinsetztende Durchblutung bilden.
Das klingt für mich logisch.:-? Aber ich kenne mich mit dem Kippfenster-Syndrom (zum Glück) nicht aus.

Mir bleibt nur, der armen Maus gute Besserung zu wünschen.
 
Frigida

Frigida

Beiträge
31.133
Reaktionen
559
Ich kenne mich da glücklicherweise auch nicht aus.
Allerdings ist mein Kater auch schon aus meinem Fenster im ersten Stock gesprungen und war 24 Stunden verschwunden. Glücklicherweise habe ich ihn wieder gefunden, er hatte nur einen Schnitt und eine Zerrung im Bein.
Ich habe mir auch Vorwürfe gemacht. Hinten ist alles gesichert, aber vorn habe ich einfach das Fenster weit offen gelassen. Das war so dumm von mir, ich habe einfach nicht erwartet, dass er so abenteuerlustig ist und hinaus springt.
Jetzt werden die Fenster nur noch zum Putzen weit geöffnet. Und das nur 2 x im Jahr. :mrgreen:

Hast du schon mal gegoogelt, was bei einem Kippfenstersyndrom empfohlen wird?
So lange die Durchblutung nicht richtig funktioniert, würde ich auch noch keine Physio machen. Massagen wären aber sicher gut.
 
F

fuzzy

Gast
bekommt sie Vitamin B Präparate?

Würde ich den Ta gezielt drauf ansprechen
 
Radiesel31

Radiesel31

Beiträge
823
Reaktionen
1
alle Daumen sind gedrückt.
Bei uns ist komplettes Fensterkippverbot, auch nicht mal für ein paar Sekunden, wenn wir dabei sind. Ich würde bestimmt es auch mal vergessen, raus gehen und die Fenster nicht zuzumachen, deshalb tun wir so, als würden unsere Fenster nicht zu kippen gehen. Am Sonntag war mein Schwager da, er hat selber EINE Wohnungskatze und kippt doch nicht etwa im Bad das Fenster, der hat gleich einen Anschi.....bekommen und einen Vortrag. Ich werde beim nächsten Besuch gleich das Fenster abschließen und den Schlüssel weglegen. Alle Fenster, die wir zum lüften nutzen, sind mit diesen Fliegenschutzfenstern mit Alurahmen ausgestattet.
 

Ähnliche Themen