Kleiner unbekannter Grautiger -- komm gut rüber

  • Autor des Themas Jahira
  • Erstellungsdatum
Jahira

Jahira

Beiträge
519
Reaktionen
9
Heute in den frühen Morgenstunden muss es passiert sein, ein Auto, vermutlich sehr schnell. Die kleine Katze hatte wohl keine Chance. :sad:

Ich habe sie auf dem
Weg zur Arbeit auf der Landstraße gefunden, angehalten und sie an den Rand gelegt. Sie war sehr klein, ich denke nicht älter als ein Jahr. Ein wunderschönes silbergraues kleines Tigerfellchen. Die ganze Zeit musste ich mir versichern, dass es nicht unser Brösel ist. Das kleine Fellchen sah fast genauso aus.

Auf diesem Wege würde ich dem kleinen unbekannten Tiger gerne eine gute Reise über die Regenbogenbrücke wünschen. Ich hoffe Du bist gut angekommen! Grüß mir den Sternenkater von meinem Mann!
 
22.09.2015
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kleiner unbekannter Grautiger -- komm gut rüber . Dort wird jeder fündig!
Kirchenmaus

Kirchenmaus

Beiträge
6.466
Reaktionen
266
Kleines Grautigerchen, komm gut rüber.
Gut, dass du angehalten hast und ihn von der Straße gebracht hast.
 
Jahira

Jahira

Beiträge
519
Reaktionen
9
Ich pendle jeden Tag 2 Stunden mit dem Auto. Im letzten dreiviertel Jahr habe ich schon zweimal verletzte Tiere (allerdings keine Katzen) am Straßenrand gefunden. Beide haben es leider nicht geschafft. Es gibt zuviele Autofahrer, die einfach weiterfahren und nicht nachschauen, ob das Tier noch lebt, dass sie gerade angefahren haben. :cry:

Ich halte seitdem immer an, wenn auch nur der geringste Zweifel besteht. Und bei toten Katzen schaue ich zumindest, ob man irgendwelche Merkmale findet und melde sie beim tierschutzverzeichnis.
 
Hexenschuss

Hexenschuss

Beiträge
308
Reaktionen
0
Ich frage mich nur, warum es immer heißt, dass ein Auto zu schnell war, wenn eine Katze unter die Räder kommt. Es kann auch einfach nur ein tragisches Unglück sein. Mir ist auch eine Katze seitlich unter das Auto gelaufen. Da hätte ich gar nichts machen können. Und ich war nicht mal schnell. Manchmal ist es leider einfach Schicksal.

Sorry, ist vielleicht nicht der richtige Ort, aber Autofahrer sind nicht immer "böse" und haben nicht immer Schuld. Ich denke viele haben daran auch zu knacken. So wie ich (wobei die Katze weggerannt ist. Ich glaube ich habe sie nicht überrollt, sie ist am Unterboden angeschlagen aber sonst habe ich nichts gemerkt.... Habe angehalten aber sie war weg.)....

Kleiner Tiger, komm gut rüber!
LG
Jenny
 
Jahira

Jahira

Beiträge
519
Reaktionen
9
Liebe Jenny,

mir ging es nicht darum, hier eine Diskussion über, wie du meinst, "böse" Autofahrer loszutreten, sondern tatsächlich darum, einer kleinen unbekannten Katze ein "Lebwohl" auf den Weg zu geben.

Mich hat es sehr aufgewühlt. Vielleicht weil ich jeden Tag eine Vielzahl von toten Tieren auf der Straße liegen sehe (gerade vorgestern erst ein zerfahrenes junges Reh, dass noch mitten! auf der Straße lag). Vielleicht weil das arme Ding einem unserer Kater zum Verwechseln ähnlich sah. Ich weiß es nicht.

Ich habe hier (vielleicht etwas unbedarft) nur meine Vermutung geschrieben, was passiert ist. ("vermutlich sehr schnell" ...). Denn es ist eine Landstraße auf der sehr schnell gefahren wird (war jetzt noch nicht einmal als Wertung gemeint). Das "zu schnell" hast Du selber hineininterpretiert ...

Der Fahrer hat die Katze mittig auf der Fahrbahn einer Landstraße liegen lassen, wo ich das Tier dann morgens aufgesammelt habe ... Es ist dort gut einsehbar, er hätte das Tier problemlos, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen, an den Rand legen können.
Man kann nicht immer verhindern, dass ein Tier überfahren wird. Aber zumindest anhalten (wie du es ja getan hast) und nachschauen, ob das Tier noch lebt, sollte man. Oder?
 
Lady of Camster

Lady of Camster

Beiträge
7.030
Reaktionen
264
@Hexenschuss
Man kann nicht immer helfen wenn ein verletztes Tier wegrennt. Mach dir bitte keine Vorwüfe, dass du was falsch gemacht hast.
Mir ist mal ein sehr großer Vogel gegen das Auto geknallt. Evtl. Mäusebussard oder was ähnliches. Ich drehte um und suchte eine halbe Stunde lang nach einem verletzten Tier. Gefunden habe ich es aber nicht. Bis heute frage ich mich, ob ich was übersehen habe.

Kleiner Grautiger, fühle dich wohl im Regenbogenland.
Du hattest keine Chance gegen dein Schicksal zu gewinnen. Es war für dich bestimmt eine kurze, und hoffentlich wundervolle Zeit, auf dieser Erde ein schönes Leben zu haben.
Du bist nicht gegangen, du nimmst dir nur eine Auszeit aus einer Welt die für dich momentan zu risikant war. Irgendwann nimmst du einen zweiten Anlauf und schaffst den Sprint über die gefährliche Straße.
 
Evimat

Evimat

Beiträge
3.360
Reaktionen
20
Ich bin froh, dass es Menschen wie dich gibt, die anhalten und wenigstens das Tier auf den Fahrbahnrand tragen. Danke dafür. Ich verstehe, dass es dich aufgewühlt hat. Ich schicke dir und dem kleinen Tigerchen viel Liebe und Licht.

Komm gut ins Regenbogenland und grüß meine Sternchen!
 

Anhänge

F

Fleckimaus

Beiträge
12
Reaktionen
0
Kleiner unbekannter Grautiger
Du bist hoffentlich gut im Regenbogenland angekommen. Jetzt bist Du eine Schattenkatze ohne Schmerzen und mit viel Freude.
Grüss mir bitte meine Flecki, die leider am 30.09. überfahren wurde.
Ruhe in Frieden

Martina
 
scharly

scharly

Beiträge
938
Reaktionen
2
ruhe in frieden Tiegerchen!Grüße unsere Sternenmiezen!
gruß Udo
 
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
50.821
Reaktionen
5.039
Ich frage mich nur, warum es immer heißt, dass ein Auto zu schnell war, wenn eine Katze unter die Räder kommt. Es kann auch einfach nur ein tragisches Unglück sein. Mir ist auch eine Katze seitlich unter das Auto gelaufen. Da hätte ich gar nichts machen können. Und ich war nicht mal schnell. Manchmal ist es leider einfach Schicksal.
Genau so erging es mir auch mal. Ich rollte mit Tempo 30 auf eine rote Ampel zu und plötzlich tauchten 2 Katzen vor mir auf. Eine habe ich trotz Vollbremsung erwischt.:sad:. Das Bild und das Geräusch habe ich heute noch in meinem Kopf, obwohl es schon Jahre her ist.
 
Flohrentino

Flohrentino

Beiträge
980
Reaktionen
3
Habe einmal früh morgens im dunkeln auf einer Landstraße 2 Katzen im Lichtkegel gesehen die sich
böse anranzten.
Habe vor den Katzen angehalten, bin ausgestiegen und habe mich vor den beiden gestellt.
Dann habe ich sie von der Straße gescheucht. Im Maisfeld ging das geknurre dann weiter.
Die haben nichts mehr um sich herum war genommen. Das auf einer geraden breiten Straße
wo auf dem Teilstück noch 70 erlaubt.


Lebe wohl kleiner Grautiger, komm gut rüber und grüße meine Katzen
 
B

bangen

Gesperrt
Beiträge
356
Reaktionen
0
Ach Mensch, warum hast du ihn nicht begraben? Ich hätte keine Ruhe gefunden bei dem Gedanken, dass er da liegt.
 
Spaddel

Spaddel

Beiträge
8.731
Reaktionen
41
Machs gut kleiner Grautiger und komm gut über die Regenbogenbrücke.



Ach Mensch, warum hast du ihn nicht begraben? Ich hätte keine Ruhe gefunden bei dem Gedanken, dass er da liegt.
Vielleicht um dem Grautiger eine Chance zu geben gefunden zu werden.
Verantwortungsvolle Dosis chippen ihre Katzen, eigentlich sollte eine tote Katze eingelesen werden und der Besitzer wird informiert.
Hast du mal die Hinweise gelesen, die ganz oben stehen?
 
Sylle

Sylle

Beiträge
2.799
Reaktionen
190
Ich habe letztens auch ein Kätzchen gefunden. Habe 20 Minuten da gesessen und geschaut ob ich doch noch eine Regung sehe. Dann habe ich es ins Gras gelegt und habe Zuhause einen Karton geholt. Am nächsten Tag habe ich mich auf die Suche nach den Besitzern gemacht. Es war ein Bauernhof und keinen hat es groß interessiert was aus der Kleinen wird. Sie liegt nun bei meinen Eltern unter dem Kastanienbaum. Vor Jahren ist mir auch mal ein Kätzchen direkt vor die Räder gesprungen. Ich habs noch knallen hören und dann rannte sie davon. Gott sei Dank konnte ich die Besitzer ausfindig machen und sie sind mit ihr direkt zum Ta gefahren. Sie war nur leicht verletzt. Süßer Grautiger komme gut über den Regenbogen und grüße lieb mein Fundkätzchen
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen