Katze von meinem Vater zog ein ..hab da paar Fragen

  • Autor des Themas Namahh
  • Erstellungsdatum
Namahh

Namahh

Beiträge
468
Reaktionen
0
Hallo ich habe Sorgen ...Mein Vater ist gestern gestorben und er hatte ne Katze Milly (5 Jahre) Freigänger ...ich nahm Milly zu uns ..habe aber 2 Katzen (Siwa 4 JAhre,und Sora 1.5 Jahre)
...meine zwei sind reine Wohnungskatzen..wohne im 3.Stock und Umgebung nicht ideal für Freigänger).. Meine Zwei sind ziemlich relaxt ..klar gefauche und gebrumme ist schon..sonst wirken sie gelassen auf mich. Milly hingegen ist ängsltich in der Wohnung ..habe sie jetzt erst,als im Wintergarten mit viel Fenstern rein getan ..da sie auch dazu noch Katzenwürmer hat ..muss da morgen gleich zum Arzt..

Ich würde es gerne Versuchen sie bei mir zulassen und die 3 miteinander Vergesellschaften..wie steht da die Chance das es funktionieren kann ,da Milly Freigängerin war :-(..sie ist so ne Liebe KAtze und würde alles probieren das es bei uns funktioniert :-( ..:cry:
 
07.01.2016
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze von meinem Vater zog ein ..hab da paar Fragen . Dort wird jeder fündig!
Sahneschnitte

Sahneschnitte

Beiträge
1.737
Reaktionen
5
du musst sie langsam an einander gewöhnen, ob das mit dre Wohnungskatze werden klappt wirst du sehen, Es gutb viele Freigänger die sich super in der Wohnung einleben, es gibt aber auch die die man nicht einsperren kann. Sie werden unter Umständer usnauber, doch versichen würde cih es schon. Sollte es garnicht klappte, solltest du darüber nachdenken sie in ein zu Hause zu vermitteltn wo sie wieder raus kann. Wir selbst hatten ein immer will Raus Feigänger der seit über vier Jahren Stubentiger ist und sich wohl fühlt. Halt uns auf den laufenden wir drücken alle hier die Daumen.
 
C

cyber-cat

Beiträge
120
Reaktionen
1
Hallo Namahh,
mein herzliches Beileid für Deinen Verlust.

Ich würde es an Deiner Stelle versuchen; Milly wird Dir zeigen, wenn sie damit unzufrieden ist und dann kannst Du ihr immer noch ein neues Zuhause suchen. Vorhersagen kann man es meist nicht, da es von der jeweiligen Katze abhängt. War sie denn vorher sehr viel draußen?
Natürlich wird sie auch etwas Zeit brauchen, um sich bei Dir einzuleben und sich an Deine Katzen zu gewöhnen.

Ich wünsche Dir viel Kraft und drücke die Daumen, dass es mit Milly klappt.
 
Namahh

Namahh

Beiträge
468
Reaktionen
0
HAllo ich versuch es und mir ist ja Milly ans Herzen gewachsen..
Werde gleich zum Arzt mit Ihr fahren und ne Wurmkur verpassen sie hat Würmer ..und mal durchchecken dazu..hauptsache mal Würmer weg bekommen.

Sie ist im Wintergarten relaxt und schmusst schon heute mit mir..gefressen hat sie leider noch nix :-(..

Aber wir geben so schnell nicht auf ..die Katzen haben Blickkontakt durch die Fensterscheiben und mach das langsam die zusammen führung ..da Milly diejenige ist wo brummt und knurrt wenn ne KAtze da in der Nähe sitzt und dann auch mich anbrummt -,-

aber bin über jeden Tipp dankbar..

und danke fürs Beilied :-( ja war sehr unerwartet mit Papa ( er war zwar krank ,aber das es so schnell jetzt passiert ist..) aber wusste da sofort MIlly kommt erst mit mir ..bevor sie in eine Heim kommt ..sie ist ne ganz schwarze Katze und 5 Jahre ..schlecht meist wenn die Tiere schwarz sind :-(

werde euch infos ..jeden Tag hier mal schreiben ..wie es läuft :) Danke Euch :)

Und ja Milly konnte rein und raus wann sie wollte ..war viel draussen ...
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
10.838
Reaktionen
1.781
Hallo Namahh,

auch von uns aufrichtiges Beileid. Ich wünsche dir viel Kraft die schwere Zeit zu überstehen.

Es ist schön dass du dich so um die Mieze kümmerst.

Du könntest beim TA mal Zylkene ansprechen, das "relaxt" die Katzen auf natürlichem Wege oder Feliway Stecker für die Steckdose. Kannst dich mal über die zwei Dinge im Internet etwas einlesen.

Zum Fressen. Hast du das gleiche Futter wie vorher? Oft verweigern Katzen neues Futter

Ach wünsch dir viel Glück und hoffe für dich dass die Miez bei dir bleiben kann.
 
Namahh

Namahh

Beiträge
468
Reaktionen
0
so muste leider ohne Katze zum Ta..wegen Wurmbefall und co...hab ich jetzt Broadline bekommen ...

ne habe unsere Futter Catsfinefood genommen ...aber gestern hat sie bischen gefuttert heute noch nicht. Kann auch daran liegen das sie eine Appetittlosigkeit wegen den Bandwürmern hat..ich schau wenn muss ich das Cachet ausm Aldi holen und pöapö umstellen auf catsfinefood.

Hoffe sehr wennMilly gesund ist , es mit unseren Katzen Siwa und Sora funktioniert...
Milly sitzt im Wintergarten und brummt als ...also Wintergarten ist auch zu ..

und danke Dir für die Lieben Worte <3

Werde mal schauen wegen Zylkene wenn es sich nicht legt .werde ich mir sowas besorgen ...
 
Namahh

Namahh

Beiträge
468
Reaktionen
0
so habe ja jetzt das Broadline bekommen ..und muss sie jetzt 2 Tage separat halten..hab nochmal geschaut ..Flöhe hat sie keine,,aber eben die Würmer..ab wann kann ich da die Türen aufmachen und sie in der Wohnung laufen lassen..mit der langsamen vergesellschaftung?..werde mir ein Gitter bauen und so das sie sich ertmals beschnuppern können..denke ist besser da Milly freigänger war und sowegne ihrem gebrumme und gefauche .Milly ist diejenige wo angst hat und rumbrummt nis jetzt ..oh man alles immer auf einmal im Kopf :-( erst mitm Papa verkraften und verarbeiten und gleichzeitig stark sein für die Mietzen ..wo ich ja vvoll mitm Herzen alle 3 liebe und ich es gerne hoffnung hab das es funzt :-(
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
10.838
Reaktionen
1.781
Hi,

zum Futter. Würmer bewirken eigentlich das Gegenteil, da wird vermehrt gefressen. Besorg ihr lieber mal das alte Futter, irgendwas muss sie fressen.

Ich würde sie auch jetzt erstmal zur Ruhe kommen lassen und nächste Woche, einen Versuch starten. Auch wenn du dazu bereit bist. Die Umstände belasten ja jetzt jeden, dich und die Miez. Daher ist es vielleicht auch nicht verkehrt es langsam anzugehen. Vielleicht zeigt sie auch bald von alleine interesse. Das Gitter ist eine gute Idee.

Dir wünsch ich alles gute, ich hoffe du hast liebe Menschen, die sich um dich kümmern.
 
Namahh

Namahh

Beiträge
468
Reaktionen
0
danke ..ja werde morgen ihr Futter kaufen im Aldi ..damit sie frisst ...

und werde es langsam angehen ...

heute wollte sie schon ausm Wintergarten raus, aber ich lass sie noch nicht wegen den Würmern. Hab das Broadline bekommen ..und wrte noch bischen..möchte ja nicht das die anderen Katzen es auch bekommen ...
Hatte noch nie Bandwürmer und daher null erfahrung..

och ja hoffe das alles gut wird...

Wenn bei Milly an den BAuch komm brummt sie ..heute hatte sie auch stuhlgang ..war normal aussehend aber auch bischen hart ..

Milly bekam das Cachet Nassfutterbeutel und das Trockenfutter..


ich hol ihr nur das Nassfutter ..weil ich kein Trockenfutter füttern mag..

hab ja das Broadline bekommen..wegen den Bandwürmern..ja ist ein Spot -on und habe es genommen ..weil ich rasch schnell handeln musste..

Aber meine Frage : wie lange muss ich Milly seperat halten wegen den Wurmbefall?
 
Namahh

Namahh

Beiträge
468
Reaktionen
0
<3 Milly hat bischen vom Catsfinefood heut nacht gefressen :-D


sie ist ja noch eingesperrt im Wintergarten ..Siwa und Sora sassen vor der Glasscheibe wo Milly dahinter gefressen hat..Milly schaute hoch frisst das bischen fertig und schaute ..dann fauchten alle 3 Katzen auf einmal :cry:
 
Zuletzt bearbeitet:
goya

goya

Beiträge
8.569
Reaktionen
1.946
Hallo, ich kann dir leider keine Tips zu der Wurmkur geben, vielleicht steht was auf der Packungsbeilage, oder du rufst nochmal deinen TA an um sicher zu gehen.
Ich wollte aber auch nochmal mein Mitleid aussprechen. Ich finde es gut wie du dich um die Miezen sorgst und finde das du die Situation toll meisterst.
Überstürz nichts mit den Katzen und gönne dir selbst etwas Ruhe, es ist eine sehr aufwühlende Situation.
Ich finde es nicht ungewöhnlich das der Neuzugang nicht richtig frisst, sie muss jetzt viel verarbeiten. Behalt ihre Wohlbefinden im Auge, es sollte sich langsam bessern. Lass ihr aber dabei Zeit, auch Katzen trauern.
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
10.838
Reaktionen
1.781
Hi,

hoff dir gehts soweit ganz ok

Das ist toll dass sie Gefressen hat. Wenn der Stuhlgang hart ist kannst ein bisschen Butter geben. Ich würde auch mal Katzengras besorgen. Ich hab auch Katzenminze da, das knabbern sie auch gerne mal. Ich besorg das beim Dehner, das Katzengrad aus´m Fressnapf oder Futterhaus zb ist nicht so weich wie das vom Dehner (Zyperngras)

Ich mutmaße jetzt mal und würde sagen dass nach einer Woche die Würmer ausgeschieden sein sollten. Danach würde ich das Katzenklo komplett neu machen und heiß auswaschen und wenn du meinst es sei zeitlich ok die Katzen zusammen lassen oder mit einer Gittertüre trennen.

Das Fauchen ist ganz normal. Wir haben letztes Jahr zwei Kleine zu unserem Hannibal geholt und das hat auch lange gedauert. Manchmal gibts auch heute noch gefauche, aber nur von Hannibal. Die Kleinen sind immer friedlich, die haben ihm gegenüber noch nie gefaucht.
Zusammenführungen können lange dauern. Da können eben Zylkene helfen oder Feliwaystecker.
Behandle keine bevorzugt, auch nicht deine zwei, das stiftet nur noch mehr verwirrung. Tu so als ob es schon immer so war und so lange kein Blut fließt ist alles gut. Die werden sich bestimmt mal anzicken, die ein andere Pfote wird ausgeteilt.

Du kannst das mit gemeinsamen Spielen fördern, gemeinsames Leckerlie fressen oder auch klickern.
 
Feles

Feles

Beiträge
160
Reaktionen
0
Hallo,

Erst mal mein Beileid. Ich finde es toll, dass du sie zu dif genommen hast.
Gegen zu harten Stuhl hilft auch Lactulose, bekommt man in der Apotheke. Davon eine winzige Menge über das Futter und dann flutscht es wieder. Hoffe das sie bald wieder mehr frisst. Wenn hier mal Würmer waren wurde auch nichts mehr gefressen. Denke da reagieren sie unterschiedlich.

VG Sarah
 
Namahh

Namahh

Beiträge
468
Reaktionen
0
so schön das ihr mir hilft <3

so heute anderes futter geholt wo sie gewohnt ist .felix und bischen Trockenfutter.(wird auf später umgestellt) .Hauptsache sie frisst..sie frisst und auch frisst sie wenn meine zwei in der Nähe sind ..aaber sie brummt und faucht..hab sie im Wintergarten mit Schutzgitter gemacht ..damit alle 3 lernen da ist jemand und lass ihnen Zeit es zu akzeptieren..denke wird so besser sein..sind so im Ganzen relaxt ..

nur wenn eben eine zu nahe kommt wird gebrummt und gefaucht ..hauptsache meine kleine sora (1,5 Jahre) die faucht wie sie kann :-D..klar ihr zuhause ...

aber denke mit viel Zeit und mit schutzgitter ist der richtige Weg ..ich gehe auch zu Milly rein und schmusen zusammen..

und meine werden genauso beschmust ..jeder bekommt seine gewohnte aufmerksamkeit ..und muss mich ja auch wegen Papa alles kümmern usw..alles viel für den Kopf ..aber für Mietzen versuch ich stark zu sein um alles hinzubekommen ..das Milly in Zukunft bei uns harmonisch leben kann.

Siwa und Sora fauchen sich auch babendzu an ..is ja normal ..Zicken eben heheheh (scherz)

mit euren Tipps versuch ich auch umzusetzen und mein Ziel zu erreichen :)Ein DANKE dafür an Euch, dass ihr mir da so beisteht in solcher Situation..Tod vom Vater und Mietzen ..

Andere Frage vergessen KAtzen ihre Kinder mit den Jahren? Siwa ist ja die Tochter von Milly

[/IMG]

http://
[/IMG]

Das ist Milly :p

[/IMG]

meint ihr ich kann sie mal am Sonntag in der Wohnung rumlaufen lassen oder soll ich eher länger mit schutzgitter abwarten..bis sie sich nicht mehr anbrummen und fauchen ..am Schutzgitter?
 
Namahh

Namahh

Beiträge
468
Reaktionen
0
werde morgen weiter berichten .ich versuch jetzt zu schlafen ..morgen ist früh aufstehen angesagt und beim Haus wo Papa war is viel zu tun..bin froh hier zu sein und das Ihr mir da tipps gibt mit Milly..hab da viel angst ,weil ich alle drei so lieb hab..es muss funktionieren ..lass ihnen diese Zeit die sie brauchen <3
 
Namahh

Namahh

Beiträge
468
Reaktionen
0
so heut morgen hab ich allen Futter gegeben und ja gefauche darf nicht fehlen..
Siwa und Milly fauchten sich an ..dann Sora und Siwa.. trotz Schutzgitter..

Oh man :-(

ist es normal das sich dann Sora und Siwa anfauchen? geht eher von Sora aus das gefauche ..
 
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
203
Fauchen ist total ok! Knurren, Kreischen und "Singen", das wär schlimmer.
Fauchen heisst bei Katzen eigentlich nicht mehr als "ich kenn dich nicht, du nervst, bleib mir von der Pelle". Ist eigentlich nur ein mässiges Zeichen, dass man mit der Situation nicht zufrieden ist und man in Ruhe gelassen werden will. Aber kein Zeichen des Angriffs oder von Aggressivität.
Tendentiell würde ich sagen: gut!

PS: ja das passiert auch bei Katzen, die sich kennen. Da ist eine Neue, das nervt einfach und das zeigt man eben - egal wem. Ist ja bei uns auch so: man ist sauer auf den Chef und pampt aber den Kollegen an, weil der 1. da ist und 2. keine echte Gefahr darstellt ;-)
 
Namahh

Namahh

Beiträge
468
Reaktionen
0
vielen dank Neryz..ja wenn man drüber nachdenkt ligisch :-D..
ja heute abend war Sora am Gitter und es gab kein gefauche ..aber Milly brummte ..aber es bessert sich nach meinem Gefühl her..langsam Schritt für Schritt..

Siwa war heute bischen ängslich..wie wenn jemand verwirrt ist ehhehe .Heute abend kam ich heim mit einem grossen Karton und siwa huschte ins Schlafzimmer ..wie angst..aber es geht noch..denke die Situation ist jeder bissl angespannt.. hoffe das ich kleine positive Fortschritte erreicht habe :oops:

und bin beruhigt das du das geschrieben hast ..mit gegenseitiges abnerven der wo gerade da ist ..bekommt es ab ..sogar ich eheheheh
:roll:
 
Radiesel31

Radiesel31

Beiträge
823
Reaktionen
1
als erstes mein herzliches Beileid. Ich finde toll das du dich um die Fellnase deines Vaters kümmerst. Sie hat ja ihre Bezugsperson und ihr gewohnte Umgebung verloren, das darf man nicht vergessen. Deine Fellpopos merken natürlich auch, das mit dir war passiert ist und können es nicht einordnen. Sie müssen damit klar kommen das da ne neue Katze da ist. Also lass euch allen Zeit mit der neuem Situation zurecht zu kommen.
Hast du Millys Sachen mitgenommen? (Decken, Spielsachen,Kaklo.....) Könntest du von deinem Papa getragene Kleidungsstücke besorgen (T-Schirt, Jacke o.ä.) eins ihr geben, die anderen in Tüten einschweißen, für später. Deinen Katzen würde ich eine Decke, die nach der Wurmkur gewaschen und von Milly benutzte wurde, geben. Wie sieht es denn mit den Impfungen aus, vorher würde ich sie nicht zusammen lassen. Ist Milly nicht geimpft würde ich das mit der Decke auch verschieben. Denke daran, die Fellnasen merken viel mehr als die meisten Menschen. Ich drück euch die Daumen das das alles klappt und wünsche euch viel Kraft. LG
 
Namahh

Namahh

Beiträge
468
Reaktionen
0
ok das mit den T-shirts ist ne gute idee..ja sind geimpft alle..und alle kastriert :) und ja alle Ihre Sachen hab ich mit genommen ..Milly hatte kein Kratzbaum zuhause sie war Freigänger und benutzte nie ein Kratzbaum :-( ..aber bei uns geht sie jetzt drauf :) Im Wintergarten steht ein ganz Grosser :)


heute abend war ein kleiner erfolg da ..die kleine Sora (1.5 Jahre) war am Gitter und hat leckerlie gefuttert und keiner hat in dem moment gebrummt oder gefaucht..

Milly faucht auch bei Siwa kaum..da ist es mehr beobachten ..von beide Seiten..(Siwa ist ja Millys Tochter ) aber denke nicht das die das noch wissen..

denke solangsam geht es vorwärts schritt für Schritt :-D
 
Zuletzt bearbeitet:

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen