Sehr lautes Maunzen - Kennt das jemand von euch?

K

kikisibi

Beiträge
119
Reaktionen
0
Hallo,
seit einigen Tagen fällt mir auf, dass mein älterer Kater Siggi (2) sich in eine Ecke der Wohnung zurückzieht und anfängt lautstark zu maunzen, das ist schon fast ein schreien (nur kurz zwar aber reicht um das hellhörige Mietshaus "zusammenzubrüllen"). Er ist sonst nicht besonders kommunikativ aber selbst wenn, kann
ich mir dieses Verhalten nicht erklären, da es so plötzlich auftritt und im letzten Jahr nur vorkam wenn ich zum Beispiel vor der Haustüre werkle und er merkt er kann mich zwar hören aber nicht sehen...

Meine Fragen hierzu: Kennt ihr so ein Verhalten? Was möchte er mir denn damit sagen? Denn wenn ich ihn frage will er einfach nicht so recht mit der Sprache rausrücken :wink:
Kann es sein, dass er sich langweilt? Eigentlich dürfte das nicht sein, da ich ja die beiden Kleinen habe die ihn meiner Meinung nach ordentlich auf Trab halten, aber "normal" kann diese Schreierei nicht sein...

Achja und aufgefallen ist mir noch, dass es nur nachts vor kommt, also so ab 22 Uhr (da wo er dann auch nett die Nachbarn bei der Nachtruhe stören kann damit
:wink: )

Vielleicht weiß ja von euch jemand was darüber, würde mir über eure Antworten freuen!
 
05.08.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Sehr lautes Maunzen - Kennt das jemand von euch? . Dort wird jeder fündig!
S

Surnia

Beiträge
524
Reaktionen
0
Meine Drei brüllen auch. Im Moment ist mein brünstig werdender „Kleiner“ der Schreihals. Keine Ahnung, was das soll. Ich denke, es ist laut raus geschrieene Lebensfreude. Die beiden anderen sind kastriert, machen es auch nicht regelmäßig. Aber wenn, dann sind sie eigentlich immer in merkwürdiger, aber eindeutig POSITIVER Stimmung. Sie machen den Krawall jedenfalls nicht, wenn es ihnen schlecht geht. Außer, ich bin nicht schnell genug bei der Futterzubereitung. Aber der Hungerschrei hört sich in der Tonlage etwas anders an.
 
Spunky

Spunky

Beiträge
441
Reaktionen
0
huhu,

also ich weiß nicht genau was dein kater dir damit mitteilen will, aber sunny (katze) acht das auch lautstark, wenn sie rollig ist. vielleicht treibt sich ja in der nähe eine rollige katze rum und schreit deshalb so sehr. also ich weiß ganz sicher, dass mein hund das regelmäßig gemacht, wenn eine heiße hündin in der nachbarschaft war. vielleicht gibt es das bei katzen auch. keine ahnung!

spunky
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
5
Tja... Ich kenne dieses schreien, odin kann das auch sehr gut, wenn er seinen Willen nicht bekommt.
Das einerseits, und andererseits in Verbindung mit Schmerzen, das wird auch serh laut und durchdringend... Ist er gesund?
 
hippelig

hippelig

Beiträge
411
Reaktionen
0
He he, wenn er seinen Willen nicht bekommt------- Das kenne ich. Das kann Hain auch gut. Wenn einer von uns nach Hause kommt maunzt Hain in voller Lautstärke herum, weiol er ein Leckerli haben will. Aber natürlich nicht immer etwas bekommt. Manchmal wenn wir denn ins Bett gehen rennt Hain schnell noch mal in den Flur (wo es besonders gut hallt, und maunzt nochmal sehr kläglich herum. So nach dem Motto: Ich bin so einsam, kümmert sich keiner um mich, gibt mir keiner ein Leckerli????? Iczh drauche aber nur einmal: Hain, wir sind hier!, zu rufen , dann kommt er schon angerannt und legt sich zu uns in s Bett und ist wieder mucksmäuschen still.

Jaja, die lieben Maunzer... :lol:
 
K

kikisibi

Beiträge
119
Reaktionen
0
Huhu :lol:
danke erst mal für eure Antworten, also ich hätte vielleicht noch erwähnen sollen dass Siggi natürlich kastriert ist, eine rollige Katzendame dürfte ihn also nicht mehr sonderlich interessieren denke ich mal :lol: würde mich zumindest wundern.

Ich weiß auch nicht ob er Schmerzen hat, habe ich mir ehrlich gesagt auch schon mal kurz überlegt, aber müsste er dann nicht immer schreien? Und wenn das so wäre warum dann gerade abends bzw. nachts und unterm tag gar nicht? Ausserdem wüsste ich auch nicht was ihm weh tun sollte, er ist soweit ich weiß gesund (vielleicht nur ein bisschen zu dick).

:roll:

Naja, ich bin ein bisschen ratlos muss ich gestehen, aber trotz allem denke ich schon dass es ihm gut geht er frisst ja auch normal (zuviel *g*) und bewegt sich zwar nicht übermäßig viel (umsonst ist er ja nicht zu dick) aber er ist nicht apathisch oder so was....

Aber ich muss ganz ehrlich sagen, ich tippe fast auf Langeweile oder Eifersucht, wär das möglich?

 
P

Pussycat

Beiträge
17
Reaktionen
0
Ich kenen son lautes Miaun auch.
Wenn das Katzenklo mal etwas unsauber ist, obwohl ich es täglich sauber mache, dann sietzt sie davor, schreit und wartet das man es sauber macht. Sie regt sich sogar auf wenn sie nur eine Wurst da drin hat.. Naja...
Sonst Miaut sie nur so laut wenn im TV irgendwas an Musik läuft oder wenn sie mit mir vorm PC sitzt und versucht den Mauszeiger zu fangen, was nicht klappt. :lol:
Oder halt wenn ich eine packung Sticks in der Hand habe und sie dann bettelt um ein Stückchen zu bekommen, da kann es nicht schnell genug gehen.
 

Schlagworte

lautes maunzen katzen

,

katze schmerzen maunzt

,

katze schmerzen erkennen maunzen

,
starke schmerzen katze maunzen
, katze verhaltensänderung lautes maunzen, kater miaut nachts brünstig?, lautes maunzen bei katzen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen