Zusammenführen vom Katzen

L

lanimabella

1
0
Hallo liebe Forum Mitglieder,
ich bin neu hier und hoffe, dass mir hier evtl. Jemand Tipps geben kann.

Es geht um folgendes: Ich hatte immer 3 Katzen 2 Kater eine 1 Katze. Der erste Kater war erst alleine und dann holte ich die beiden Kleinen vor 6 Jahren als Babys (Altersunterschied 2 Monate), dazu. Dies klappte immer super gut und die 3 liebten sich. Dann zogen wir vor circa 3 Jahren in ein Haus 2 Etagen plus Keller und Freigang rund um die Uhr. Seit wir hier wohnen verstehen sich die beiden jüngeren nicht mehr sie geraten ständig aneinander, daran habe ich mich bereits gewöhnt, da
es bisher auch bei den beiden keine Verletzungen gab. Im Oktober lief mir eine Katze zu die niemand vermisste und auch nicht gechippt war. Wir entschieden sie zu behalten und ließen sie untersuchen und chippen. Leider hatte sie sehr schlechte Zähne sodass wir die erstmal unter Narkose machen lassen mussten. Mein Alter Kater musste dann wegen FIP im November 2015 eingeschläfert werden :-( die neue Katze lebte seit ca. Mai auf der Straße an unserem Stall und als ich sie mit nahm ging sie ständig sofort auf meine Katzen los. Heiligabend war es soweit das die neue total das blutige Ohr hatte. Der andere Kater wird mittlerweile teils angeknurrt und geduldet. Aber die beiden Katzen geraten ständig aneinander hatte FeliWay gekauft nützte leider rein gar nix. Nun bekommen sie vom Tierarzt empfohlen Sedarom direkt, wo ich aber auch nicht wirklich eine Besserung sehe. Sie haben zwar nie mehr geblutet, aber es ist alles andere als ein harmonisches miteinander. Die neue Katze reagiert seitdem, mit Unsauberkeit bzw pinkelt an die Wände ,was mehr als unschön ist. Wenn die neue Katze z.B. auf meinem Schoss liegt und sich die andere nähert wird geknurrt und gefaucht ich streichel die neue dann und rede liebevoll auf sie ein, dann darf sich die ältere auch an meinen Kopf legen und beide sind lieb und schlafen. Das war vor kurzem nicht ansatzweise möglich. Aber wie bringe ich alle 3 nun dazu sich zu akzeptieren und zumindestens zu dulden ohne sich ständig anzufauchen und anzuknurren geschweige denn anzugreifen? ??? Vllt hat ja jemand noch Tipps bin ja schon froh, dass es sich etwas gebessert hat. Aber die Unsauberkeit und Zickerrein würde ich gerne weg bekommen .lg

Ich muss nochmal was hinzufügen. Die beiden älteren Katzen sind 6 Jahre und die neue zwischen 4 und 5 Jahre lt. TA alle 3 sind kastriert und waren auch zuerst bei der Zusammenführung nur drin
 
Zuletzt bearbeitet:
15.02.2016
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
goya

goya

4.361
18
Hallo, mein Beileid noch zu deinem Verlust.

Erstmal die Grundsätze, alle drei müssen natürlich gleich behandelt und keine bevorzugt werden. Und die Katzen dürfen nicht getröstet werden. Also wenn ein Tier angefaucht wird, dann nicht trösten, oder versuchen sie zu beschützen. Ich weiß, das ist schwer, aber damit zeigst du ihnen das es einen Grund gibt sich zu fürchten.

Deine Zwei "Altkatzen" denken das deine neue ein Eindringling ist. Sie können ja nicht wissen das sie jetzt dazu gehört. Ich denke im Moment brauchst du viel Geduld und Einfühlungsvermögen. Ich würde damit anfangen das du die drei möglichst hintereinander streichelst, oder mit einem Stück Stoff abwischst, damit die Gerüche der drei sich vermischen. Katzen gehen ganz stark nach dem Gruppengeruch. Sonst helfen gemeinsame erfreuliche Aktivitäten wie Spielen, Kunststückchen...
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen