Canadische Sphynx

  • Autor des Themas Anniluna
  • Erstellungsdatum
A

Anniluna

37
0
Darf ich vorstellen ? das ist meine kleine Prinzessin "Zelda". Sie durfte gestern bei mir einziehen und ist jetzt schon total anhänglich, verschmust und zudem sehr verspielt. Sie weiss genau wie sie mich um "die Pfote"
wickeln kann. Leider kann erst mitte März ihr Spielkamerad einziehen, aber es sind ja "nur noch" 10 Tage. Ich habe mir lange überlegt welche Rasse wohl am besten passen würde. Nachdem ich mich belesen habe, bin ich zu dem Entschluss gekommen ein felliges Schnäuzchen zu holen. Jeder hat verschiedene Meinungen zu diesem Thema, da ist mir klar geworden das es immer ein Risiko ist 2 Samtpfoten zusammen zu setzen. Entweder sie mögen sich oder nicht. Da beide noch jung sind bezweifel ich das es zu Komplikationen kommt. Der Spielkamerad wird "Sharuh" heissen. Mehr Informationen zu dem felligen Burschen gibt es dann wenn er einziehen durfte.

LG Annika ^.^
 

Anhänge

04.03.2016
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
S

suba

1.219
11
Willkommen

Das ist ja ne Süße! Was ist denn Sharuh für eine Rasse?
Ich hoffe mal, die Beiden vertragen sich. Kater und Katze zusammen ist ja etwas komplizierter (natürlich nicht immer)
 
Sky Eyes Lara

Sky Eyes Lara

6.424
114
Oh nein wie süüüüüüß, ein niedlicher Nacki :d078:

Herzlich Willkommen :grin:
 
Simpat

Simpat

3.962
103
Herzlich willkommen hier im Forum :)

auch wenn ich der Rasse sehr kritisch gegenüberstehe, trotzdem herzlich willkommen.


Willkommen

Das ist ja ne Süße! Was ist denn Sharuh für eine Rasse?
Ich hoffe mal, die Beiden vertragen sich. Kater und Katze zusammen ist ja etwas komplizierter (natürlich nicht immer)
Jepp, hoffentlich ist er nicht zu wild, wenn ihr schon das schützende Fell fehlt. Ich kann es leider auf dem Bild nicht erkennen, aber ich hoffe doch, wenn schon Nacktkatze, dann wenigstens eine mit Vibrissen.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Anniluna

37
0
Vielen Lieben dank erstmal an das Willkommen ^-^
Sharuh ist ein Siam Birma Mix und wie die kleine Zelda sehr verschmust. Auch er wird nicht wirklich groß wie ich es anhand der Elterntiere sehen kann.
Auch ich hatte bedenken bei einer Sphynx, aber dann habe ich mich genauer über diese Rasse informiert. Und sie hat natürlich auch Vibrissen, das war das erste worauf ich auch geachtet habe beim Züchter ^-^.
 
Killerkirsche

Killerkirsche

568
4
Herzlich Willkommen.

Ich hoffe du hast zusätzlich auf einen Vereinszüchtern mit Stammbaum sowie HCM und PKD Schalls der Elterntiere geachtet. UND du wirst hoffentlich darauf achten, dass beide vor Geschlechtsreife kastriert werden damit es keinen Wurf gibt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Simpat

Simpat

3.962
103
Herzlich Willkommen.

Ich hoffe du hast zusätzlich auf einen Vereinszüchtern mit Stammbaum sowie HCM und PKD Schalls der Elterntiere geachtet. UND du wirst hoffentlich darauf achten, dass beide vor Geschlechtsreife kastriert werden damit es keinen Wurf gibt ;)
Da hast du absolut Recht, die zweite Katze ist schon mal nicht vom Züchter, weil es ein Mix ist, natürlich hoffe ich, dass die erste Miez von einem wirklich verantwortungsvollen und seriösen Züchter stammt und ich hoffe, dass auch das zweite Kitten aus einer seriösen Quelle stammt und bei der Abgabe schon mindestens 12 Wochen alt ist, 2x geimpft und entwurmt.
 
A

Anniluna

37
0
Ja klar habe ich auf die Papiere der Eltern und auch meiner Maus geachtet. ;). Ich habe mir alles genau angesehen. Von dem Mix kann ich natürlich nicht wirklich nach forschen allerdings werde ich natürlich auch da rechtzeitig kastrieren ;) ich möchte Nicht züchten und vor allem nicht aus diese beiden katzenrassen ;) also alles gut hehe ich habe mich extra über alles informiert sowie mir über alles Gedanken gemacht bevor ich mir eine Katze ins Haus hole
 
Paule

Paule

4.233
88
Hallo uns willkommen hier.
toll das Du Dich bei Deiner Maus so gut informiert hast. Das wünschen wir uns bei mehr Menschen die sich ein Tier anschaffen.
Leider scheint das bei dem Kater nicht wirklich zu funktionieren.
Klar ist der bestimmt niedlich aber es ist ja wohl ein Rassemix und somit eine wilkürliche Vermehrung zweier Rassen.
Sind die Elterntiere da auch auf alle gängigen Erbkranheiten untersucht? HCM und PKD mschen auch vor Mischlingen nicht halt.
Wie das wird mit felligen und nicht felligen Partnern, können andere Dir hier besser vermitteln, was ich allerdings gelesen habe, sind die nackis doch relativ rassistisch ;-)
Ebenso kann sich die Kater/Katze Problematik einstellen, darüer solltest Du Dir auf alle Fälle Gedanken machen ob Du, wenn es so wird, noch Platz und Geld für einen Raufkumpel für den Kater hast.

Lies dazu mal bitte das hier: http://haustierwir.blogspot.de/2011/06/katzen-kater.html das beschreibt es ganz gut.
 
Canix

Canix

5.637
101
Hi,

eine wirklich süße Motte die du da hast :-D Um die Zusammenführung würde ich mir keine Sorgen machen, es sind Kitten, die finden recht schnell und unkompliziert zueinander, unabhängig von der Rasse.

Wenn ich es richtig gesehen habe, hat deine maus, abgefressene Schnurrhaare :mrgreen:? Hatte Phoenix auch, Mama hat alle abgefressen bis auf ein paar Stummel :lol:

lg Juli

Ebenso kann sich die Kater/Katze Problematik einstellen, darüer solltest Du Dir auf alle Fälle Gedanken machen ob Du, wenn es so wird, noch Platz und Geld für einen Raufkumpel für den Kater hast.

.
Ich denke es reicht wenn man sich über sowas Gedanken macht wenn es eintritt. Denn ich kenne genügend, wo sich Kater und Katze wunderbar verstehen.

lg Juli
 
A

Anniluna

37
0
Ich üersönlich unterstütze niemals "Katzenvermehrer", in diesem SInne habe ich auch bei dem Mix soweit geschaut das alles gut ist. Lieber gebe ich ein paar Taler mehr für ein Lebewesen, welches ich bis zu 20 Jahre haben werde aus, als ein krankes Tier für Taschengeld ins Haus hole.

Über das Zusammenleben der kleinen habe ich mich auch informiert. Alle sind sich anderer Meinung. Kater Kater soll nicht gut sein . Katze , Katze soll nicht gut sein und nun höre ich auch vermehrt das Katze, Kater nicht gut sein soll. @. @ WIe ich bereits in einer meinen Beiträghen geschrieben habe, denke ich das es bei jeder "Zusammenstellung" zu Komplikationen führen kann, jedoch bezweifel ich dennoch das die beiden sich nicht verstehen werden. :cool: Ich habe auch drauf geachtet das sie das gleiche Alter von 12 Wochen haben.
LG
 
S

suba

1.219
11
Über das Zusammenleben der kleinen habe ich mich auch informiert. Alle sind sich anderer Meinung. Kater Kater soll nicht gut sein . Katze , Katze soll nicht gut sein und nun höre ich auch vermehrt das Katze, Kater nicht gut sein soll. @. @ WIe ich bereits in einer meinen Beiträghen geschrieben habe, denke ich das es bei jeder "Zusammenstellung" zu Komplikationen führen kann, jedoch bezweifel ich dennoch das die beiden sich nicht verstehen werden. :cool: Ich habe auch drauf geachtet das sie das gleiche Alter von 12 Wochen haben.
LG
Verschiedene Menschen- verschiedene Erfahrungen- verschiedene Meinungen.
Die einzig wahre Wahrheit wird es nicht zu dem Thema geben. Ist wie bei ner Ehe. Kann klappen, kann aber auch schief gehen oder es klappt lange Zeit und dann eben nicht mehr.
Selber hatte ich immer Kater und Katze zusammen und bei Pepsi und Fritz ging das gar nicht. Habe dann Lilli als Bindeglied dazu geholt, weil sie gerne rauft. Klappt wunderbar, alle 3 haben sich arrangiert und vertragen sich nun super. Charakter ist eben nicht nur geschlechtsabhängig. Außerdem sind deine Kinder, die spielen sowieso miteinander
 
saurier

saurier

27.122
1.003
Ich üersönlich unterstütze niemals "Katzenvermehrer" [...]
Nun, wenn du deinen Mix nicht aus dem TS, sondern direkt vom "Produzenten" kaufst, unterstützt du persönlich sogar sehenden Auges extreme Katzenvermehrer. Denn sofern die Elterntiere tatsächlich Siamese/Heilige Birma waren, unterstützt du jemanden, der bewusst gegen die Verträge, die er von seinem Züchter hat und die sicher eine Kastrationsklausel und ein Weiterzuchtverbot enthalten, verstößt, den Züchter damit hintergeht und der von "Zucht" so gar keine Ahnung hat, denn welchen Sinn sollte es geben, diese beiden Rassen zu mischen?

[...] in diesem SInne habe ich auch bei dem Mix soweit geschaut das alles gut ist. [...]
Was soll denn bei bewusster sinnfreier Vermehrung "gut" sein :cry:?

Bitte unterstütze diese Leute keinesfalls! Wenn du wirklich etwas "Gutes" tun willst, dann schau dich im TS um oder beim seriösen Vereinszüchter, bitte kaufe dort nicht und unterstütze das nicht auch noch, indem du den Menschen Geld in den Rachen wirfst.

[...] Lieber gebe ich ein paar Taler mehr für ein Lebewesen, welches ich bis zu 20 Jahre haben werde aus, als ein krankes Tier für Taschengeld ins Haus hole. [...]
Diese Aussage verstehe ich nicht - WENN es dir doch nicht ums Geld geht, wieso gehst du dann nicht zu einem anständigen Züchter, sondern suchst bewusst einen Vermehrer auf? Das ist doch ein Widerspruch in sich...

[...] Über das Zusammenleben der kleinen habe ich mich auch informiert. Alle sind sich anderer Meinung. Kater Kater soll nicht gut sein . Katze , Katze soll nicht gut sein und nun höre ich auch vermehrt das Katze, Kater nicht gut sein soll. @. @ WIe ich bereits in einer meinen Beiträghen geschrieben habe, denke ich das es bei jeder "Zusammenstellung" zu Komplikationen führen kann, jedoch bezweifel ich dennoch das die beiden sich nicht verstehen werden. :cool: Ich habe auch drauf geachtet das sie das gleiche Alter von 12 Wochen haben. [...]
Das Alter wird hier nicht das Entscheidende sein sondern das Wesen - und da sind die Canadier schon sehr eigen, aber wenn er aus einer anständigen Cattery stammt, hat dir das der Züchter ja sicher schon gesagt. Alle, die ich kenne, die eine Canadien Sphynx haben, haben als "Zweit"katze (sofern, die nicht auch Sphynxe sind) mehr als ein Tier, weil viele andere Tiere mit dem Temperament und den Eigenarten überfordert sind.
 
A

Anniluna

37
0
Kritik über Kritik :roll:
Ich nehme gerne Ratschläge an ja, allerdings finde ich es schon ziemlich unfair mir "Vorwürfe" zu machen.
Zu diesem Thema werde ich nur noch eins schreiben, um weitere Disskussionen zu vermeiden.

1) ich finde es super lieb das ihr euch so sehr um das Wohl meiner Prinzessin sorgt
2) Ich denke schon das ich mich genug über Katzen informiert habe bevor ich sie mir hier ins Haus hole
3) Sharuh hat keine Papiere das ist richtig, dennoch sind seine Züchter keine "Vermehrer", sondern "anständige" Züchter, sodass für mich die weite Fahrt sowie die das Geld für den kleinen lohnt. Sie haben den Kater bereits kastrieren lassen. Und mehr zu den Züchtern muss ich nicht äussern.
4) Meiner Meinung nach unterstütze ich keine "Vermehrer" sonst könnte ich auch einfach Katzen von einem Hof in der Nähe holen und damit hätte sich das getan. Ich möchte aber Tiere von "vernünftigen" Züchtern also bin ich auch lieben gern größere Strecken in Kauf genommen um die Tiere zu besuchen und / oder um die Samtpfötchen abzuholen.
5) Ich habe mich über wie bereits erwähnt der Sphynx sowie als auch über die Birma und der Siam auf mehrere Katzenausstellungen sowie Bücher und übers Internet (andere Züchter etc) informiert.
 
Sini

Sini

1.181
38
Schade, dass du dich offensichtlich auch von meiner Frage so angegriffen fühlst. Es ist aber so gemeint wie es da steht, nämlich als Frage. ;-)
 
saurier

saurier

27.122
1.003
Damit muss man nun mal leider rechnen, wenn man in ein Katzenforum, das sich sehr um den Tierschutz und seriöse Vereinszucht kümmert, mit gut informieren Usern geht und denen mitteilt, dass man bewusst bei einem Vermehrer ein Mix-Kitten für viel Geld abkaufen will :wink:. Ich finde aber, dass du dich nicht beschweren kannst, es wurde doch alles sehr sachlich vorgetragen.

[...] Ich nehme gerne Ratschläge an ja, allerdings finde ich es schon ziemlich unfair mir "Vorwürfe" zu machen. [...]
Ich habe leider noch keine Lösung für das Dilemma gefunden: Bislang kann mir noch keiner erklären, wie man Ratschläge geben soll, ohne zu erklären, was falsch gemacht wird, was das Gegenüber wiederum als Vorwurf ansieht. Natürlich ist es eine Art Vorwurf, wenn man jemandem mitteilt, dass er im Begriff ist, einen großen Fehler zu begehen und nicht im Sinne der Katzen zu handeln.

[...] Zu diesem Thema werde ich nur noch eins schreiben, um weitere Disskussionen zu vermeiden. [...]
Wieso möchtest du Diskussionen vermeiden, kann man nicht nur dann etwas Neues lernen, wenn man mit anderen über genau diese Dinge diskutiert?

[...] 2) Ich denke schon das ich mich genug über Katzen informiert habe bevor ich sie mir hier ins Haus hole [...]
Sorry, das kann nicht eben nicht sein, wenn ich mir Punkt 3) anschaue...
[...] 3) Sharuh hat keine Papiere das ist richtig, dennoch sind seine Züchter keine "Vermehrer", sondern "anständige" Züchter, sodass für mich die weite Fahrt sowie die das Geld für den kleinen lohnt. Sie haben den Kater bereits kastrieren lassen. Und mehr zu den Züchtern muss ich nicht äussern. [...]
Tut mir leid, wer eine Birma auf einen Siam oder umgekehrt setzt, ist definitiv nichts, was man im entferntesten mit "Züchter" oder gar "anständig" bezeichnen sollte - solche Leute sind leider IMMER Vermehrer, schaffen es aber leider auch immer wieder, bislang noch nicht so gut informierte Interessenten zu täuschen und ihr Handeln schönzureden.

Bitte informiere dich dahingehend noch einmal intensiver, z.B. hier:

https://www.katzen-forum.de/ueberlegungen-anschaffung/59763-vermehrer-ablehnen.html

https://www.katzen-forum.de/plauderecke/34989-nur-paar-gedanken.html

https://www.katzen-forum.de/zucht-genetik/20275-serioese-vereinszucht-vs-schwarzzucht.html

Gerade wenn du dich schlau gemacht und deine Sphynx von einem seriösen Vereinszüchter stammen sollte, kann ich nicht verstehen, wieso du so bewusst Schwarzzucht, die der verantwortungsvollen Vereinszucht nicht nur diametral gegenübersteht, sondern ihr auch bewusst "ins Gesicht springt", unterstützt.

[...] 4) Meiner Meinung nach unterstütze ich keine "Vermehrer" sonst könnte ich auch einfach Katzen von einem Hof in der Nähe holen und damit hätte sich das getan. Ich möchte aber Tiere von "vernünftigen" Züchtern also bin ich auch lieben gern größere Strecken in Kauf genommen um die Tiere zu besuchen und / oder um die Samtpfötchen abzuholen. [...]
Und doch kaufst du sie bei einem Vermehrer, genau DAS verstehe ich eben nicht, wieso nur:?:

[...] 5) Ich habe mich über wie bereits erwähnt der Sphynx sowie als auch über die Birma und der Siam auf mehrere Katzenausstellungen sowie Bücher und übers Internet (andere Züchter etc) informiert.
Und glaubst du wirklich, dass Tiere von einem Schwarzzüchter, bei dem du noch nicht einmal weißt, ob die vorgegebenen Tiere wirklich die Erzeuger sind, charakterlich so sind, wie die beiden Rassen ans sich? Birmchen sind charakterlich z.B. durchaus anders als Siamesen. Genetisch und gesundheitlich ist das an sich schon russisch Roulette, was denkst du, was Charakterlich bei Mixkitten rauskommt - sicher keine "Mischung" aus den beiden Rassen...

Vielleicht verstehst du nach dem Lesen der Links, wieso du hier "Gegenwind" und Kritik bekommst - denn wenn du dich wirklich gut informiert hättest, müsstest du zwangsläufig über den Unterschied von Vermehrung und verantwortungsvoller Vereinszucht gestolpert sein. Das scheint bislang leider nicht der Fall gewesen zu sein, daher bitte, bitte noch einmal gut einlesen und von der Aufnahme des Tieres Abstand nehmen - schau bitte lieber im TS (da finden sich inzwischen leider auch vermehrt Naggis) oder beim anständigen Vereinszüchter.

Vielleicht wäre auch das etwas für dich?

http://siamania.iphpbb3.com/forum/47588260nx30634/biete-katze-kitten-f10/ein-naggie-sucht-ein-neues-zuhause-t5559.html

Hier noch mal als Kitten:




mit seinen Geschwistern:

 
Zuletzt bearbeitet:
A

Anniluna

37
0
Ich habe mich nochmals belesen. Danke. Ich wünsche euch dennoch alles gute werde nicht mehr das Forum betreten. Ich habe in Alltag genug Stress und habe keine Lust Diskussionen im Internetportal zu führen. Ich wollte es als Informationsquelle sehen und als dieses wo man mit der katzencommunity in Ruhe über die Samtpfötchen ubterhalteb kann und nicht wo man solch arge disskissuonen zu führen
 
Simpat

Simpat

3.962
103
Schade, dass du die Kritik nicht annimmst und lieber gehst als dich damit auseinanderzusetzen.

3) Sharuh hat keine Papiere das ist richtig, dennoch sind seine Züchter keine "Vermehrer", sondern "anständige" Züchter, sodass für mich die weite Fahrt sowie die das Geld für den kleinen lohnt. Sie haben den Kater bereits kastrieren lassen. Und mehr zu den Züchtern muss ich nicht äussern.
Also hier muss ich dir ganz klar widersprechen, Züchter produzieren keine Mixe, es kann sich bei einem Birma/Siam-Mix um keinen anständigen Züchter handeln, dann wären beide Elternteile entweder Birma oder Siam, solche Mixe sind immer von einem Vermehrer.

Ohne Papiere ist eine verantwortungsvolle Zucht überhaupt nicht möglich. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass hier die beiden Elterntiere als Zuchttiere erworben worden sind mit Papieren und dass da eine Zuchterlaubnis seitens der Züchter der Birmakatze und/oder der Siamkatze vorhanden ist. Meine Katzen sind auch vom Züchter, als Liebhabertiere erworben, da steht in allen drei Kaufverträgen ausdrücklich drin, dass nicht damit gezüchtet werden darf.

Wurden die beiden Elterntiere auf Erbkrankheiten untersucht?
 
Zuletzt bearbeitet:
Frigida

Frigida

30.615
407
Die Anmerkungen können einen durchaus verschrecken, dass kann ich gut verstehen.

Sie sind aber nicht unbedingt als Kritik gemeint, sondern sollen dich und andere aufklären.
Es ist eben so, dass ein Siam-Birma-Mix nur von einem Vermehrer kommen kann, egal wie lieb sie dort betreut und behandelt werden.
Du bist auch nicht die Einzige, die in Unwissenheit gehandelt hat und der hier der Wind ins Gesicht bläst.

Es dauert ein Weilchen, bis man versteht, was gemeint ist.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen