Katze kotet ohne Aufmerksamkeit daneben

R

Rainiie

Beiträge
27
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
Ich habe so viel im Internet gesucht aber noch nicht die Antwort auf meine Frage gefunden.
Ich habe folgendes Problem : ich habe 3 Katzen (Mia, Lilly und Ruby). Unsere Lilly hat schon immer lautstark miaut, wenn sie aufs Klo geht. Aber irgendwann hat sie angefangen ihren Kot immer dann neben die Toilette zu machen, wenn wir nicht zu ihr hin sind. Zum Beispiel: wir sind in einem anderen Raum und bekommen nicht mit dass sie aufs Klo will und dann macht sie daneben. Wenn wir aber hingehen und sie streicheln geht sie direkt ins Klo. Sie sitzt davor immer auf dem Boden und wartet, bis sie es nicht mehr aushält. Wir wissen nicht, was wir noch machen können und es passiert nicht jeden Tag, sondern es kann auch 2 Wochen Ruhe sein und dann wird alle paar Tage einmal daneben gemacht. Aber auch nur, wenn wir da sind. Wenn
wir nicht zu Hause waren, ist nie etwas passiert.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen, es läuft jetzt schon mehrere Monate so und ich weiß langsam nicht mehr weiter. Vielen Dank schon mal :)
Hier noch der ausgefüllte Fragebogen.

Die Katze:
- Name: Lilly
- Geschlecht: weiblich
- kastriert (ja/nein): ja
- wann war die Kastration: Ende Januar 2016
- Freigänger (ja/Nein): nein
- Alter: 1 Jahr
- im Haushalt seit: einem 3/4
- Gewicht (ca.): 3,5
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): Durchschnitt

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: Ende Januar 2016
- letzte Urinprobenuntersuchung:
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze:nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 3
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 10 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): privat
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: 1 Std
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): wir sind jetzt umgezogen, aber es hatte vorher schon angefangen. Da war es ja auch für ein paar Wochen weg.
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): alle 3 Geschwister und verstehen sich super

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen, 2 Mörtelwannen und ein normales.
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: täglich gereinigt. Nach Bedarf komplett
- welche Streu wird verwendet: Lidl und CBÖP
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: 10-12cm
- gab es einen kürzlich Streuwechsel: ja auf CBÖP
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nur das alte
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): sie stehen jetzt recht nahe zusammen in einem Raum. 1. In einer Nische und 2 und 3 unter der Treppe an einer Wand.
In der alten Wohnung waren 2 Stück im Bad unter den Waschbecken und eins im Gang
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau:

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: entweder als das Streu gewechselt wurde oder als wir nicht mehr so oft ins Bad sind, weil unsere Toilette kaputt war.
- wie oft wird die Katze unsauber: alle paar Tage, einmal am Tag.
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Kot
- Urinpfützen oder Spritzer:
- wo wird die Katze unsauber: vor den Klos
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch):
- was wurde bisher dagegen unternommen: wir haben das Streu wieder zurück gewechselt, haben noch ein anderes Katzenklo hingestellt, den Einstieg für die Mörtelwannen niedriger gemacht, öfter die Klos gereinigt.

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
17.05.2016
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze kotet ohne Aufmerksamkeit daneben . Dort wird jeder fündig!
Geek

Geek

Beiträge
3.015
Reaktionen
270
Hi,
habt ihr schon mal Lilly richtig gründlich auf Darmprobleme durchchecken lassen ?
Wenn ihr öfters gut zureden müßt, kann es ja gut sein, dass das große Geschäft ihr Schmerzen bereitet.

Andere Möglichkeit wäre, dass sie es einfach haben muss, dass ihr dabei seid, also ein Konditionierungsproblem.
Schnelle aber blöde Lösung: Klo ins Wohnzimmer stellen
Mühsame Lösung: Gegenkonditionierung mittels Klickertraining.
 
R

Rainiie

Beiträge
27
Reaktionen
0
Hi,

nein das hatten wir noch nicht, da es ja seltsamerweise nicht immer passiert. Sie macht das Ganze auch nur, wenn wir zu Hause sind. Darmprobleme sollten aber ja auch da sein, wenn wir weg sind. Das heißt wir müssten, wenn wir nach Hause kommen, auch Kot auf dem Boden finden. Das passiert immerhin nie.

Ich bin mir nicht sicher, ob es daran lag, dass wir die Klos in der alten Wohnung im Bad hatten und sie meistens mit uns auch aufs Klo gegangen ist. Dann ging dort die Toilette kaputt und wir haben uns ja nicht mehr ständig dadrin aufgehalten (hatten noch ein kleines Gästeklo).

Wie würde das mit dem Klickertraining funktionieren? Normalerweise bekommt sie ja dann Leckerlies dafür, aber bei der Toilette wäre das vielleicht nicht so toll. Bzw. weiß ich gar nicht, wie ich sie mit dem Klicker zu der korrekten Handlung bewegen soll. Habe bisher noch nicht viel damit gemacht.

Aber danke für die Antwort :)
 
Geek

Geek

Beiträge
3.015
Reaktionen
270
Hi,
ich würde zuerst einen gründlichen Check machen lassen, Ultraschall, ggf. Röntgen mit Kontrastmittel oder Darmspiegelung. Es kann durchaus sein, dass sie euch mit ihrem Verhalten zeigen will, dass das Kakamachen schmerzt und eure Hilfe will.
 
R

Rainiie

Beiträge
27
Reaktionen
0
Ok danke, dann werde ich mal den Tierarzt kontaktieren. Mal sehen was dabei herauskommt.
 
S

Schneeleopard

Beiträge
14.027
Reaktionen
139
Ich tippe auf etwas anderes
Ihr habt sie belohnt, wenn sie auf dem Klöchen war (gestreichelt, angesprochen).
Das merkt sich Mietze ;-)
Also möchte sie zwischendurch belohnt werden/ Aufmerksamkeit haben ( deswegen passiert dieses auch nicht immer).
Wenn ihr nicht da seid, passiert garnix, da weiß sie das sie keiner anspricht.

Ich würde versuchen das Klo (ein Klo) wieder ins Bad zu stellen.
Wie macht ihr die Stellen sauber?


Ich hab hier auch so eine, die garnicht aufs Klo geht, wenn ich nicht da bin. Da wird meistens solange gewartet.
 
R

Rainiie

Beiträge
27
Reaktionen
0
Hi,

also mit diesem Belohnen, damit sie aufs Klo geht, haben wir erst vor 1 Monat oder so angefangen, als uns aufgefallen ist, dass sie dann aufs Klo geht. Ob sie sich vorher wirklich belohnt gefühlt hat, weil das Klo im Bad stand, kann ich nicht wirklich sagen.

Wir haben zum Reinigen den Katzen Flecken- & Geruchsentferner aus dem Fressnapf. Am Geruch wirds aber denke ich eher auch nicht liegen, sie macht nicht immer an die gleiche Stelle.

Wir wollten aber eigentlich das Klo wieder aus dem Bad draußen haben, weil es da doch sehr stört mit dem Strandeffekt. Aber zum überprüfen könnten wir das wirklich mal machen.
Danke :)
 
R

Rainiie

Beiträge
27
Reaktionen
0
ja ich dachte auch das es daran liegt und hatte auch wieder auf das alte Streu zurück gewechselt. (Lidl Streu) Leider ohne Erfolg.
 
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
40.479
Reaktionen
1.455
Dann würde ich ein feines Bentonit-Streu ausprobieren.

Ich will ja keine Reklame machen, aber sowas wie das Tigerino Canada (von zooplus) oder das Premiere Excellent (vom Fressnapf) würde ich probieren.

Zu den Klos ansich: wie groß sind diese denn? Manche Katzen möchten sich richtig drehen, ausgiebig scharren und viel Platz haben. Vielleicht sind einfach die Klos zu klein.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rainiie

Beiträge
27
Reaktionen
0
den Gedanken hatten wird auch und holten uns feineres Betonitstreu, hatten dann das GoldenGrey Masters. Aber auch das hatte nichts geändert :(

Ist das Tigerino so gut? Dann könnte man das auch ausprobieren. Im Betonitstreu scharren sie wenigstens mehr als im CBÖP.

achso die Klos sind Mörtelwannen und ein offenes Haubenklo, also mit höhrerem Rand. Interessanterweise mögen sie das kleinste von ihnen am meisten. Drehen, scharren usw. können sie.
 
Zuletzt bearbeitet:
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
40.479
Reaktionen
1.455
Hm....aber sowas wie "Klomobbing" gibt es nicht bei Euch?
Also dass eine Katze ihr den Weg abschneidet oder sie nicht mehr vom (oder ins) Klo lässt?
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rainiie

Beiträge
27
Reaktionen
0
Nein das gibt es auch nicht. Die 3 verstehen sich super und die anderen sind auch nie bei ihr in der Nähe, wenn sie aufs Klo geht, da lassen sie sich gegenseitig schön in Ruhe.
 
R

Rainiie

Beiträge
27
Reaktionen
0
ah ok, hab nämlich bei Zooplus wieder gelesen, dass die Qualität nachgelassen haben soll.
Aber vielleich probieren wir mal eins von den beiden aus.
Wird vielleicht daran nichts ändern, aber in Betonitstreu scharen sie immerhin mehr, auch wenn nur 1 es wirklich wieder zuschart. Die anderen machen entweder gar nichts oder kratzen am Boden, Klorand oder sonst wo, aber nicht im Streu.
 
R

Rainiie

Beiträge
27
Reaktionen
0
das beruhigt mich :)
auch wenn das wohl nicht das Problem beseitigen wird, aber ist schon mal ein Fortschritt.
 
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
40.479
Reaktionen
1.455
Manchmal ist es echt schwierig, den Grund für so ein Verhalten rauszukriegen.

Ich hab ja hier meine spanische Maja. Am Anfang hat sie "überall" hingemacht, sowohl groß als auch klein.
Bevorzugt auf Teppiche oder in irgendwelche Katzenbettchen. Ich hatte allerdings das Gefühl, sie kannte vorher gar keine Katzenklos. Ausserdem war ihr Mogli nicht geheuer. Der Kerl hat ja leider die Angewohnheit, immer sofort zu kontrollieren, wer da gerade auf dem Klo ist.. Das gefiel Maja überhaupt nicht.

Bestimmt ein Jahr lang hab ich täglich gewienert, geschrubbt und gewaschen. Immer war irgendwas zu finden.

Ihr hat dann eine Zylkene-Kur geholfen. Da wurde sie selbstbewusster und hat brav die "Örtlichkeiten" aufgesucht.

Heutzutage ist sie sauber und braucht auch keine Zylkene mehr.:smile:
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rainiie

Beiträge
27
Reaktionen
0
Ohja das hört sich auch nicht wirklich toll an.
Aber wenigstens geht es ihr jetzt besser.
Ja ich habe jetzt auch schon Monate im Internet gesucht um das Verhalten erklären zu können und bisher alles versucht umzusetzen. Getan hat sich nichts. Habe jetzt aber auch mal ein Klo wieder zurück ins Bad. Mal sehen ob sie darauf reagiert.
Hatte ja auch schon ein viertes Klo versucht, weil sie an manchen geschnüffelt hat, aber dann nicht rein ist und dachte sie wollte ein saubereres Klo. Hat auch nichts gebracht. :(
 
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
40.479
Reaktionen
1.455
Hast Du die Stellen, wo sie hingemacht hat, gründlich gereinigt? Also nicht nur gewischt, sondern wirklich mit einem Enzymreiniger, der die Gerüche abtötet? Z.B. Biodor Animal.

Falls nicht, könnte es auch sein, dass sie die Stellen weiterhin als ihr Klo betrachtet. Katzennasen sind da ja sehr empfindlich.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen