Wer hat den Dyson Akkusauger-Stielsauger und wenn welches Modell?

  • Autor des Themas Krabbentier
  • Erstellungsdatum
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
36.319
Reaktionen
652
Den V11 Absolute
Ergänzung ()

Ach, wir haben ca 120qm Wohnfläche auf zwei Stockwerken mit ohne Teppich. Gründlich saugen dauert ca 45 Minuten
Solange habe ich vorher auch immer gebraucht, sogar mit dem Dyson Kabelsauger. Es hat einfach immer genervt, wenn sich das Kabel mit dem Schlauch verheddert, man über das Kabel stolpert, das ganze Ding umfällt oder man 3 mal ein- und ausstöpseln muss..
Das alles ist jetzt Vergangenheit.:)

Vorher habe ich Staubsaugen auch gehasst. Jetzt ist es meine Lieblingshausarbeit.:D
 
Zuletzt bearbeitet:
Momodu

Momodu

Beiträge
437
Reaktionen
21
Den Akkusauger nimmst du auch mal eben, wenn du was siehst. Insofern musst du dann garnicht mehr "alles gründlich" saugen, weil ja nicht so viel da ist.
Ich hab den V8 und den V10, haben wir beide, nur auf der höchsten Stufe mal leer bekommen. Ich saug aber immer nur mit der schwächsten Stufe, reicht völlig.
Wir wohnen auch über 2 Etagen, ca 145 qm. Ging mit dem V8 gut, dann kam der V10 raus, und mein Mann fands gut, oben und unten einen Dyson zu haben :giggle:

Du kannst den ja ausprobieren und gegebenenfalls umtauschen, bei Nichtgefallen. Einfch mal ausprobieren, dann weisst du , ob der was für dich ist.
 
Kleine Mia

Kleine Mia

Beiträge
1.097
Reaktionen
73
Tröste dich @_hannibal_ so ging es mir auch. Wegen einem Wutausbruch hab ich meinen alten echt schon getreten. Ich brauchte für meine Wohnung knapp eine Stunde weil man nur damit beschäftigt war das Teil in Gang zu halten. Mit dem Dyson bin ich in 15 min fertig. Wie auch schon gesagt wurde, Zack hast du den in der Hand und saugst mal eben was. Dadurch ist nicht immer sooo viel und er tut nun mal einfach was er soll - er saugt! Und schiebt nicht alles von a nach b
 
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
36.319
Reaktionen
652
Das wird nie passieren :-D
Ist er wirklich so laut und schwer, wie er in den Tests beschrieben wird?
Laut kann ich nicht bestätigen. Sogar die Katzen bleiben ganz entspannt liegen, wenn ich damit sauge. Das wäre mit allen vorherigen Staubsaugern meines Lebens undenkbar gewesen.

Schwer...nun ja. Es sind halt 3 kg, die Du ständig in der Hand hältst. Und Du musst dabei auch noch permanent den Knopf drücken.

Man muss einfach testen, ob man damit zurechtkommt.
 
Momodu

Momodu

Beiträge
437
Reaktionen
21
Das mit dem Knopf drücken würde ich mal im Laden testen. Den Dyson gibts ja z.B bei Media Markt oder Saturn. Schmerzen beim Staubsaugen braucht natürlich niemand:(
 
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
36.319
Reaktionen
652
Ich würde es auch einfach mal testen,

Eine ehemalige Kollegin hatte aber auch Arthritis in den Fingern, bis hin zu geschwollenen Fingergelenken. Und überhaupt keine Kraft mehr in den Händen. Sie hatte schon Schwierigkeiten, wenn sie ein Blatt Papier zerreißen sollte..
Ich glaube kaum,. dass für Menschen mit diesen Symptomen ein Dyson der richtige Sauger ist:confused:. Leider muss man ja bei allen Akku-Modellen immer den Einschaltknopf gedrückt halten.
 
Kleine Mia

Kleine Mia

Beiträge
1.097
Reaktionen
73
Ich persönlich finde das mit dem Knopf nicht störend. Hatte ich zwar auch erst gedacht, aber durch das Eigengewicht drückt der sich quasi von allein zumal der auch sehr leicht geht. Laut empfinde ich nicht, leiser als mein Siemens silence. Aber Gewicht klar, es sind 3kg das merkt man schon
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
9.032
Reaktionen
390
So schlimm, wie bei deiner Kollegin ists zum Glück noch nicht, aber länger die Hände um irgendwas legen und gedrückt oder geschlossen halten, geht nicht sehr gut. An seltenen Tagen garnicht 🙄
 
MamaDosi

MamaDosi

Beiträge
4.161
Reaktionen
336
So schlimm, wie bei deiner Kollegin ists zum Glück noch nicht, aber länger die Hände um irgendwas legen und gedrückt oder geschlossen halten, geht nicht sehr gut. An seltenen Tagen garnicht 🙄
Wir haben zwar keinen Dyson aber einen Philips Power Cyclone 8. Der hat einen Schieberegler (muss also nicht gedrückt gehalten werden) Vielleicht wäre der eine alternative für dich? Ich liebe das Teil. Der bringt so viel Leistung selbst auf der niedrigsten Stufe, dass alles Ratzfatz aufgesaugt ist - Streu, Fell, Krümel usw. Seit wir den haben habe ich nicht ein einziges Mal den Kabelstaubsauger ausgepackt...
So als Alternativvorschlag wegen dem Knopf?
 
DreiMaeuse

DreiMaeuse

Beiträge
3.017
Reaktionen
24
Neben meinem Dyson habe ich noch einen Akku Sauger von Aldi (gibt's zur Zeit glaub ich auch wieder dort), bei dem muss der Knopf auch nicht permanent gedrückt werden und für seinen Preis (rd. 80 Euro) ist er wirklich TOP!
 
Nelly12

Nelly12

Beiträge
3.420
Reaktionen
493
Ich habe weder Arthrose noch Arthritis, dennoch habe ich den V11 wieder zurückgeschickt. Er war mir einfach zu schwer. Als kompletter Sauger ging es evtl. noch so gerade aber als Handstaubsauger war mir das abnehmbare Teil definitiv zu schwer. Das ständige Knopfdrücken störte mich auch.
Was die Saugleistung anbelangt ist er wirklich super. Ich hatte schon Sorge, dass bei längerer Nutzung der gesamte Teppichflor im Dyson verschwinden würde😉
Das Gewicht war für mich das Ausschlusskriterium.
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
9.032
Reaktionen
390
Wir haben zwar keinen Dyson aber einen Philips Power Cyclone 8. Der hat einen Schieberegler (muss also nicht gedrückt gehalten werden) Vielleicht wäre der eine alternative für dich? Ich liebe das Teil. Der bringt so viel Leistung selbst auf der niedrigsten Stufe, dass alles Ratzfatz aufgesaugt ist - Streu, Fell, Krümel usw. Seit wir den haben habe ich nicht ein einziges Mal den Kabelstaubsauger ausgepackt...
So als Alternativvorschlag wegen dem Knopf?
Cool, danke. Den schau ich mir an. Wie lange hält hier der Akku?
 
MamaDosi

MamaDosi

Beiträge
4.161
Reaktionen
336
@_hannibal_
Den hier haben wir: Philips FC6823/01
So findest du ihn glaub eher als mit meiner Bezeichnung^^ da ist die Tierhaarbürste meine ich dabei.
 
Isis Bastet

Isis Bastet

Beiträge
2.480
Reaktionen
243
Staubsauger sind out, zu viel Arbeit, vor allem, wenn sie 'digitale' Motoren haben (ein Unsinn sondergleichen). Allein schon deswegen würde ich das Teil nicht kaufen.

Viel Interessanter sind Robots, die gemäß "es saugt und wischt der Robbimann, wo Mutti sonst nicht drangehen kann"" den Job eigentlich ganz gut verrichtet. Im Video sieht man deutlich die Liebe, mit der selbst ein Stuhlbein von dem überaus vorsorglichen Teilchen umspült wird.

Hab bestellt und erwarte, dass Philo als Taxi-driver fungiert.

Übrigens ein chinesisches Produkt, in D noch nicht erhältlich. nicht 'made in China', sondern 'made by China'. Ich vermute, dass die deutschen Ingenieure sowas nicht entwickeln können.

Anhang robot_wisch_saug.mp4 betrachten
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen