"Tante" bekommt Muttergefühle und harten Bauch

M

MimiMika

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
Ich bin neu hier und schildere mal ganz kurz meine Situation. Aaalso wir haben Mitte März 2 Katzen zu uns geholt (Mimi und Mika, beide 1 Jahr und Schwestern). Die beiden waren von der Vorbesitzerin weder geimpft noch kastriert, deshalb haben wir für beide einen Termin hierfür beim Tierarzt ausgemacht und die beiden
nur in der Wohnung gelassen (sollen später raus dürfen). Allerdings hat sich dann herausgestellt dass Mika bereits trächtig ist weil die Vorbesitzerin sie wohl das eine oder andere mal rausgelassen hat :roll:
Am 5.Mai war es dann soweit, sie hat 3 Kitten bekommen. Leider gab es einige Komplikationen mit Notkaiserschnitt und so weiter, aber das ist eine andere Geschichte:-?
Mimi, also quasi die Tante von den Kleinen hat sich von Anfang an mit Mika zusammen um die Kleinen gekümmert, sie geputzt und und und.
In den letzten Tagen haben sich Mimis Zitzen etwas verändert und seit heute hat sie einen ziemlich harten, knubbeligen Bauch. Ich vermute mal sie hat so starke Muttergefühle dass sie Milch produziert, kann das sein? (Wir haben sie schon kastrieren lassen) Und ist das gefährlich? So ein harter Bauch fühlt sich nicht gesund an allerdings lässt sie ihn sich streicheln und sie scheint keine Schmerzen zu haben.
Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, ansonsten ruf ich natürlich mal beim Tierarzt an.
Viele Grüße
MimiMika:)
 
01.06.2016
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: "Tante" bekommt Muttergefühle und harten Bauch . Dort wird jeder fündig!
W

wochenendpunk74

Beiträge
1.017
Reaktionen
4
Hallo! Ich würde den Bauch beim Tierarzt abklären lassen, meiner Meinung nach gehört sowohl eine Veränderung der Zitzen als auch eine Bauchverhärtung sehr zeitnah abgeklärt, in Kombination miteinander wär ich spätestens morgen beim Arzt!

Liebe Grüße von Tanja mit Finchen und Lucy
 
M

MimiMika

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo Tanja,
danke für deine Antwort:) Ich habe beim Tierarzt angerufen um einen Termin zu holen und hab's ihr kurz erklärt. Sie meinte, dass die Katze Milch produziert und dass das durchaus vorkommen kann wenn sie vor der Kastration schon mal rollig war und das wäre gar kein Problem. Sie würde es einfach kühlen und abwarten. Das werde ich jetzt mal tun, solange sie keine Schmerzen hat.

Viele Grüße
MimiMika
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen